Ich will hier raus......

Ich will hier raus......

13,241 14

Heidi66


Free Account, Hanau

Ich will hier raus......

...tja, da hat der kleine Mann auf halber Höhe einer Tunnelrutsche auf einmal Angst bekommen....war garnicht so leicht ihn da wieder raus zu fummeln :-) Aber hinterher hat er wieder gelacht ;-)

Comments 14

  • Carlo N. 31/12/2012 13:02

    ...die Kinder nicht zu vergessen......
    Senioren und Seniorinnen mit einem Alter von über 80 Jahren wurden befragt, was sie in einem neuen Leben gerne anders machen würden.
    Die überwiegende Mehrheit antwortete wehmütig, sie würden sich in einem neuen Leben als Eltern wesentlich mehr Zeit für ihre minderjährigen Kinder nehmen.
    Kinderkrippe, Kindergarten, Ganztagesschule, Kinderhort....die Eltern und Kinder entfremden sich täglich immer mehr.
    Politiker, die Familien fördern wollen, sind nicht diejenigen, die für jedes Kind einen Aufbewahrungsplatz schaffen, sondern diejenigen, die den Eltern und den Kindern die Möglichkeit geben, auf diese Aufbewahrungsplätze nicht angewiesen zu sein. Das wiederum ist nur möglich, wenn der Arbeitslohn oder auch die Lebenskosten so gestaltet sind, dass nicht beide Eltern gezwungen sind ganztags zu arbeiten.
    Leider müssen viele Eltern, die ihren Kindern nicht ein Leben in Armut bieten wollen, beide ganztags arbeiten und -leider gibt es auch das noch- sogar noch tägliche Überstunden leisten.

    Natürlich gibt es auch Eltern, deren unaufhaltsame "Gier" nach Luxus- und Statusgütern sich mit ihrem Monatsgehalt in keinster Weise befriedigen lässt. Deren Kinder werden ständig in Aufbewahrungsplätze abgeschoben damit der elterlichen Raffgier Befriedigung verschafft werden kann.

    Aber spätestens bei einem Monatseinkommen von über 500.000,00 Euro pro Monat (z.B. einige Vorstandsvorsitzende der Automobilherstellung oder der Banken oder der "öffentlichen" Verkehrsmittel usw.) kann man eigentlich den Wunsch obiger Senioren ohne jegliche Bedenken beherzigen.....
  • Carlo N. 19/12/2012 17:23

    Ja, ich finde es rüttelt uns auf, die Kinder nicht zu vergessen...
  • Vier Pfoten 28/11/2012 16:01

    Foto gesehen.... angeklickt... und für sehr ausdruckstark empfunden. Also ich finde es toll
  • Carlo N. 21/11/2012 13:16

    ich glaube das ist keine Rutsche, die Finger des Kindes berühren eine Glasscheibe! Seht ihr seine angedrückten Fingerkuppen? Wahrscheinlich eine Glasscheibe, eine Fensterluke, und das Kind dachte, es gäbe keinen Ausweg. Sicherlich ist es nach dem Knipsen sofort in die Arme geschlossen und getröstet worden, und dann mußte es über das Mißverständnis selber lachen...Na klar, ich glaube es lacht heute noch drüber.....Also geklärt, es war nur ein kurzer Schreck......:)
  • Heidi66 17/11/2012 13:08

    Danke Andreas! Ich bin die Oma von dem kleinen und als ich das Bild gemacht habe war die Mutter schon längst unterwegs um ihn da raus zu holen. Er wollte direkt hinterher wieder da rein und hat dann genauso geweint weil er nicht mehr durfte.....
    Schade in welche Richtung das hier läuft.....
  • ah13 17/11/2012 12:59

    Eine Situation des Alltags...darf auch fotografiert werden....von den Eltern sowieso. Ich denke, es sieht schlimmer aus als es war. Mein Sohn steckte auch mal in so einer Rutsche, klar hat er geweint, aber so sind Kinder nun einmal. Ein anderes Kind hat ihm schnell wieder herausgeholfen.
    Und gruselig ist es schon gar nicht!
    Es gibt wirklich schlimmere Bilder hier im Netz!!!
    LG
    Andreas
  • Alexander Milde 17/11/2012 12:44

    @



    Ich habe meine Meinung, zu der Situation und nun auch zu Dir.
  • Duisburger Jung 17/11/2012 12:25

    sehr erschreckendes foto....
  • Carlo N. 17/11/2012 12:25

    Warum man das fotografiert? Frag lieber, warum es unbedingt so weit kommen musste. Dies spielt sich zigtausend Mal in Deutschland jeden Morgen ab, wenn das Kind nicht im Kindergarten bleiben will (es fühlt sich mißhandelt) aber den Eltern keine andere Wahl bleibt. Da heißt es dann leider grausam sein und "Augen zu und durch". Zum Wohle des Kindes oder zum Wohle des Wohlstandes???
  • Diana von Bohlen 17/11/2012 12:17

    da bin ich aber auch Alexanders Meinung!!!!!
  • Alexander Milde 17/11/2012 12:05

    Gruselig. Und verstörend. Warum fotografiert man das, anstelle sofort zu helfen?
  • Günni D. 17/11/2012 12:03

    Ich muss ehrlich sein: Ich finde das Foto geschmacklos!
    Man sollte die Angst eines Kindes ernst nehmen und nicht zur Schau stellen.
  • Joew 29/10/2012 15:00

    Super Aufnahme, auch mit deiner Bearbeitung, sehr emotionales Bild, klasse ! LG Joe
  • Karla M.B. 29/10/2012 11:34

    Och nööö...das ist ja heftig...der arme kleeene Kerl...und die arme Mama... ;o))
    Ist aber ein gutes Bild von der Katastrophe geworden...
    LG Karla

Information

Section
Views 13,241
Published
Language
License

Exif

Camera E-PL3
Lens Olympus M.Zuiko Digital ED 14-42mm F3.5-5.6 II R
Aperture 5
Exposure time 1/160
Focus length 14.0 mm
ISO 200