Flammendes Matterhorn

Flammendes Matterhorn

15,101 42

Flammendes Matterhorn

Heute stelle ich mein erstes Bild aus meinem alten Diaarchiv vor, als Dia-Scan. Die digitale Optimierung von Diascans ist eine Wissenschaft für sich und das ist ein zeitintensives Projekt, welches ich mir für den Ruhestand aufhebe bei einem Diabestand von etwa 2500 Stück. Deswegen ist dieses hier vorläufig nur ein bißchen nachgeschärft. Ihr dürft mir gerne Tipps und Eure Erfahrungen zur Bearbeitung von Diascans hier reinschreiben.

Das Foto entstand völlig unspektakulär: Ich kam grad in Zermatt an und unternahm einen ersten, kleinen Schnupperspaziergang an den Ortsrand. Dort angekommen, zeigte sich das Matterhorn im besonders schönen Licht der untergehenden Sonne - reines Fotografenglück, war so von mir nicht geplant. Es gab eine Baustelle mit einer kleinen Schutthalde und auf die stieg ich auf...

Comments 43

  • KLEMENS H. 08/06/2021 23:25

    Ob Diascan oder nicht...: ...für mich zählt zunächst das Motiv selbst -
    und das finde ich sehr beeindruckend...

    Die harten Kontraste in dieser Licht-Schatten-Situation
    wirken fast wie die Kulisse eines Schatten-Theaters,
    eines großen Theaters der majestätischen Bergwelt-Natur...

    Das Matterhorn, in seiner Urform eines Berges, trägt zu dieser Wirkung bei.
    Gestalterisch finde ich wichtig (wenn auch zufällig gegeben),
    dass die schwarze Wolke ein gewisses Gegengewicht bietet
    zu dem Berghang vorne rechts:

    ...so wird aus der rechts-lastigen Komposition eine rechts-betonte...
    HG Klemens
    • Dieter R. auf Tour 08/06/2021 23:46

      Danke Dir, Klemens. Vor allem auch auf den Hinweis mit der dunklen Wolke am oberen Bildrand und ihre ausgleichende Wirkung. Die hatte ich bislang noch so überhaupt nicht im Blick bei der Betrachtung meines eigenen Bilds, zu sehr war ich auf die beiden Erhebungen und das "Feuer" dazwischen fokussiert. 

      Allerdings hast Du mir einmal mehr die Augen etwas weiter geöffnet und somit den visuell relevanten Bildwinkel vergrößert auf Randbereiche, denen ich bislang viel zu wenig Beachtung schenkte. Ja, was Du da beschreibst, war wirklich rein zufällig und ich hab´ mal wieder echt Schwein gehabt.

      Den Unterschied zwischen rechtslastig (negative Außenwirkung) und rechtsbetontes (positive Außenwirkung) Bild hast Du mir hier schlüssig und verständlich erklärt. DANKE, ein echt sehr konstruktiv gehaltenes Lob Deinerseits. 

      Links- oder Rechtslastigkeit bei Fotos und dadurch bedingt Wackelkandidaten bei der Selektion, sind mir bestens vertraut und leider auf vielen meiner Fotos  vorhanden und Grund für Ausschuss.
    • KLEMENS H. 09/06/2021 0:03

      Man könnte glauben, dass solche Bildanalysen, wie meine hier,
      immer gleich auf Zustimmung stoßen, ja Dank erhalten würden... -

      ...aber leider ist das eher selten der Fall, weil es zu viele Menschen gibt,
      die wenig damit anfangen können
      und die Erläuterungen irgendwie "spitzfindig" und "abgehoben" finden...
      Deswegen, Dieter, freue ich mich sehr über deine positive Reaktion... :-))

      Zur Rechts- bzw. Linksbetonung:
      Ich habe festgestellt, dass die Leserichtung nicht immer den Ausschlag macht,
      ob mir ein Foto EMOTIONAL gefällt... 

      ...wenn der Kopf von der Theorie her zustimmt,
      das Gefühl aber die seiten-VERKEHRTE Variante verlangt...   ;-))

      Dem gebe ich aber nur dann nach,wenn das Bild
      weniger ein Dokument sein soll
      als viel mehr ein allgemeines Stimmungsbild, eine Impresssion
      oder eine Expression...
      HG Klemens
  • Dieter R. auf Tour 08/05/2021 22:52

    @ALLWO  , Deine Sichtweise und spontane Herangehensweise gefällt mir sehr und ich freue mich, hier einen weiteren Gleichgesinnten sehen zu dürfen.
  • ALLWO 08/05/2021 19:39

    Klar lieber Dieter .. wünscht man sich als Fotograf gern gute Schärfe im Bild .. wenn man es von der Gestaltung so möchte .. aber hier war es doch für Dich nur ein kurzer Moment
    dieses unglaubliche Lichtspiel mit dem berühmten Berg zusammen in einem starken Foto festzuhalten .. und das ist Dir doch gut gelungen - Gruß vom Wolfgang
  • ricart62 07/04/2021 23:31

    Mit dem Fokus auf dem "Hauptmotiv" wär es ein besseres Foto...
    Die Lichtstimmung entschädigt aber ein bisschen.
    Anders beschnitten ginge mit der genannten besseren Schärfe dann noch besser.

