Jemeppe sur Meuse (B)

Jemeppe sur Meuse (B)

1,204 6

Will Urselmann


Free Account, Maastricht

Jemeppe sur Meuse (B)

Arcelor Mittal

Comments 6

  • fotoralf.be 24/07/2021 21:28

    Sicher noch Arcelor? Nicht eher Liberty?

    Ralf
    • Will Urselmann 24/07/2021 23:16

      Ich glaube das sitzt jetzt eine Transportfirma. 
      https://www.frisaye.be/services/stockage/
    • Typ27 24/07/2021 23:31

      Arcelor ist doch schon neu. Die kaufen doch alles auf. Und jetzt gibt es neuer als neu?
      Andreas
    • fotoralf.be 24/07/2021 23:47

      Arcelor-Mittal wollte eigentlich das große Hüttenwerk von Riva in Italien übernehmen. Um eine Übermachtstellung im Markt zu vermeiden, hatte die EU-Wettbewerbskommission sie dazu vergattert, andere Betriebe abzugeben.

      Sie haben daraufhin einige Werke der Kaltphase in Lüttich an Liberty House verkauft. Hinter Liberty steckt ein gewisser Sanjeev Gupta, sozusagen ein Nachwuchs-Mittal, der ebenfalls für kleines Geld eine ganze Kollektion von Unternehmen der Eisen- und Metallindustrie zusammengerafft hat, u.a. British Steel und Aluminium Dunkerque. Zwischenzeitlich hatte er sogar mal versucht, Thyssenkrupp zu übernehmen.

      Dann sind dummerweise zwei Sachen passiert. Erstens ist der Arcelor-Deal mit Riva geplatzt, nachdem die Werke in Lüttich schon an Liberty gegangen waren. Zweitens stand Liberty bei der Pleitebank Greensill tief in der Kreide und die Gläubiger der Bank wollen, dass Gupta ein paar Betriebe liquidiert, damit sie an ihr Geld kommen. Damit stehen in Lüttich mal wieder 750 Arbeitsplätze auf der Kippe.

      Ralf
    • Typ27 25/07/2021 10:13

      Das hier wollten die kaufen?
      https://arteptweb-a.akamaihd.net/am/ptweb/090000/090600/090639-003-A_SQ_0_VOA_05842399_MP4-2200_AMM-PTWEB_1YXd1Z3h3P.mp4
      Und Lüttich machen sie dicht?
      Die kurzfristige Denkart der neuen Investoren ist völlig unverständlich. Heute kaufen, nächstes Jahr verkaufen, 300 Millionen Gewinn. Die Leute sind egal. Dabei sind das Werke, die in Jahrzehnten aufgebaut wurden. Da war nichts kurzfristig.
      Andreas