In der Mariä-Entschlafens-Kathedrale 04

In der Mariä-Entschlafens-Kathedrale 04

2,820 5

Thomas Heinick


Premium (World), Erfurt

In der Mariä-Entschlafens-Kathedrale 04

Die Mariä-Entschlafens-Kathedrale befindet sich im Bereich des Kiewer Höhlenklosters und wurde in ihrer Ursprungsform im byzantinischen Stil in der Epoche der Kiewer Rus im Jahr 1073 errichtet. Lange Zeit galt sie der wichtigste Sakralbau Altrusslands. Im 18. Jahrhundert erfolgte ein Umbau im Barockstil. Im Herbst 1941, während der deutschen Besatzung, wurde die Kathedrale gesprengt. In Albert Speers Memoiren ist zu lesen, dass die Sprengung auf den Befehl des Reichskommissars der Ukraine, Erich Koch erfolgte. Nach der Nazi-Ideologie sollten identitätsstiftende Kultstätten der unterworfenen Völker beseitigt werden. In den Jahren von 1998 bis 2000 wurde die Kathedrale originalgetreu wieder aufgebaut. Ich hatte das Glück, die Kathedrale an einem Sonntag als sich viele Kiewer Gläubige zum Gebet versammelten, zu besuchen. Es war ein eindringliches Erlebnis.

Comments 5