    Gruß, Frank.
    • ricart62 08/04/2021 6:55

      Ich denke nicht, dass es am Scan liegt.
      Eine andere - scharfe Aufnahme einmontieren ginge evtl. schon...
    • Dieter R. auf Tour 08/05/2021 22:57

      Habe leider Blende und Verschlusszeit von seinerzeit nicht mehr parat. Womöglich war da irgendwas grenzwertig. Einbau einer schärferen Version dieses Motivs klingt spannend, aber wie löse ich das denn mit der rechten, sonnenbeschienenen Bergflanke und den Schatten dort, die ja im Kontext mit dem Himmel stehen? Etwa ein Fall für die KI eines Zauberprogramms wie Luminar AI?
    • ricart62 08/05/2021 23:32

      Ich mach meistens mehr als nur eine Auslösung pro Motiv. Insofern hätte es sein können, dass es auch bei dir noch einen scan/ein dia mit einer schärferen Version gibt, nur sec. früher oder später gemacht, also vom Licht her sicher noch passend...
      ;-)
    • Dieter R. auf Tour 08/05/2021 23:39

      Yepp, DAS ist ja mal eine gute Idee und ich werde in meiner Reserve/Duplikats/Sicherheitsdia/Zweite Wahl oder wie auch immer-Sammlung mal nachschauen, die es tatsächlich von den interessantesten Bildern meistens in mehrfacher Ausführung gibt.
  • roro ro 02/04/2021 6:41

    Als wäre die Szene für ein Alpendrama inszeniert.
    Klasse!
  • Klaus Beyhl 22/03/2021 1:07

    Über die Besteigungen kam heute ein beeindruckender Film im TV.

    LG, Klaus
  • chrisok 14/02/2021 15:08

    Tolles Licht und dramatischer Augeblick. Hier wäre man gerne dabei gewesen (mit Kamera).
  • Silvie Manzen 07/02/2021 1:18

    Letztes Licht auf der Nordwand. Der Gipfelbereich glänzt ebenso wie das Einstiegseisfeld. Bei klassischer Landschaftsfotografie sind Licht- und Wetterstimmung unersetzbar. Hier passen sie.
    • Dieter R. auf Tour 07/02/2021 2:47

      Oh danke, auch für Deine Aufgeschlossenheit für alle Seiten der Fotografie. Und Du scheinst Dich ein bisschen in der Region auszukennen.
  • Hotzenwäldler 03/01/2021 15:16

    Da wäre ich sehr gerne, oben auf dem Gornergrat. Leider hat sich das immer wieder nicht realisiert.
    Georg
    • Dieter R. auf Tour 03/01/2021 15:20

      Auf dem Gornergrat war ich sogar schon zweimal, einmal im Sommer und einmal im Winter, mit jeweils total unterschiedlichen Eindrücken. Dieses Bild hier jedoch entstand am Ortsrand von Zermatt an einer kleinen Baustelle mit Schotterhaufen, den ich als "Aussichtshügel" erklomm.
  • whl 17/12/2020 0:46

    Dieser Diascan gefällt mir gut Dieter und macht Mut das auch mal zu versuchen. habe einen ganzen Karton voller Dias, einige davon habe ich mal versuchsweise digitalisiert. Die müssten aber noch weiter bearbeitet werden, da das Ergbnis nicht besonders ist.
    LG Werner (fc-user: 2365134)
  • Frank Br 08/12/2020 18:14

    Für einen Diascan klasse. Noch die Farben etwas aufpeppen und es ist ein Superpostkartenfoto.
  • mapila 08/11/2020 6:44

    Ein Berg der immer wieder aufs neue fasziniert! Traumhafte Bedingungen hast Du vorgefunden! Grüße Markus
  • B.Schalke 10/10/2020 22:03

    Diesen Ausblick werd ich wohl nie erreichen 
    VG Biggi
  • Filmrolle 04/10/2020 22:01

    Dramatik pur, TOP
  • redfox-dream-art-photography 19/07/2020 15:45

    Fabelhaft, diese Stimmung, das Licht und die Farben.
    Toll auch der Bildaufbau.
    Starke Aufnahme!

    glg, redfox

Information

Section
Views 15,101
Published
Language
License

Exif

Camera Nikon SUPER COOLSCAN 5000 ED
Lens ---
Aperture ---
Exposure time ---
Focus length ---
ISO ---

Public favourites