Helgoland 513

Ein Spaziergang in der Hafencity...
OMG bewaffnete Menschen, ein U-Boot ähnliches Gefährt, welches man etwas erspähen konnte.
Absperrungen am Brooksfleet, Bella lief einfach durch;-)
Ich fragte höflich, dürfen wir über die Brücke mit dem Rollstuhl.
Na klar, die Security streichelten Bella und ich glaube, sie hätte gestern die Hauptrolle bekommen.....

Das Internet sagte mir heute:
Hamburg - Panzersperren, Militärfahrzeuge und Soldaten in Schutzanzügen auf einem Boot – scheinbar beängstigende Szenen haben sich am Samstag in Hamburg abgespielt. Doch keine Panik, es waren Dreharbeiten für eine neue Serie.


Bewaffnete in Schutzanzügen waren am Samstag in der Hamburger Hafencity zu sehen.
In der Hamburger Speicherstadt werden regelmäßig Filmszenen gedreht, doch dieses Mal waren die aufgefahrenen Kulissen besonders spektakulär.

Sandsäcke, Panzersperren, Stacheldraht, zahlreiche Autowracks – darunter auch ein Streifenwagen der Polizei –, oliv-grüne Militärfahrzeuge und ein graues Schnellboot waren im, am und um das Brooksfleet zu sehen. Dazu liefen bewaffnete Menschen in Schutzanzügen herum.

Dafür verantwortlich waren laut TAG24-Informationen Dreharbeiten zur neuen Sky-Serie "Helgoland 513", bei der Robert Schwentke (64, "R.E.D.") Regie führt.

Eine schöne neue Woche

Comments 24