We use cookies to personalize content and ads and to analyze the traffic on our websites. We also share information about your use of our websites with our partners for email, advertising and analysis. View details

Im Lawinenanriss-Gebiet... Messungen der Geländesteilheit

Im Lawinenanriss-Gebiet... Messungen der Geländesteilheit

8,724 61

Tobila


World Member, Ladir / GR

Im Lawinenanriss-Gebiet... Messungen der Geländesteilheit

Während mehr als 30 Jahren führte ich Beobachtungen und Steilheitsmessungen in Anrissgebieten von Schneebrettlawinen durch. Dies im Rahmen von unzähligen Lawinen- und Lawinenfortbildungskursen, Ski- und Skihochtourenkursen für den schweizerischen Alpenclub.

Besonders heikel zu beurteilen sind Gebiete um die 30 Grad Steilheit, denn ab ca. 30 Grad Neigung ist mit Lawinenabgängen (auch spontan) so wie hier zu rechnen. Schön zu sehen die Zone mit dem Triebschnee, der liegen blieb, weil die Steilheit zu gering war, um ein Abgleiten des Schnees zu ermöglichen. Gut zu sehen sind die Störrisse im intakten Schnee drinn, ausgehend von den gewaltigen Kräften dieser Schneebrettlawine.

Die Aufnahme entstand im Safiental unterhalb des Camanagrates, wo eine Lawinen-Spontanauslösung (ohne menschliche Verursachung) während der Tages-Erwärmung bei tiefen Höchsttemperaturen von -17 Grad Celsius entstand und ein Gebiet von rund 1 Kilometer Ausdehnung mit riesigem Überflutungsgebiet entstand...

Weshalb ich das zeige und schreibe? Um euch das winterliche Gebirge etwas zu erklären...

Das Vermitteln von Lawinen Aus- und Weiterbildung war eines meiner Spezialgebiete meines Bergführerdaseins.

erlebt am:
27.12.2009 am Camanagrat auf ca. 2400müM, Safiental-GR-Schweiz

Link zu meiner aktuellen Serie zum Thema Lawinen:

Lawinenhang mit Schneebrettlawine im Skigebiet
Lawinenhang mit Schneebrettlawine im Skigebiet
Tobila

Comments 61

  • visionsandpictures 18/04/2019 19:16

    Für die oder den Tester ganz sicher keine leichte Aufgabe und daher Hut ab für alle dies dennoch tun
  • Davina02 06/03/2019 18:52

    Auch eine super Doku, aber der Skiläufer dort, lebt der nicht ein wenig gefährlich?
    LG Angela
    • Tobila 06/03/2019 19:57

      Nein... der Hang ist bereits abgegangen und das ganze Gebiet entspannt... :-))
  • Doris Wepfer 01/03/2019 15:17

    Das finde ich toll, das du etwas aus deinem Berufsleben schreibst, ist ja total interessant ich als Schweizerin weiss das da so Kontrollen durchgeführt werden aber jetzt weiss ich sogar wer da dahinter steckt jedenfalls im Safiental… Super Aufnahme, so gute Skifahrerin bin ich nicht habe mich noch nie in den Tiefschnee gewagt. Was ja auch besser ist, möchte nicht noch schuld sein eine Lawine auszulösen....LG Doris
  • Lichtmagie 29/01/2019 12:41

    oh.... pass auf Dich auf...
    eine wunderschöne Aufnahme ist das
    Liebe Grüße
    Karin
  • Karl Böttger (kgb51) 28/01/2019 20:59

    Ich verstehe zwar nichts von Lawinen und Lawinenkunde aber dein Foto ist zum einen von Bildschnitt usw. sehr gelungen aber auch die Info ist sehr interessant. 
    LG Karl
  • ALLWO 27/01/2019 20:09

    Danke fürs echt tolle Foto .. aber auch Danke für die umfassende Info
    zu einem schwierigen Thema in den verschneiten Bergen - Gruß Wolfgang
  • Robi Fernandez 25/01/2019 18:14

    Sehr atemberaubend und prima erklärt.
    LG Robi
  • Rita1 25/01/2019 16:18

    Atemberaubende Winterwelt! Wunderbar fotografiert!
    Und danke für die Erläuterungen...
    LG von Rita
  • Wolfi F. 24/01/2019 18:07

    Viele die sich mit der Natur beschäftigen sind auch gute Fotografen,
    weil sie viele Dinge anders sehen und sie auch versuchen sie zu verstehen.
    Tolle erklärung zum Bild.
    Lg. Wolfi
  • efine 24/01/2019 12:09

    Eine fantastische Aufnahme und ein spannender Einblick in dein leben,LG efine
  • Heidi Schneider 22/01/2019 0:19

