We use cookies to personalize content and ads and to analyze the traffic on our websites. We also share information about your use of our websites with our partners for email, advertising and analysis. View details

What's new?
"Lichtgestalt - Online"

"Lichtgestalt - Online"

797 26

"Lichtgestalt - Online"

Auf Eure Fragen zur der oft im Bild zu sehenden Leine möchte ich bei diesem Bild aus der Höhle "Cala Luna" eingehen. In Höhlen wird immer entlang einer "Nabelschnur" getaucht. Diese heißt Main-Line und ist immer in unmittelbarer Nähe des Tauchers. Man entfernt sich nie weit von der Leine, da diese den Weg nach draußen zeigt, und an Abzweigungen (wenn mehrere Leinen liegen) wird stets ein kleiner Plastikmarker mit persönlichem Namenszug an die Leine geheftet, der die Richtung zum dem Ausgang zeigt, durch den man selbst gekommen ist. Der Beginn dieser Mainline ist meist etwas in der Höhle versteckt, damit niemand ohne Höhlentauchausbildung einfach mal der Leine folgt. Bis zum Beginn der Mainline und zur Überbrückung jedes Zentimeters ohne Leine werden Seilrollen mitgeführt. In dem ersten Bild der Serie ist der Taucher gerade dabei diese selbst verlegte Verbindung zur Mainline wieder aufzurollen.
Auf dem obigen Bild kann man die frei im Raum verlaufende Leine sehr schön sehen. In diesem felsigen Raum wird die Sicht auch stets gut sein. Später werde ich aber auch Situationen zeigen, in denen man die Leine beim tauchen nicht mehr aus den Fingern lässt (Touch-Contact). Dies sind die "Null-Sicht-Situationen" durch feines Sediment das durch die Passage des Tauchers vom Boden aufgewirbelt wird oder Teilchen, die durch die Luftblasen von der Decke abgelöst werden ("Percolation") und die Sicht dramatisch verschlechtern können.
In solchen "Null-Sicht-Situationen" wird natürlich die Geschwindigkeit so weit angepasst, dass man nicht aus Versehen einer falschen Leine folgt. Dies kostet mehr Atemgas und kann bei schlechter Planung kritisch werden. Auch wenn man einen Partner mit defekter Ausrüstung oder Verletzung bei Null-Sicht aus der Höhle bringen möchte oder im Falle eines Lampenausfalls (es werden immer mindestens 3 Lampen mitgeführt) wird die Führungsleine zur Rettungsleine.
Zum Anfang der kleinen Serie geht es hier :

Zurück im Licht
Zurück im Licht
Ortwin Khan

Die Geschichte geht hier weiter:
"echt scharf"
"echt scharf"
Ortwin Khan

Wer noch mehr über Höhlentauchen erfahren möchte kann auch gerne nochmals in dieser Serie über das Höhlentauchen in Mexiko nachlesen:
Welcome to the Dark Side
Welcome to the Dark Side
Ortwin Khan

Comments 26

  • Phototraeumerei 03/07/2017 8:25

    FASZINATION pur!! Fesselnder Moment und atemberaubend schön! Großartige Aufnahme!! Super der Titel und wie immer Klasse die Beschreibung dazu. Danke!
    Liebe Grüße Angie
  • Amado Calvo Marcos 18/06/2017 23:36

    BELLISIMA SENSACION SUBACUATICA DE GRAN ESTETICA COMPOSITIVA , TEXTURAL Y VISUAL.
  • Astrid Buschmann 01/06/2017 19:24

    Atemberaubend ist das, und beim Lesen muss ich fast die Luft anhalten....
    LG Astrid
  • Elisabeth Verhuven 25/05/2017 21:42

    Eine super Ausleuchtung der Höhlen, die so viele Details zum Vorschein bringt. Hochinteressant deine Ausführung , klasse Serie. LG Elisabeth
  • Annette Ralla 22/05/2017 15:35

    Ah, da ist sie ja zu sehen und wie klar es hier noch ist!
    Toll!
    LG Annette
  • polycera 21/05/2017 23:10

    Schöne Ausleuchtung der beiden Kammern.
    Ich stelle mir das unendlich schwierig vor in der eigentlich stockdunklen Umgebung nur mit Lichtzeichen zu kommunizieren. Wie macht man da den Buddys klar, was man wann fotografieren will?
    Gruß
    Detlev
  • Weinstein 21/05/2017 22:44

    Ganz wichtig ist es, zu deinen wunderbaren Aufnahmen auch die Info zu lesen... bin schon etwas erleichtert nach dem Lesen ;-)... obwohl... die Taucher müssen sicher mit allem rechnen... das Wichtigste werden sie aber im Griff haben... ein hervorragende Ausbildung haben wohl die meisten... Dein Foto ist wieder sehr interessant und bestens von dir präsentiert... und obwohl ich mich nie damit beschäftigt habe... bin total begeistert!! Nochmals herzlichen Dank!
    Lieben Gruß
    Hanne
  • Tommifoto 19/05/2017 23:16

    Die Invormationen beruhigen dann doch. Wenn man nur die Bilder sieht, und weis das ihr nicht nur unter Wasser seid, sondern der Weg nach oben auch zu ist. Dann denkt man schon mal, hoffentlich kommen nicht auf einmal keine Bilder mehr. Schön das ihr uns diese Welt da unten zeigt.
  • HaagB 18/05/2017 22:27

    Danke für die Erläuterungen!
    Die Ausmaße des Karsthöhlensystems lassen sich gut erahnen.
    Allen Respekt, dass neben einem 3. (?) Tank + vielen Lampen noch zusätzlich eine "kleine" Kamera-Ausrüstung + Blitze im nicht vorhandenen Hosentäschle des Neopren mitschleppt!
    Gut, dass die Leinen erst da anfangen, wo man sich nicht aus Jux und Dollerei mal hin "vertauchen" kann!
    Ich bin auch gespannt auf die "Nullsicht"-Aufnahmen.
    Mir hat's gereicht, beim Tauchkurs im sommerlichen Baggersee den Boden erst beim "Nasenkontakt" zu erkennen.
    LG Bärbel
  • aposab1958 18/05/2017 20:51

    bevor ich zum Bild komme--danke für die ausführlichen Informationen übers Höhlentauchen-- dadurch werden Deine Bilder noch mehr besonders !! der Blick auf die Felswände--in prima Schärfe- und dann der Größenvergleich mit dem taucher-- schon gigantisch--ich freue mich auf mehr!
    lg aposab
  • Christian Dolle 18/05/2017 15:56

    Das finde ich richtig klasse. Danke, dass du uns auf diese Reise mitnimmst.
  • Karl-Heinz Klein 18/05/2017 13:51

    eine Lichtgestalt unter Wasser....*g - ein sehr spannendes Bild in dieser Umgebung, klasse aufgenommen.
    liebs Grüßle
    Karl-Heinz
  • Hans J. Mast 18/05/2017 11:34

    Schöne, klare Aufnahme mit guter Ausleuchtung. Und eine sehr informative Dokumentation.
    LG
    Hans
  • Momay 18/05/2017 6:45

    Hochinteressant, starkes Bild.
    LG Moni
  • Ulla Moswald Fotografie 18/05/2017 6:45

    Hochinteressant und faszinierend sind deine Schilderungen und bestens illustriert, toll!
    LG Ulla