3,390 23

&

.






signs wanting to shift meaning

shapes willing to make sense

through that valley

run two lines of thought

it is beeing said that parallel lines meet in infinity

unless you stirr them to make them meet earlier!







[recto]





&
&
Flighty Furrow

Comments 23

  • paolo barbaresi 17/04/2015 16:17

    great work
  • laura fogazza 16/01/2012 17:03

    +++
    laura
  • Mark Billiau. 09/01/2012 11:27

    Excellent in its simplicity !!!

    Mark
  • Flighty Furrow 20/12/2011 11:02

    .

    We might even be walking through a deep, deep valley without being aware of the surrounding mountains. Which shows how stereotypical our concept of mountains is:

    http://youtu.be/fz-uVgeQ64Y
  • Flighty Furrow 20/12/2011 10:59

    .

    Hallo Eckhard, ich bestehe sogar drauf!
  • Eckhard Meineke 28/10/2011 23:23

    Lieber Eric, ich glaube, daß Du nicht wirklich ein Kapitel meiner Vorlesung über Semiotik lesen willst. Es steht sowieso alles viel besser bei John Lyons. ;-) Eckhard
  • Fons van Swaal 25/05/2011 11:08

    Typical your work......;-))
    Like it very much ...one for on the wall......!
    Best regards,
    F...
  • Segura Carmona 06/05/2011 20:41

    Un bello cuadro de luz, color y gran detalle, saludos Furrow.
  • Inez Correia Marques 05/04/2011 10:23

    yes, everything needs thinking, everything is for understanding..


    wisdon has a high price...

    understanding has a hidden face. good photo .
    provocatve for my thoghts. i like it
  • TeresaM 02/04/2011 21:24

    Originale et superbe composition sur fond de Nature.
  • Flighty Furrow 22/03/2011 9:21

    .

    Hallo Kein Grund!

    Deine Reaktion gefällt mir. Genau das interessiert mich auch (zum Beispiel an der Kunst), das Unklare. Aber es ist nicht unklar weil man es nicht verstehen könnte, sondern weil es Teil eines Prozesses ist. Da entsteht sozusagen 'fortlaufend' Bedeutung – die Pfeile in diesem Bild als Gedankenstriche mit einer Richtung.
  • Eckhard Meineke 18/03/2011 15:47

    Liebe Eric, das ist natürlich für einen Bildautor sehr bequem, wenn er sein Bild "&" oder "Ohne Titel" nennt. Dann kann sich jeder dabei denken, was er will, und der Autor muss sein Werk insoweit nicht verantworten, als niemand nach einer nachvollziehbaren Relation zwischen Titel und Umsetzung fragen braucht ;-).

    Die meisten sprachlichen Zeichen werden einem einfach beigebracht: "Das heißt Ball!" Dass natürlich in der Urgeschichte der Menschheit optische, akustische, taktile, olfaktorische, gustatorische Reize und deren psychophysische Umsetzung in Lautzeichen eine Rolle spielten, ist klar, aber das ist lange her ;-)).

    Ich bevorzuge Bilder mit Titeln ;-))). Eckhard

    Night Ship
    Night Ship
    Eckhard Meineke

  • Flighty Furrow 18/03/2011 14:22

    .

    Hi Sabine!

    An interesting line of thought, the association with the Olympics and linking it with the idea of the female/male symbolism! It shows yet again that in our valleys of thought there are so many different directions one can take.

    This exactly was part of my inspiration for this composition. Two lines of thought (by the same person or by different persons) running parallel in opposing directions combined somehow by two revolving turning circles.

    Next to the linear and revolving motion (e-motion ;-) there is also an element of level. The other side of a thought: the recto in relation to the verso, the verso in turn in relation to the recto. Thinking about it, linking my line of thought to your idea of the female/male gives my thinking an interesting turn:

    &
    &
    Flighty Furrow

  • Flighty Furrow 18/03/2011 14:02

    .

    Hallo Eckhard.

    Ich glaube dein Kommentar, ist der erste den ich erhalten habe, der anführt was sein Autor tun könnte, es aber unterlässt. Das passt gut zum Bild, welches die Gegenüberstellung von Konkretem und Abstraktem thematisiert. Ich könnte das jetzt weiter ausführen, tue ich aber nicht ;-)

    Du sprichst die/unsere 'Zeichensprache' an, auch darum geht es mir in dem Bild. Wie entsteht Bedeutung, zum Beispiel wenn wir über ein Bild nachdenken? Wir erkennen Zeichen, Symbole, symbolhafte Bedeutung des im Bild Enthaltenen. Komplexer wird es wenn wir anfangen zu assoziieren oder Zusammenhänge erstellen. Die vier Pfeilbewegungen soll dies symbolhaft darstellen.

    Wie du richtig erkannt hast, der Rahmen spielt in dieser Serie ein wichtige Rolle, vielleicht ist er deswegen (unbewusster Weise) so 'fett' geraten? Auch dies ein Enigma?