We use cookies to personalize content and ads and to analyze the traffic on our websites. We also share information about your use of our websites with our partners for email, advertising and analysis. View details

[ _from deep inside // Holuhraun ]

[ _from deep inside // Holuhraun ]

6,783 103

martin666


World Member, München

[ _from deep inside // Holuhraun ]

Once in a lifetime... das dachte ich mir als ich die Möglichkeit hatte den Ausbruch des Eyjafjallajölull im Jahr 2010 zu erleben.
Umso aufmerksamer verfolgte ich in den ganze letzten Wochen die isländischen Nachrichten über einen eventuellen Ausbruch des Bárðarbunga. Vor allem da meine nächste Islandtour, dieses Mal mit meiner Frau und meinen Eltern bevorstand. Kaum in Island angekommen waren die Zeitungen voller Berichte über eine Eruption nahe des Bárðarbunga, bei Holuhraun. Eine Kilometer lange Spalte hatte sich aufgetan und an mehreren Stellen waren 40 Meter hohe Lavafontänen, die aus dem Inneren der Erde schossen zu sehen.
Normalerweise ist meine Reiseplanung immer so aufgestellt, dass wir nur den letzten Abend in Reykjavik verbringen, bevor der Rückflug nach München ansteht. Dieses Mal waren wir bei isländischen Freunden zum Essen eingeladen und hatten daher zwei Tage Aufenthalt gebucht. Als ob es das Schicksal so vorhergesehen hatte, in der Nacht zu unserem letzten Tag bekamen wir die Möglichkeit genau diese Eruption aus dem Flugzeug zu fotografieren. Kurz entschlossen saßen wir früh am nächsten Morgen in einer winzigen Maschine, noch müde vom Vorabend.
Kaum erreichten wir das Eruptionsgebiet war alle Müdigkeit wie weggeblasen. Leuchtend rote Lavafontänen schossen in die Luft, Lavabrocken fielen rot glühend auf den Boden, rote Lavaströme ergossen sich über das Gelände. Ein wirklich gigantischer Anblick, der einen sprachlos werden ließ über diese entfesselte Macht der Natur. Überall hingen giftige Dämpfe in der Luft, leicht von der dahinter verschwindenden Sonne beleuchtet. Den ganzen Rückweg über schwiegen wir, beeindruckt von der Urgewalt und dem Anblick, den wir erleben durften.

Herzlichen Dank Christian M- für den Voting Vorschlag!

Comments 103

  • ulrike krampitz 12/02/2017 20:18

    fantastisch! lg ullika
  • blue night 26/06/2015 18:32

    Eine gewaltige Natur - Wunderschön- Gratulation ... LG.Regina
  • AnneTK 08/01/2015 16:50

    Der Bericht und das Bild sind für mich beeindruckend.
    Ich habe so etwas noch nie "in echt" gesehen und bin fasziniert. (Wer kann so etwas "alltäglich" finden?
    Einige der Kommentare haben offenbar mit dem Foto nichts zu tun.)
    Kompliment!
    LG, Anne
  • JOKIST 01/01/2015 19:48

    Ein großes BRAVO !

    LG Ingrid und Hans
  • Fotochrist 27/11/2014 21:16

    Schade wegen dem Voting, ich wünschte ich hätte so ein Bild machen können. Ich habe zwar das ein oder andere aber keine gute Qualität. Wenn die wüssten wie schwierig das ist aus Heli oder Flugzeug!!

    Galerie Votings verstehe ich oft eh nicht.
    lg Christiane
  • senorcampesino 12/10/2014 17:54

    Schade, dass es Dein Bild nicht in die Galerie geschafft hat, der Moment ist schon einzigartig.
    Von mir hattetst Du ein PRO!

    LG,
    Andreas
  • Inez Correia Marques 12/10/2014 11:02

    amazing ! what a moment !! Majestic
  • Berti71 15/09/2014 22:12

    C
  • 0x FF 15/09/2014 22:12

    Beeindruckendes Naturschauspiel. Technisch gut festgehalten. Gestalterisch sollte m.E. aber mehr gehen.
    s
  • Andy-p 15/09/2014 22:12

    Pro.
  • Michael Karlinsky 15/09/2014 22:12

    [E] Ein P für das Naturschauspiel und ein C für das Abbild dessen.
  • Rheinhexe 15/09/2014 22:12

    wie Ryan House
  • F HO 15/09/2014 22:12

    PRO.
    @macromane, kaum 3 Monate dabei und schon einer der Flamer hier. Bravo.
  • Andreas Grzib 15/09/2014 22:12

    C
  • CSR-Makro 15/09/2014 22:12

    Faszination pur. Vulkane gebären, Vukane zerstören. Ich finde das Foto außergewöhnlich gut getroffen. Eine nicht alltägliche Aufnahme.