keine Gewalt gegen Kinder

keine Gewalt gegen Kinder

3,018 19

H.-Jürgen Kühne


Premium (World), Berlin

keine Gewalt gegen Kinder

Das Foto habe ich Ende Juni im Berliner Wedding in einer Nebenstrasse aufgenommen.
Der Bericht im heutigen Tagesspiegel ließ mich erschaudern.
Folgend einige Zitate daraus. Den dazu Link findet Ihr unten.

Auch das Ausmaß der Gewalt wird schlimmer. „Bei Kindern sehen wir derzeit extrem viel den Einsatz von Werkzeugen“, sagte Etzold. Kinder würden mit Stöcken, Kabeln und Gürteln geschlagen, das passiere in allen Altersstufen. Im ersten Halbjahr seien die Kindesmisshandlung im Vergleich zum Vorjahr um 23 Prozent gestiegen. 20 Prozent der Opfer bei der Gewaltschutzambulanz seien unter 18 Jahren, auch Säuglinge sind darunter.

"Dass Kinder oder Jugendliche in ihr Zimmer flüchten, um von dort heimlich die Polizei anzurufen, um Hilfe zu erbitten".
Die Artikelaussagen sind von Saskia Etzold Rechtsmedizinerin und Leiterin der Gewaltschutzambulanz der Charité

https://www.tagesspiegel.de/berlin/corona-krise-trifft-frauen-und-kinder-besonders-gewalt-eskaliert-in-berlin-immer-haeufiger/25970410.html

Comments 19

  • Arunado 05/07/2020 19:04

    Das Foto hat sehr viel Aussagekraft. Ein einzelner Schuh - die einsame Kinderseele - beschmutzt - von Menschen, die dem unschuldigen Kind Leid zufügen .. in schwarz-weiß .. wie auch das Herz der Kinder die bunten Farben verliert .. der Schatten, der auf das Leben der Kinder fällt .. gut, dass Du daran erinnerst .. traurig, dass die meisten Menschen achtlos an Leid vorbei schauen .. herzliche Grüße zu Dir, lieber Jürgen, Heidrun
    • H.-Jürgen Kühne 05/07/2020 19:38

      Danke Heidrun, Dein Kommentar gefällt mir sehr. Er trifft es auf den Punkt. Gut gesehen, was das Foto so inspiriert. Ich war so berührt als ich das fotografiert habe. An der Stelle gleich mein Dank für Deine vielen Lobe und es freut mich das Dir diese Fotos gefallen haben und Du sogar eins favorisiert hast. Schönen Abend noch.
      LG Jürgen
  • Hans-Detlev Kampf 05/07/2020 15:38

    Hallo Jürgen,
    ich bin auch immer wieder erschüttert und entsetzt und frage mich auch, was in solchen Menschen vor sich geht. Die Gründe sind wahrscheinlich mannigfaltig. Hoffentlich gelingt es, diese Schmach unserer Gesellschaft, es trifft ja nicht nur uns hier in Deutschland, einzudämmen. Es wird aber immer eine Reihe von Menschen geben, die ihre Macht an Hilflosen demonstrieren wollen. Und die Hilflosesten sind die Kinder. Man sollte diese Menschen alle wegschließen... und darauf hoffen, dass mehr Aufmerksamkeit in unserer Gesellschaft vorbeugend wirkt und die Politik ihres mit harten Strafen hinzufügt.
    LG Detlev
    • H.-Jürgen Kühne 05/07/2020 16:45

      Danke Detlev für Deinen mitfühlenden und treffenden Kommentar. Ursache ist nach meiner Meinung, dass viele Menschen verlernt haben sich selbst zu fühlen, ja sich selbst zu lieben. Dann kannste das auch nicht mit anderen. Das kann niemand wegstrafen. Jeder Erwachsene kann das für sich ändern und mit seinen Gefühlen ehrlich zu den Kindern sein. Die fühlen das sowieso!
      Wer körperlichen Schmerz als Kind erlebt hat, sollte doch was gelernt haben. Aber wenn dieses Gefühl abgekapselt wird, machtste das selbe später auch. Großes Thema!
      Schönen Sonntag noch.
      LG Jürgen
  • Linda S. aus E. 05/07/2020 11:42

    Ich frage mich nach dem Grund dieser furchtbaren Eskalationen. Diese hilflosen Kinder sind anscheinend ein Ventil für Frust und die eigene Unfähigkeit sein Leben in den Griff zu bekommen. Eine wirkliche Schande für unsere "zivilisierte" Gesellschaft!
    Dein Bild passt hervorragend dazu!
    LG Linda
    • H.-Jürgen Kühne 05/07/2020 12:18

