Nordirland: Nach dem Brexit zündeln sie wieder. Derry

Nordirland: Nach dem Brexit zündeln sie wieder. Derry

9,633 24

Nordirland: Nach dem Brexit zündeln sie wieder. Derry

Den kleinen Jungen im Vordergrund sollte man nicht übersehen. Wie wird wohl seine Zukunft aussehen? Kann er sich einmal aus den Zwängen des Dauerkonflikts befreien?
Der Nordirlandkonflikt ist ein bürgerkriegsartiger Identitäts- und Machtkampf zwischen zwei Bevölkerungsgruppen in Nordirland:
Protestanten, meist Nachkommen englischer und schottischer Einwanderer, die als Unionisten oder Loyalisten ein Teil des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland bleiben wollen.
Katholiken, die sich als Republikanisten für ein vereinigtes Irland, also für die Loslösung aus dem Vereinigten Königreich und die Vereinigung von Nordirland mit der Republik Irland einsetzen.
Der Konflikt zwischen diesen beiden Gruppen bestand bereits, bevor Nordirland nach dem Irischen Unabhängigkeitskrieg 1921 gegründet wurde und beherrschte die nordirische Politik der Jahre 1969 bis 1998. Mit dem Karfreitagsabkommen 1998 wurden die bewaffneten Auseinandersetzungen beendet. Durch den Brexit ist es heute (Stand: 2021) unsicher, ob die Stabilität dieses Abkommens gehalten werden kann. (WIKIPEDIA)

Comments 24