Ist das die Lösung zur Rentenfrage?

Ist das die Lösung zur Rentenfrage?

1,906 38

Ist das die Lösung zur Rentenfrage?

1701 gilt als das Geburtsjahr des Heilbades Soden. Damals analysierte der Frankfurter Arzt Dr. Glasbach den "Gesundheitsbrunnen" und bescheinigte die heilkräftige Wirkung der Quellen. Bekannte Persönlichkeiten waren hier zu Gast.
Laut Tolstoi war Bad Soden bekannt für seine Brunnen, die als ....empfängnisfördernd..... galten. Ob es wirklich die Brunnen waren oder ob Bad Sodens Jünglinge auch ihren Teil zu den sagenhaften Kurerfolgen beitrugen, darüber lässt uns Tolstoi im Unklaren. Eines ist sicher: Der Dichter lässt Anna Karenina in seinem Roman die Brunnen im Kurpark besuchen.

http://www.berlin-institut.org/movies/Deutschland.swf

Im linken Bildteil habe ich eine sehr dunkle Konifere heller gestempelt, ich hoffe, es fällt nicht zu sehr auf. Aber der dominante Baum erdrückte das Bild.
Das Foto ist vom Oktober 2005, der kleine Brunnen steht im Park in der Nähe des Hundertwasserhauses.

Kegeln gefällig?
Kegeln gefällig?
Hille Q

Comments 38

  • Joachim Kretschmer 10/05/2006 18:06

    . . . ist schon lustig, wie die Menschheit stets aufs Neue nach den Bedingungen für ewige Gesundheit sowie stetige Fruchtbarkeit sucht . . . der Stein der Weisen wird immer ein Traum bleiben . . . aber Träume sind schön, so wie Deine Geschichte . . .
    VG, Joachim.
  • Karl-Heinz Köpnick 19/04/2006 11:30

    Schmunzeln muß ich bei der Info.
    LG Karl-Heinz
  • Hille Q 11/04/2006 18:48

    @Gerhard und Reiner:
    Da muss ich mir was einfallen lassen, die Leute werden wirklich zu alt.
    Ich will aber auch!!!!
    LG Hille
  • Gerhard Bonse 11/04/2006 17:13

    Ein sehr attraktives Foto (auch zur Werbung geeignet) mit einer guten Bildschärfe und einem hohen Textanspruch. In der Blütezeit dieser Bäder waren es tatsächlich nicht die Heilwässer, sondern die "Kurschatten", die empfängnisfördernd wirksam waren. Eine entsprechende Analyse (als on dit) wurde einmal in Bad Nauheim vorgelegt. Heute ist dieses Problem so nicht mehr lösbar. Unser Problem heute ist nicht mehr das Renteneintrittsalter sondern das zu hohe Rentenaustrittsalter, das die Volkswirtschaft zunehmend belastet. Vielleicht findest Du eine Idee, diesen Aspekt fotografisch zu untermauern. Der Brunnen und "Umfeld" waren vor vielen Jahrzehnten aktuell. LG Gerd
  • Reiner Weidemann 09/04/2006 12:42

    Sehr schöne Bildgestaltung und auch wieder eine Perfekte Erklärung des ganzen. Ob es das Problem der Rente löst, wage ich aber zu bezweifeln, denn die Krankenkassen haben kein Geld mehr für Kuren. LG Reiner
  • Manfred Sauer 22/03/2006 11:55

    Ein sehr schöner Pavillon. Klasse Foto, gute Bildgestaltung. Ein lauschiges Platzchen. Da möchte
    man verweilen.Gefällt mir ausgesprochen gut.

    LG Manfred
  • Dietlinde Heider 18/03/2006 10:45

    Zart und fein hast Du diesen wundervollen Heilbrunnen in feinem Licht aufgenommen und wirkungsvoll präsentiert, liebe Hille!
    Deine Erläuterungen dazu sind besonders humorvoll und nett!
    Liebe Grüsschen
    Dietlinde
  • Hille Q 16/03/2006 16:51

    Danke euch allen, dass ihr so nett kommentiert habt!
    LG Hille
  • Holger X. 16/03/2006 7:43


    Hallö, Hille -

    Sehr amüsant, die Anekdote über diesen Brunnen,
    die Du da erzählst ...
    Natürliches Quellwasser soll ja im Allgemeinen
    sehr gesund und auch vitalisierend wirken - Wunder
    hingegen sind von ihm nicht zu erwarten.

    Von irgendwelchen Manipulationen an dem Bild
    ist absolut nichts zu erkennen, das hast Du sehr
    geschickt hingekriegt.

    Liebe Grüße - Holger
  • Heidi Zengerling 12/03/2006 17:54

    Sehr schönes Bild und wie immer Danke für deine interessanten Erklärungen.

    LG HEIDI
  • N. Claudia 12/03/2006 17:43

    mit sicherheit nicht diese erwartete lösung aber ein sehr schönes anblick.
    lg. c
  • Klaus-Dieter Wolf 11/03/2006 20:33

    @hille: warte mal den beginn des frühlings ab, dann kannst du das ganze auch in wuchtigen farben mit blauem himmel aufnehmen. ich weiß nur nicht genau, wann der frühling kommt....
    gruß
    dieter
  • R.G. K. 11/03/2006 13:58

    Du lebst in einer kulturellen Stadt,
    da kannst ja glücklich sein...
    und ich ich mit meinem Schnee...
    mfg.rgk.
  • Hille Q 11/03/2006 11:36

    @Ilse: Bin dir dankbar für deine Vorschläge, liebe Ilse!
    Ich habe es mal ausprobiert, und es wirkt tatsächlich gut, aber mir persönlich fehlen die Gelbgrüntöne, wahrscheinlich wäre ich bei der farbigen Variante geblieben.
    LG Hille
  • Trine Gutjahr 11/03/2006 9:45

    Dann trinkt alle mal fleissig...
    Hille, was Du mal wieder alles siehst - und welche Schlüsse Du ziehst, einfach köstlich!
    :-)))
    LG Peter