Andreas Beier


Premium (Basic), Metropole Ruhr

Fluss wird Wolke

In einer Wohnarchitektur die mit ihren Sphären gleichsam wie eine Wolke wirkt, konnte der Besucher alles über diese luftigen Gebilde erfahren und zum Übernachten gleich hier bleiben. Der Künstler hatte in seiner Wolkenarchitektur eine Übernachtungsmöglichkeit für zwei Personen in einem luftigen Hochbett geschaffen. Das Doppelbett befand sich in etwa zwei Metern Höhe und war über eine Leiter zu erreichen. Innen hingen weiße Kunststoffwolken, draußen stand ein „Wolkenverdampfer”, der aus Emscherwasser weiße Wolken zauberte. Ein Hingucker, der Radfahrer und Spaziergänger anlockte. In Liegestühlen genoss man den Sonnenuntergang über dem Rhein. Allein für die nächtliche Aussicht lohnte sich die Übernachtung. Der Blick fiel auf den Rhein, das Kraftwerk Voerde mit seinen hohen Türmen leuchtete in der Nacht. Das Rauschen der Emscher wiegte in den Schlaf, morgens um sechs Uhr weckte die Sonne, die durch die Bullaugen schien. In Dinslaken, dort wo die Emscher in den Rhein fließt, stand das Objekt. Kunst zum Anfassen, R(h)einschauen lohnte.

______________________________________________________________

EMSCHERKUNST.2oI3 o8 o2

Comments 102