We use cookies to personalize content and ads and to analyze the traffic on our websites. We also share information about your use of our websites with our partners for email, advertising and analysis. View details

Gelbaugen-Pinguine

Gelbaugen-Pinguine

4,195 16

Martina Wolf


Pro Member, Altrip

Gelbaugen-Pinguine

Aufgenommen hatte ich die Yellow-eyed Pinguine in Otago Peninsula, Neuseeland.

Im Süden an den Stränden der Otago Peninsula befindet sich Neuseelands bedeutendste Erfolgsstory in Sachen Artenschutz: Die Wiederaufzucht des seltenen und gefährdeten Gelbaugen Pinguins.

Sie sind so scheu, so dass sie den ganzen Tag zum Fischfang im Meer bleiben und erst mit Einbruch der Dunkelheit zurück zur Küste kommen. Selbst wenn sie Küken zum Füttern haben, bleiben sie den ganzen Tag draußen im Meer.

Der Guide erklärte, dass sie früher eine Stunde früher an Land geschwommen sind, das war wohl zur blauen Stunde und fotografisch einfacher. Am Rande der steinigen Bucht leben jedoch die Seelöwen, zu deren Beute die Gelbaugen-Pinguine gehören. So änderten sie ihr Muster und kommen nun erst eine Stunde später bei Dunkelheit am Ufer an. Man kann sie zunächst schlecht erkennen. Mit ca. 4 aufeinander kommenden Wellen lassen sie sich ans Land spülen. Wie die 7 Zwerge watscheln sie schnell den Hang hinauf zu ihren Schlaf-und Nistplätzen. Früh morgens bei Dunkelheit laufen sie wieder hinab ins Wasser, um fischen zu gehen.
Würde man ein Licht oder eine Taschenlampe einschalten, kämen sie nicht aus dem Wasser und würden zurückkehren. Der Guide hatte ein grünes Licht aufgestellt, das scheint die kleinen Pinguine weniger zu verängstigen.
Auch wenn das Fotos aufgrund des Rauschens nicht besonders gut ist, es war eines der schönsten Naturereignisse, die ich erlebt hatte.

Comments 16

  • Charly Charity 23/11/2017 20:15

    Ein wundervolles Licht!
    Sind die niedlich*
    lg dAgmar
  • Esther Margraff 30/10/2017 10:00

    sehr schön in dem Licht!
    LG
    esther
  • Mannus Mann 21/10/2017 15:56

    Ganz grossartig sind dein Foto
    und deine Worte dazu.

    Frohe Tage
    wünsche ich dir, Mannus.
  • Ortwin Khan 18/10/2017 12:36

    Unter diesen schwierigen Bedingungen finde ich ist es ein absolut gelungenes Bild!
    Alleine das Erlebnis ist aber sicher im Bild nie voll wiederzugeben!
    Toll, dass Du es eingestellt hast!
    lg Ortwin
  • manfred.art 15/10/2017 17:21

    danke für dieses erlebnis, beeindruckend!!! glg manfred
  • Maria Kaldewey 10/10/2017 13:05

    Bin ganz fasziniert. Durch die spannende Hintergrundinfo wird das Bild sehr speziell. Ich meine, mir die Situation vorstellen zu können durch deine detailreiche Beschreibung. Und sehr interessant, wie sie ausschauen mit dem Köpfle wie ein Vogel. Danke, dass du uns daran teilhaben lässt.

    Liebe Grüße, Maria.
    .
  • Schwarzerskorpion 10/10/2017 10:29

    Schon deine Geschichte hier ist sehr berührend und wenn ich dann noch dieses Bild betrachte geht mir das Herz auf. Das du bei dieser hohen ISO noch so ein gutes Bild hinbekommen hast, das wundert mich sehr.... einfach Klasse v. dir.
    Grüße v. Wolfgang
    • Martina Wolf 18/10/2017 9:53

      Vielen Dank, Wolfgang :-) Das ist auch das einzige Foto, das von den Pinguinen anschaubar ist. In Farbe ging es gar nicht ... LG, Martina
  • Tobila 08/10/2017 20:12

    Du hast ein wertvolles ind sehr informatives Fotodokument mit Beschrieb geschaffen...
    ja... die Pinguine, Martina... das ist ein wunderbares Thema und sehr vielfältig... und... nur allzuleicht verliert man sein Herz an sie... :-))

    Fotografisch sind sie Modelle erste Güte, wie sie sich bewegen... streiten... knuddeln...
    stehts im schwarzen Frack, mit weisser Weste und... im aufrechten Gang...

    Eine Metapher... zu uns Menschen...
    • Martina Wolf 09/10/2017 20:53

      Pinguine wirken nicht ganz so individuell wie wir Menschen, wobei ich mich manchmal frage, wie individuell letztendlich wir Menschen sind...
      Ich glaube, sie sind weitaus sozialer und netter als der Mensch :-))
  • Christoph Nitsche 08/10/2017 18:29

    Gibt es die auch in Frankfurt?! - War mein erster Gedanke, bevor ich Deine Information gelesen habe.:) Du warst also an den Antipoden...
    Eine respektable Qualität bei der unglaublichen ISO-Zahl! Chapeau.
    Klasse hast Du das Paar ins Bild gesetzt.
    VLG
    Christoph
    • Martina Wolf 08/10/2017 18:55

      Ausnahmsweise war es einmal nicht in Frankfurt :-))
      Es war stockdunkel, bis auf das wenige grüne Licht des Guides. Ich glaube, wenn da ich da mal wieder hinfliege, dann werde ich es bei Vollmond versuchen ;-)
      LG, Martina
  • Armin Bredel Photography 08/10/2017 18:12

    Gefällt mir schon besser. Die Dokumentation ist wie auch auf deinem anderen Bild sehr interessant. Klein und Scheu, dafür sehr spannend in ihrer Art und weise.
    LG
    Armin
  • Brigitte H... 08/10/2017 17:58

    Deine Begeisterung kann ich nachvollziehen ..
    Sicherlich ein wunderschönes Erlebnis..Interessant mit dem erklärenden Text dazu..
    Ich muss mal googlen,schauen wie groß die Pinguine sind..Sie wirken so winzig.
    lg Brigitte
    • Martina Wolf 08/10/2017 18:04

      Irgendwo im Internet habe ich gelesen, dass sie ca. 50 cm groß werden, diese kamen mir jedoch viel kleiner vor, vielleicht 30 cm...