We use cookies to personalize content and ads and to analyze the traffic on our websites. We also share information about your use of our websites with our partners for email, advertising and analysis. View details

What's new?
LANA´s Black Mirror

LANA´s Black Mirror

1,719 20

Uwe Einig


World Member, Wülfrath

LANA´s Black Mirror

Skeptisch blickte sich Kelly um, die Lage in der Spelunke in die sie die Nachricht geführt hatte schien saueber zu sein. Es befanden sich nur wenige Leute in der Bar, Kelly erkannte ihren Kontakt sofort, ein Kerl im Anzug fiel auf in dem abgewrackten Laden.

"Sie sind Murphy?!"

Der kleine Mann, der irgendwie wie ein Buchhalter wirkte, stand hektisch auf:

"Ja, George Murphy, Generalbevollmächtigter der TOGO Corporation ... Lady Kelly?! Ihr seid noch schöner als man sich erzählt!"

Der Blick der imposanten Blondine wurde noch finsterer als er ohnehin schon war!

"Schauze Arschloch, ich will kein Süßholz! Erstens, was soll ich tun? Zweitens, viel wichtiger, was krieg ich dafür?"

Mr.Murphy fuhr erschroken zusammen, sammelte sich aber schnell wieder.

Der Auftrag war einfach, die TOGO Corporation war daran interessiert, dass ein geschützter Wald zerstört werden sollte, er stand 11 neuen Wohnblöcken und einem Einkaufszentrum im Wege.

Kelly mustert Murphy prüfend.

"Die TOGO Corp. weiß, dass ich das beste Raiderbabe in den Badlands bin und meinen Preis habe?!"

Die genannte Summe überzeugte Kelly, zumal sie in bar und sofort gezahlt wurde, sie stopfte die Geldscheine in ihr Oberteil und verschwand wortlos.

~

Bereits 3 Tage später knatterte sie laut johlend an der Spitze ihrer Gang mit knatternden Maschinen durch den idyllischen Wald am Easter Creek. Die Abgase von Kellys schweren Maschinen waren das Giftigste was der Easter Forest je gesehen hatte.

Schnell veränderte sich der Wald, wo Kelly mit ihrer Meute gewüttet hatte starben die Bäume und die Tiere flohen in Panik. Immer tiefen fuhren sie in den Wald.

~

Lana die Waldgöttin erwachte auf ihrer Lichtung. Dieses Geräusch, sie kannte es nicht, aber sie wusste sofort, es bedeutete nichts Gutes!

Die toxische Blondine und ihre Gang machten eine Rast und kippten ein paar Biere. Als Kelly ihre Dose fortwarf und ausspuckte erschien Lana, hob die Dose auf und hielt sie Kelly entgegen.

"Du solltest dies wieder mitnehmen, es hat nichts im Wald zu suchen!"

Kelly lachte laut und dreckig:

"Aaahaha! Lana, mein Schwesterchen, ich fass es nicht, Du machst immer noch diesen Waldköniginnenscheiß! Und immer noch diese grausigen roten Haare, machs wie ich, golden durch Chemie, die Paste hier hat sogar radioaktive Isotope drin für mehr Brillianz... aber das muss man sich halt erst leisten können, hmhmh!"

Lana konnte sich gut an den Tag erinnern als ihre Zwillingsschwester Kelly den Wald verlassen hatte. Sie suchte Abenteuer und Reichtum, sie mochte den Wald nicht. Was hatte die Welt nur aus ihr gemacht, Lana wurde sehr traurig.

Kelly lachte erneut laut!

"Aaaah, Lana, Du bist noch genauso blöd wie früher, ich kann Deine Gedanken lesen! Ja, ich habe gefunden was ich gesucht habe, ich bin Reich, sehr reich und weiß Du womit, ich töte Wälder, vergifte Wasser und Luft, deshalb nennt man mich auch Dirty Kelly! Und schau Schwesterchen, ich trage fette Klamotten aus Leder und Pelz von den netten Scheißviechern, die Du so aufofferungsvoll beschützt! Ha!"

Lana sah Kelly mitleidig an!

"Schwester, dies kann nicht der richtige Weg sein, der Wald ist Leben, kehre um mit Deinen Männern, all das Geld ist es nicht wert dieses Paradies hier zu zerstören, Du wirst Dich selbst zugrunde richten ..."

Kelly warf die Maschine an und setzte johlend ihren Weg fort:

"Schau Dir Deinen Wald nochmal an Schwester, bald siehst Du hier nur tote Stummel und denk dran, böse Mädchen kommen immer ans Ziel. Hier wird bald nix mehr sein außer schönstem grauem Beton!"

Lana schaute traurig und Böses ahnend der wilden Horde hinterher.

~

In den folgenden Tag verschlimmerte sich die Lage zusehens, überall wo Dirty Kelly wütete starb der Wald.

Irgendwann jedoch kippte die Situation, eine immer undurchdringlichere Smokglocke hing über dem Wald, immer dichter wurde der toxische Nebel. Lana wusste, das Ende war nah!

Obwohl die Sicht bald keine 50 Meter betrug hielt Kelly das Tempo hoch und gab weiter Vollgas!

Einer der sterbenden Bäume hört das wilde Johlen herannahmen. Er nahm als seine Energie zusammen um eine seiner Wurzeln ein kleines bisschen anzuheben und es gelang ihm tatsächlich!

Dirty Kellys Maschine hob am und das Raiderbabe flog wild kreischend in einen der anderen Bäume am Weg.

Die Mitglieder ihrer Gang erschraken bis ins Mark als sie ihre Anführerin von einem vorstehenden abgestorben Ast durchbohrt dort hängen sahen. Sie wurden kopflos und flohen in alle Richungen und wurden nie mehr gesehen.

Lana spürte den Schmerz in ihrer Brust als sie fühlte, dass ihre Schwester tot war. Doch es war unausweichlich gewesen, warum nur hatte sie es nicht gesehen.

An den Wald traute sich nach diesen Ereignissen niemand mehr heran, um ihm zu schaden und so erholte er sich langsam und wurde irgendwann dann wieder schon schön wie er vorher war.


Das ENDE


... Aber LANA kommt wieder, schon bald in "2233 - Planet of Death"


Die Portraitaufnahmen wurden der fantastischen Hauptdarstellerin dieser Geschichte geliefert, der einmaligen Lana Marie Kelly !

Waldaufnahmen, Bearbeitung und die bekloppte Story sind von mir.

Weitere Lana Collagen:

LANA - So schön wie ihr Wald
LANA - So schön wie ihr Wald
Uwe Einig

Lana´s Träume zaubern ein Licht
Lana´s Träume zaubern ein Licht
Uwe Einig

Nur wer den Weg bis ans Ende geht, wird Lana der Königin des Waldes in seinem Herzen begegnen
Nur wer den Weg bis ans Ende geht, wird Lana der Königin des Waldes in seinem Herzen begegnen
Uwe Einig

Comments 20