Milano: Galleria Vittorio Emanuele II

Milano: Galleria Vittorio Emanuele II

1,584 12

reisemania


Free Account, NRW

Milano: Galleria Vittorio Emanuele II

Italien ... Lombardei

Milano: Duomo
Milano: Duomo
reisemania

Comments 12

  • reisemania 08/01/2010 22:56

    @all
    für diese sehr kontrovers und teils auch sehr aufwändig geführte diskussion möchte ich mich ganz herzlich bei allen BEDANKEN :-)))
    das ist ein austausch, der [mich] weiterbringt !
  • Peter Hildebrand. 02/01/2010 8:02

    ich mag die abgebildete Stadt-Hektik und Dynamik zusammen mit der bildlichen Schräglage sehr. Motivlich hätte ich - ohne zu lesen - jetzt eher auf Stuttgart getippt ;-)
    lG, Peter
  • Tassos Kitsakis 01/01/2010 2:14

    Ein Bild dieser Galleria hat mich vor vielen Jahren zum ersten mal nach Milano geführt. Die Leute darin, das Kommen und Gehen, aber auch das Verweilen in einem der Cafes dort, die Geräusche, all das bringt mir Dein Bild wieder, auch das bisweilen Hektische und Bewegte.
    Der Spiritus Loci kommt hier wunderbar zum Ausdruck.

    LG Tassos
  • reisemania 31/12/2009 15:50

    @all
    ich danke euch für eure beschäftigung mit meinem mailand-bild :-) ich freue mich immer, wenn meine bilder irgendwen irgendwie erreichen :-))

    @matsrats
    dir danke ich für die kritische sicht auf den einen teil meines milano-(ein)blicks ! ich habe mich genau mit deiner anmerkung beschäftigt und möchte dir gerne antworten:

    ich habe mir die serie "planet frau" und auch das dazugehörige profil angeschaut ... und verstehe gut, was du mir sagst :-)

    und ich habe einen intensiven blick auf deine bilder geworfen und meine deine fotografische (ab)sicht im ansatz einschätzen zu können. ich finde, dass du ein interessanter bildermacher bist, auch deshalb reizt es mich dir hier ein paar worte unter deine kritik zu schreiben ;-)

    die beiden (!) bilder ("Milano: Duomo" gehört zum vorliegenden als antipode unbedingt dazu), die meinen persönlichen eindruck von mailand zum ausdruck bringen (sollen), sind von ihrem konzept ganz anders angelegt als das von dir zum vergleich herangezogene foto. vielleicht hast du bei deinem (doch sehr knappen) aufenthalt bei "... Galleria ..." ja übersehen, dass es EIN teil eines unbedingt zusammengehörig zu sehenden und - wenn man möchte, so wie du - zu bewertenden bilder-duos zu verstehen ist. ich schrieb sehr knapp weiter oben etwas dazu ...

    mein bild soll keine situationsunabhängige form entstehen lassen, es soll - auch in seiner unschärfe - konkretes abbilden, deshalb auch die kameraverziehung von einem etwas klareren bildeindruck weg zu einer kurzen unschärfestrecke, also der (scheinbare) fixpunkt entwischt doch ... ein (fast klarer) eindruck, der sich schnell verflüchtigt - nichts ist statisch, nichts ist dauerhaft/real/wichtig ... oder wie auch immer ... :-)

    als (ergänzenden) gegensatz dazu habe ich (nicht ohne grund vor diesem) "Duomo" eingestellt, was sich - ebenfalls mit schärfe/unschärfe und dazu noch mit hell/dunkel-situationen spielend - dir erfahrenen bildergucker (hoffentlich) direkter erschließt !??? ;-)))

    zumindest das thema "mutter & kind" hast du ja - wenn auch nicht oder nur tangential religiös aufgefasst - momentan auch im blick, wie ich gesehen habe ;-)))

    herzliche grüße und ein wunderbares bilderreiches 2010 wünsche ich dir
    UND ALLEN ANDEREN !!!

    ps:
    was ich mir als konzentrierende maßnahme für dieses bild vorstellen könnte, ist ein schnitt: oben ca. 1/3 weg und unten bleibt ein quadrat ... das fände ich ganz gut :-)

    pps:
    was ich anders sehe als matsrats:
    es gibt immer eine komposition, eine gewollte - mehr oder weniger stark durchgearbeitet - oder eine zufällige, oder, wenn man es wertend formulieren möchte, eine gute oder eine schlechte, ... ;-)
  • Dieter J. Lehmann 30/12/2009 22:07

    ziemlich schräg und recht interessant

    grüsse
    dieter
  • torbu 30/12/2009 21:19

    mailand ist ein mythos in bewegung und das findet man in deinem foto wieder. ehrwürdige straßen, plätze die einen in ruhe und lebensfreude tauchen lassen. man findet hier beide extreme die in deinem bild verschmelzen.
    lg torsten
  • blitzlicht 08 30/12/2009 7:21

    Mir gefällt es, vor allem wegen der interessanten entsättigten Farben. Die Dynamik der Stadt hast du gut dargestellt durch die gekippte Perspektive und die Bewegungsunschärfe.
    LG
    Markus
  • stiellos 30/12/2009 0:49

    Stark!!! kann mit Verwacklung leben.Farben kommen auch gut!
  • reisemania 29/12/2009 23:55

    @all
    ich danke euch für die auseinandersetzung mit meinem bild :-))

    @ronshi
    volltreffer ... du hast meinen blick nachvollzogen ... danke !! :-))

    ich habe zwei seiten von mailand gesehen:
    diese ... hektisch konsumorientiert und insofern flüchtig ...

    UND

    jene, die in meinem bild "Duomo" steckt, die kontemplativ innehaltende und insofern dauerhafte ...

    DAS war [nur] meine idee beim einstellen genau DIESER beiden fotos von meiner spannenden begegnung mit Milano ...

    glg - reisemania - :-)
  • RONSHI FOTOGRAFIE - Gudrun Ronsöhr-Hiebel 29/12/2009 23:47

    Ich mag an deinem Bild, dass es die Hast und Eiligkeit der Menschen zeigt.
    LG Gudrun
  • † Michael.B. 29/12/2009 21:38

    Sehe ich auch so.
    VG, Michael
  • wico 29/12/2009 21:04

    warum diese extreme Verwacklung?? Ist m.M. nach völlig überflüssig und störend - Blickwinkel ist dagegen interessant