Currently there are restrictions in the availability of fotocommunity. On the status page you can learn more about the current incident.

We use cookies to personalize content and ads and to analyze the traffic on our websites. We also share information about your use of our websites with our partners for email, advertising and analysis. View details

Eine unglaubliche Ruhe vor der Abfahrt des E 807 in Hbf. Leipzig

Eine unglaubliche Ruhe vor der Abfahrt des E 807 in Hbf. Leipzig

18,853 15

Eine unglaubliche Ruhe vor der Abfahrt des E 807 in Hbf. Leipzig

Freitagsfoto !
°°°°°°°°°°°°°°°
Da steht sie nun unsere 01 0521 richtig majestätisch wie eine Königin vor ihren langen E 807 mit immerhin 13 Wagen gleich 387 t außerhalb der mächtigen Kathedrale.
Selbst die Lok und alles rundum strahlt eine beeindruckende angenehme Ruhe aus.
Ab und zu eine Lautsprecherdurchsage oder ein- und ausfahrende Züge unterbrechen kurzzeitig die Stille im Bahnhofumfeld.
Alles ist noch entspannt nicht deutet darauf hin was in absehbarer Zeit hier Geschehen wird.
Unsere Lok erweckt den Anschein wie auf einer Modellbahnanlage gerade vor den Zug gestellt zu sein.
Doch dem ist keineswegs so das hier ist noch lebendige Eisenbahn 1:1.
Vorerst ist kein eiliges hin und her rennen der Fahrgäste um den besten Platz zu sehen am Bahnsteig.
Bis zur Abfahrzeit ist es noch eine ganze Weile hin später wird sich das Bild am und um den Zug ganz schnell ändern.
Doch genießen wir diesen herrischen einmaligen Augenblick.
Bevor die Brenner anfangen zu donnern, der Kesseldruck sich den roten Strich des Kesselmanometers nähert.
Die Luftpumpe fleißig hämmernd um den Hauptluftbehälter und die Luftleitung aufzufüllen.
Dann sich wieder beruhigt nur ab und zu die Undichtigkeiten ergänzt.
Die Anspannung wächst da am und im Zug sowie für uns auf der Lok.
Auch mein Heizer hat seine Mischvorwärmerpumpe in Gang gebracht sie läuft jetzt gleichmäßig mit ihren typischen Geräusch vor sich hin.
Wir sind bereit für die 140 Kilometer Fahrt nach Saalfeld.
Mittendrin in der riesigen Halle ertönt ein Pfiff von dem Rotkäppchen dazu erscheint das grüne Licht Zp9a Abfahrt.
Dies veranlasst mich zu einen weit hin hörenden Achtungspfiff gleich darauf folgt der erhebende Griff zum Regler.
Kurz auf beiziehen und wieder auf usw.
Ein leichter spürbarer Ruck schon setzt sich der E 807 in Bewegung.
Vorerst noch begleitet uns ein lautes zischen der Zylinderhähne das Pyrometer steig sichtbar an die Lok wird sozusagen heiß.
Die Heißdampftemperatur lässt inzwischen ein straffes und lauteres fahren zu.
Gleichzeitig werden wir immer schneller eilen durch die Häuserschluchten von Gohlis, Möckern dann Leipzig- Leutzsch entgegen.
Alles hat sich zwischenzeitlich bei uns auf dem Führerstand eingespielt.
Die Signalstellung zurufend und bestätigend eilen wir nun gelassen dahin.
Nächster Halt dann Zeitz.

26.November 1980

Wünsche allen wo auch immer ein entspanntes Wochenende,
Ralf

Comments 15