We use cookies to personalize content and ads and to analyze the traffic on our websites. We also share information about your use of our websites with our partners for email, advertising and analysis. View details

What's new?
Leben im Packeis... die Begegnung

Leben im Packeis... die Begegnung

19,849 188

Tobila


World Member, Ladir / GR

Leben im Packeis... die Begegnung

Wer den Packeisgürtel kennen lernen möchte, braucht ein robust gebautes Schiff, nicht zu klein und einen erfahrenen Kapitän. Packeisschiffen ist Chefsache...

Kommt es zur erwünschten Sichtung von Eisbären, so wird der verantwortungsvolle Kapitän seine Fahrt verlangsamen und ca. 500m vor dem gesichteten Bär das Schiff stillstehen lassen.

Was nun...? 500 m sind eine ganz hübsche Distanz in der Fotografie, da sind auch 800mm Teleobjektive eine Behelfssache! Was dann folgt, ist reine Bärensache...

Von sechs gesichteten Eisbären auf dem Packeis, blieben 5 auf Distanz, aber dieser EINE hier nicht!
Es war totenstill auf der Plancius. Crew und Passagiere standen an der Reling und genossen diese eine Begegnung! Der Bär kam direkt auf unser Schiff zu, insplizierte uns aus nächster Nähe und legte sich direkt beim Bug vorne gemütlich aufs Eis...

Wer das Bild geniessen möchte, wird es in GROSS betrachten... :-))

Hier geht es zur Serie "Leben auf dem Packeis"

"Leben im Packeis: Leben heisst Veränderung"
"Leben im Packeis: Leben heisst Veränderung"
Tobila

Mit dem Antarktischen Zirkumpolarstrom auf Reisen...
Mit dem Antarktischen Zirkumpolarstrom auf Reisen...
Tobila



mit Freude sehe ich, dass "die Begegnung" von sARTorio anna-dora ins deutsche Voting gerufen
wurde. Gerne zeige ich dieses Bild aus meiner Serie "Leben im Packeis"

anna-dora widmet ihr Leben der Naturbeobachtung- und Fotografie... ich schätze Sie sehr als Natur-fine-Art-Künstlerin...

https://www.fotocommunity.de/fotografin/sartorio-anna-dora/2068149

Comments 188

  • Martina Thewes 20/01/2019 18:55

    Das Bild ist einfach großartig. Ich bin ganz begeistert. 

    LG Martina
  • Christian Möhker 09/11/2018 0:10

    Großartiges Bild von einem imposanten Tier. Ein Tier, das in dieser Extremen seit zig Jahrtausenden lebt und überlebt hat. Aufgrund seiner unglaublichen Fähigkeiten (extrem lange schwimmen können, lange hungern können, Gerüche über große Entfernungen zu wittern …) und dazu auch die körperlichen Voraussetzungen.
    Der Klimawandel setzt diesen Tieren leider ganz besonders zu. Viel zu lange bleibt das Wasser offen (ohne ausreichend Nahrung) bis der (verspätete) Winter mit Packeis wieder einsetzt.
    Mit gefällt das Foto sehr, es drückt doch so viel aus.
    LG Christian
    • Tobila 09/11/2018 7:46

      Danke Christian 
      Ja Du bringst es auf den Punkt, der Packeisgürtel ist so in Veränderung begriffen und zudem dem Einfluss der Jahreszeiten unterworfen, dass der Lebensraum der Eisbären den Tieren gewaltiges abringt...
  • Phototraeumerei 13/10/2018 23:16

    Ganz starkes "Wildlife" !! Sicherlich eine unvergessliche Begegnung der ganz besonderen Art. Mir gefällt der Bildschnitt sehr da dadurch sein Gesicht sehr gut zur Geltung kommt.
    Ein Bild welches man sich gerne länger und mehrmals anschaut.
    Lieber Gruss Angie
  • Anke Egelseer-Schilling 13/10/2018 18:15

    so ein süßes knuddelbärchen;)
    klasse foto.
  • Ulla Holbein 07/10/2018 16:25

    Wunderschön, er scheint schon einige Prankenhiebe abbekommen zu haben! :)
    Gruss Ulla und BOlle
  • Günter Graph 24/09/2018 10:27

    Zutraulichkeit in Zartheit gehüllt, da vergisst man die Gefahr.

    Eine gute neue Woche wünscht dir Günter
  • e.huebi 09/09/2018 23:23

    Eine traumhafte Aufnahme... und vielen Dank auch für deine spannenden Erläuterungen zu deinem eindrucksvollen Erlebnis.
    LG Elke
  • sARTorio anna-dora 01/09/2018 3:33

    Dein eindrucksvolles und schönes Foto, lieber Toni, erhält von mir auf jeden Fall einen leuchtenden Stern! 
    Die Naturfotografen sollten einfach ihr eigenes Voting haben, denn die Kriterien sind bei Naturfotos nicht dieselben wie bei Fotos von Menschen zum Beispiel.
    Wir müssen das Tier da aufnehmen wo es ist und können ihm nicht sagen, es müsse noch ein klein wenig nach rechts und dann schön lächeln... Seltene und bedrohte Tiere gehören erst recht in eine Galerie, denn wenn sie ganz ausgestorben sind wird sie niemand mehr zeigen können!
    Nun ja, ich freue mich nach wie vor an deinem Eisbären, denn er ist mein Freund geworden!
    Mit herzlichen Grüssen.   Anna-Dora
    • Tobila 01/09/2018 10:36

      Ich danke Dir sehr, anna-dora für deinen Einsatz zu diesem Eisbären-Portrait. Es ist und bleibt eines meiner TOP-Bilder...

      Eisbären-Wildlife-Bilder wecken ambivalente Gefühle bei den Votern, auch unter den Naturfotografen. Da ist einerseits der bedrohte Lebensraum durch die Klimaerwärmung, aber auch der Abschuss von Eisbären bei Angriffen auf den Menschen. Letztlich sind auch wir Naturfotografen Eindringlinge in ihren Lebensraum. Ich habe dieses Eindringen allerdings sehr naturbezogen und rücksichtsvoll erlebt... und ich werde die weissen Bären wieder besuchen gehen... :-) 

      Für mich ist das Zurückweichen des Packeises, wie das Abschmelzen der Gletscherwelt in den Alpen und anderswo auf der Welt ein zentrales Problem, dem ich mich stelle... die Klimaerwärmung ist real und wird uns zunehmend als Menschheit beschäftigen... ob wir wollen oder nicht, leider...
      Liebe Grüsse Toni
  • Sonja Haase 29/08/2018 21:49

    pro
  • Tobila 29/08/2018 21:49

    Ich danke der Redaktion für die erteilte Startbild-Ehre
    Danke
  • Erika Avery 29/08/2018 21:49

    Unbedingt PRO
  • Heiko Hoffmann 29/08/2018 21:48

    +
  • Elke Becker 29/08/2018 21:48

    +
  • Trugbild 29/08/2018 21:48

    +
  • polycera 29/08/2018 21:48

    +