We use cookies to personalize content and ads and to analyze the traffic on our websites. We also share information about your use of our websites with our partners for email, advertising and analysis. View details

Karin und Axel Beck


Complete Member, Wäschenbeuren

Geschichte der Aasfresser 2

Kurz nachdem wir die Tüpfelhyäne gesehen hatten, sagte ich zu Karin, dass hier im Gegensatz zur Masai Mara, keine Kadaver zu sehen sind.

Geschichte der Aasfresser 1
Geschichte der Aasfresser 1
Karin und Axel Beck


Wie es so ist, keine 10 Minuten später sahen wir Geier am Himmel kreisen. Natürlich haben wir gleich zu unserem Guide gesagt, er soll dort mal hinfahren. Als wir dort angelangt sind, sahen wir eine Gruppe Weißrückengeier, welche an einem Kadaver eines Zebrafohlen am Fressen waren. Es landeten auch immer mehr Weißrückengeier und kamen zu dem Kadaver.

Fortsetzung folgt...

Februar 2019

Der Gepard....
Der Gepard....
Karin und Axel Beck
Natürlich ....
Natürlich ....
Karin und Axel Beck
Früh morgens....
Früh morgens....
Karin und Axel Beck
Aus dem Reich des Königs der Tiere....
Aus dem Reich des Königs der Tiere....
Karin und Axel Beck
Tiputip
Tiputip
Karin und Axel Beck
Der Sekretär
Der Sekretär
Karin und Axel Beck
Grant - Steppenzebra
Grant - Steppenzebra
Karin und Axel Beck

Comments 57

  • daddags 26/03/2019 11:16

    Sehr schöne Aasfressergeschichte ! Wobei mir diese Aufnahme am besten gefällt .
    Hier sieht man wunderbar das Gemecker der Geier die das Herankommen der
    Hyäne im Blick haben und um Ihre Beute fürchten .
    Viele Grüße
    Günther
  • Sigrid Warnke 23/03/2019 21:33

    Eine beeindruckende Szene in toller Schärfe. Jedes Detail der spannenden Vögel ist gut sichtbar.
    LG Sigrid
  • Naturdoku Südwest 20/03/2019 12:10

    Eine faszinierende Szene mit faszinierenden Tieren - und die perfekt eingefangen! LG Joachim
  • Anier S. 20/03/2019 6:50

    Fantastisch hast du diese Szene festgehalten.
    LG von Reina
  • Albizia-Foto 18/03/2019 19:13

    Klasse festgehalten!
    BG K.-H.
  • Klade 18/03/2019 16:31

    Diese Gier !!!!!!!!!!!
    Toll eingefangen
    VG Klaus
  • Josef Schließmann 18/03/2019 10:19

    Diese Geier habt ihr super eingefangen, aber irgendwas stört sie beim Fressen.

    LG Josef
  • Sonja Haase 18/03/2019 7:25

    Natur pur. Eine interessante, alltäglich wiederkehrende Geschichte, die ihr super fotografieren konntet. Fressen und gefressen werden. Hier zeigt ihr eindrücklich, das nichts verwertbares mehr überbleiben wird! Die Natur hat das bestens geregelt. Herrlich,diese Fotos aus Afrika. VG Sonja.
  • Thomas Schnittger 16/03/2019 18:09

    Da geht es ordentlich zur Sache: Des einen Tod ist des anderen Leben, die langen Hälse dieser eindrucksvollen Vögel in die Höhe gereckt, scheinen sie abgelenkt vom Festschmaus. - Eine herrliche Aufnahme mit bester Schärfe, man sieht sogar noch die Fliegen fliegen!

    LG Thomas
  • Diana V. P. 16/03/2019 14:19

    Das ist eine ganze Meute, da bleibt bestimmt nix liegen. Eine fantastische Aufnahme!!
    Liebe Grüße
    Diana
  • Fritz Röbke 16/03/2019 8:35

    Ein Kreislauf der Natur.
    Einer zählt die Zeche, hier das Zebra.
    LG fritz
  • Horst Kropf 16/03/2019 7:54

    Egal, wodurch das Zebrafohlen zu Tode kam,
    es wird restlos verwertet...
    Eine hervorragend aufgenommene Szene aus einer
    Gegend, die ich leider nur aus Erzählungen und nun
    auch durch Eure herrlichen Fotos kenne!
    Danke für diese wundervollen Eindrücke aus Tanzania!
    Gruß Horst.
  • Andreas E.S. 15/03/2019 20:30

    Es ist erstaunlich, wie schnell die Geier sich an einem Aas einfinden. Mich wundert, dass der Erlger des Zebrafohlens nicht zu bemerken war. Wer  war das wohl ??
    LG  Andreas
    • Karin und Axel Beck 16/03/2019 7:16

      Hallo Andreas,
      können wir dir leider auch nicht sagen, wer das Fohlen gerissen hat oder ob es eines natürlichen Todes gestorben ist. Als wir ankamen waren nur die Geier zu sehen.
      LG
      Karin und Axel
  • Lampropeltis Lampropeltis 15/03/2019 20:25

    Sieht aus wie die Medusa...:-)
    LG
    lamp
  • Bäba K. 15/03/2019 17:26

    Resteverwertung auf naturaler Art. Sicherlich ein Erlebnis was man nicht vergisst. Super im Bild festgehalten. Wünsche Euch weiterhin solche Fotomomente. Libe Grüße Bärbel