      Linda, Du hast es erfasst. Diese "zivilisierte" Gesellschaft, einschließlich alle Religionen, auch die buddistischen, hat leider viele Menschen das Fühlen verlernen lassen. So können sie nicht mehr sich selbst und schon garnicht ihre Kinder fühlen. Sonst würde ein Innehalten und mit den Kindern die Situation und das Drama darin zu fühlen, alle entspannen. Danke für Dein mitfühlenden Kommentar und fürs Lob.
      Schönen Sonntag noch.
      Lieben Gruß Jürgen
  • mheyden 03/07/2020 21:10

    Starkes Foto um an ein furchtbares Thema zu erinnern!
    • H.-Jürgen Kühne 04/07/2020 0:37

      Danke Martin für Dein mit fühlenden Kommentar. 1880 views, von FC-lern vor Dir hatte keine Meinung dazu! Darum geht es! Was immer jeder in dem Foto sieht. Es gibt eine Aussage zu Kindern. Danke auch fürs Lob.
      Schönes Wochenende wünsche ich Dir.
      LG Jürgen
    • mheyden 04/07/2020 8:13

      Danke für Deine Antwort und den Wunsch zum Wochenende!
      Ein kleiner Hinweis: das 'm' in 'mheyden' steht für 'Manfred'.
      Also viele Grüße von
      Manfred
    • H.-Jürgen Kühne 04/07/2020 11:27

      Danke für den Hinweis. Hab es verwechselt. Jetzt nicht mehr. LG Jürgen
  • caro ba 03/07/2020 15:20

    Warum ist unsere Gesellschaft sooo krank?  Was ist zu tun? Anprangern !!! und niemals ignorieren !!!  LG caro ba
    • H.-Jürgen Kühne 04/07/2020 0:21

      Danke Caro für Deine gefühlvolle Antwort. Aufmerksam sein im alltäglichen Umfeld ist was hilft.. Hinschauen und klare Ansage, wenn eine genervte Mutter ihr Kind, wo auch immer, anschreit.
      Hilfe anbieten um zu entspannen. Egal ob es abgelehnt wird.
      Allein das Angebot hilft dem Kind, weil die Situation unterbrochen wird. Das schein nicht viel, ist es aber. usw. ...! Ich merke beim schreiben, wie schmerzhaft das Thema ist.
      Danke für Dein Kommentar und ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
      LG Jürgen
  • Bruder J. 03/07/2020 9:36

    So viel Gewalt und so wenig davon wird entdeckt.
    ..............................und was ist mit Gerechtigkeit ?

    Nachdenklichen Freitag. Thomas .
    • H.-Jürgen Kühne 04/07/2020 0:14

      Danke Thomas für Deine gefühlvolle Reaktion. Freue mich das Dich das Foto berührt hat und Du berechtigt nach der Gerechtigkeit fragst.
      Aber wir alle wählen doch die Deppen, die in der Politik das Thema nicht auf die Reihe bekommen. Das ist das Hauptthema unter den Bürgern Klarheit und Ehrlichkeit zu erlangen um diese Problem zu ändern. Du und ich wir alle haben es in der Hand im Wahljahr!
      Vielen Dank für Dein Kommentar.
      Lieben Gruß Jürgen
  • Sieglinde Heinz 03/07/2020 4:02

    übel..............und das Foto taugt für das Thema.
    • H.-Jürgen Kühne 04/07/2020 0:07

      Danke Sieglinde für Deinen Kommentar. Ich bin berührt, das Du es auch so siehst, Du bist die erste mit einer Antwort. Aber diese Foto haben in FC über 500 FC-ler vor Dir gesehen, ohne Reaktion!
      Ist doch auch eine Aussage! Oder sehe ich da was falsch?
      Die Symbole sind doch egal, wie interpretierbar, doch eindeutig.
      Ich habe das Foto über "whats up" meinen Freunden(über 20 Menschen) gesandt. Alle hatten eine emotionale Reaktion.
      Aber 500 Menschen der FC keine! Darüber bin ich fassungslos.
      Nun ich habe meine Meinung mitgeteil in Wort und Bild.
      Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
      Lieben Gruß Jürgen
    • Sieglinde Heinz 04/07/2020 1:26

      ich bin über Umwege zur fc gekommen, ......und bin zufrieden, habe so viel Schlimmes selbst erlebt, auch im Netz.........20 Freunde hab ich nicht, so gesehen! ....auch bin ich Sozialarbeiterin und mein Gatte auch so was Ähnliches.....wir haben soweit die ganze Palette - l e i d e r - gesehen, inclusive Leitung eines Kinderheimes mit 120 Plätzen..................
    • H.-Jürgen Kühne 04/07/2020 11:29

      Na das verstehe ich. Da könnt Ihr Oper voll besingen mit dem Thema. Schönes Wochenende für Euch. LG Jürgen
    • Sieglinde Heinz 04/07/2020 11:30

      danke, Dir auch....!

Information

Section
Views 3,018
Published
Language
License

Exif

Camera Canon EOS 5D Mark IV
Lens EF24-105mm f/4L IS USM
Aperture 8
Exposure time 1/160
Focus length 105.0 mm
ISO 200

Appreciated by