    Das "Wumm" - Geräusch vergisst man nicht, wenn man es mal gehört hat...
    Früher bin ich oft alleine auf Skitouren... in steilere Hänge als diese hier...
    Immer Glück gehabt.
    Heute geht das sowieso nicht mehr...
    Aber ich würde immer sehr gut auf die Lawinenbulletins hören. Und notfalls sogar auf meine Vernunft ;-)
    lgh
  • Ursula Schütt 21/01/2019 15:04

    Mit deinem Bild und der Beschreibung dazu, hast du eine rege Diskussion
    ausgelöst. Eine sehr verantwortungsvolle Arbeit wird oder wurde von dir
    abverlangt und bist sicher auch einmal in Gefahr gekommen. Auf der gezeigten
    Aufnahme kann ich mir so einen Lawinenabgang ganz gut vorstellen.
    Weiter unten in den Kommentaren fragst du wo die Schmetterlinge bei dir
    einzuordnen sind? Sie bringen bei dir eine zarte Seite zum klingen!
    Ich wünsche dir eine schöne Woche, LG Ursula
    • Tobila 22/01/2019 8:33

      Danke Ursula. Du hast die Gabe, sich in die Gedankenwelt der Andern einfühlen zu können...
  • barbara hetterich 21/01/2019 11:16

    Nicht nur Deine Info zu einer fantatischen Winteraufnahme sagt mir zu und gefällt mir. Tausend Dank dazu.
    Nein, Ich lehne mich jetzt ganz weit aus dem Fenster, denn es erfreut mich jedesmal auf´s Neue, wenn uns die Natur in ihre Schranken weißt. Sie ist stärker als wir Menschen, auch wenn man Einer darüber anders denken wird. ...... Menschen sollten natürlich nicht zu Schaden kommen, auch wenn sie aus Dummheit in Regionen Ski laufen wo sie nicht sollten oder auf dem Vulkan wandern oder sonst was.
    Unvergessen für mich ist der Vulkanausbruck auf Island. Ich hörte diese Ruhe, denn es konnte keine Maschine fliegen. Auch hier war die Natur stärker.
    Ich bitte um Entschuldigung zu meiner Ehrlichkeit
    mit nachdenklichen Grüßen barbara, die auch mit dem Flieger in die Ferien fliegt :-)), zwinker
    • Tobila 21/01/2019 11:26

      Im Winter habe ich über viele Jahre mich beruflich dem Thema Lawinen gewidmet. Ich war vor allem den Winter über als Bergführer in der Ausbildung im schweizerischen Alpenclub tätig und viel Jahre auch als Militärbergführer über zwei Monate des Winters in den Bergen unterwegs...  ich liebe die Berge, so wie sie sind, mit all der Grösse, Schönheit und ihren Gefahren... ich habe ohne nennenswerte Zwischenfälle überlebt... :-))
      Das Thema Vulkane hat mich seit meiner Jugend begeistert... Zeit wieder einmal ein paar Bilder aus jener Zeit einzustellen. Die Vulkane sind die grossen Mitgestalter unserer Erde... sie brauchen uns Menschen nicht... ihre Kraft kann unter Umständen unsere Vorstellungskraft völlig übersteigen...
    • barbara hetterich 21/01/2019 15:24

      Gott sei Dank, Dank auch der Umsichtigkeit aller Mewnschen, die sich in den Bergen aufhalten.
      Na dann zeige bitte Deine Vulkanaufnahmen. Diese Kraft ist mehr als nur faszinierend.
      Was Du so alles erlebt hast bisher. Respekt.
  • Birmchen 20/01/2019 22:35

    Das finde ich sehr gut, ich verstehe die Leute nicht die trotz höchster Lawinenwarnstufe Skifahren müssen.
  • gabi44 20/01/2019 20:50

    Nachdem ich nun alles gelsesen habe, oben und unten - sehe ich diese Schneesituation
    mit anderen Augen. Als Flachländerin hat man ja keine Ahnung, wie kompliziert das alles
    ist. Wenn ich allerdings höre, daß trotz Warnung sich Skifahrer in die gesperrten Zonen
    begeben, dann kommt mir etwas Vergleichbares in den Sinn: In Berlin haben sich Autofahrer am Ku-Damm ein Wettrasen geliefert, bei dem ein anderer Fahrer, der sich
    korrekt an der Kreuzung verhalten hat, ums Leben kam. Sie stehen jetzt wegen Mordes vor
    Gericht. Wenn sich diese Skifahrer in die gefährdeten Gebiete begeben, nehmen sie in
    Kauf, bei einem Unfall von anderen - bzw. auch von Dir, unter Lebenseinsatz gerettet zu
    werden. Ich sehe da Paralellen. Es klingt hart, aber man kann nicht das Leben anderer
    misachten, nur um des eigenen Vergnügens willen.
    Deine Aufnahme zeigt sehr deutlich die unterschiedlichen Strukturen, die Du gut be-
    schrieben hast. Kompliment zu Deiner Arbeit, lieber Tibila.
    lg gabi 44