80,315 213

Mike JB


Premium (Basic), Kreis Aalen

Karer See



In den westlichen Dolomiten, sechs Kilometer von Welschnofen entfernt liegt ein kleiner, smaragdgrüner Bergsee, in dem sich der Rosengarten und der Latemar spiegeln: der Karersee.
Der Karersee wird von unterirdischen Quellen aus dem Latemargebirge gespeist und sein Wasserstand ändert sich ständig - im Frühjahr erreicht er normalerweise den höchsten Stand, in den Sommermonaten wird der See von der Schneeschmelze gefüllt und im Oktober ist der Wasserstand am niedrigsten. Dann werden an der normalerweise tiefsten Stelle (22 m) nur ca. 6 m gemessen.
Wegen seiner beeindruckenden Farbe wir der Karersee im ladinischen auch “Lec de Ergobando” (Regenbogensee) genannt.

Einer Sage zufolge lebte im Karersee einst eine wunderschöne Wasserjungfrau, in die sich der Hexenmeister von Masaré verliebte. Um ihre Gunst zu gewinnen, hatte die Hexe Lanwerda die Idee, er solle sich doch als Juwelenhändler verkleiden und einen Regenbogen von Rosengarten bis Latemar schlagen. Diesen Rat befolgte er, vergaß jedoch sich zu verkleiden. So wurde er von der Wasserjungfrau entdeckt, welche für immer im See verschwand. Der Hexenmeister war so wütend, dass er die Regenbogenstücke und Juwelen in den See warf - deshalb schimmert der See heute immer noch in prächtigen Regenbogenfarben.

Comments 218

Information

Section
Folders Europa
Views 80,315
Published
Language
License

Exif

Camera PENTAX K-3
Lens Sigma AF 10-20mm F4-5.6 EX DC + 16.0x converter
Aperture 7.1
Exposure time 1/250
Focus length 10.0 mm
ISO 200