Dimelaena oreina, ein fantastisches Flechtengebilde! - Un lichen très très rare...

Dimelaena oreina, ein fantastisches Flechtengebilde! - Un lichen très très rare...

sARTorio anna-dora


Premium (Complete), Jura bernois

Dimelaena oreina, ein fantastisches Flechtengebilde! - Un lichen très très rare...

Les lichens se trouvent aussi en hiver quand il ne sont pas couvert de neige...




--- Flechten können wir auch im Winter entdecken, allerdings nur, wenn sie nicht mit Schnee bedeckt sind!

Diese Flechte habe ich im Wallis auf einer uralten Steinmauer gefunden. Diese Mauer ist mit wunderschönen Natursteinen gebaut worden. So etwas habe ich sonst noch nie gesehen!

Gibt es wohl jemanden, der diese Flechte kennt?

Ja, ich habe jemanden gefunden:

Prof. Dr. Christoph Scheidegger
Biodiversity and Conservation Biology
Swiss Federal Institute for Forest, Snow and Landscape Research, WSL
Zürcherstr. 111
CH-8903 Birmensdorf, Switzerland

Er schreibt dazu: "Wie mit allen gesteinsbewohnenden Arten ist diese leicht kenntliche Flechte in der Schweiz nur sehr unvollständig dokumentiert. Auf swisslichens http://www.wsl.ch/land/genetics/swishome-de.ehtml
finden Sie für die meisten Arten Verbreitungsangaben und für die baum- und erdbewohnenden Arten auch Angaben zu ihrer Ökologie."

Herzlichen Dank für diese wertvollen und weiterführenden Bemerkungen!

Auch Ulrich Kirschbaum hat sich zu diesem lateinischen Namen geäussert und ich danke auch ihm herzlich für die nachfolgende ergänzende Angabe:

"Jetzt konnte ich die Art in den wissenschaftlichen Bestimmungsschlüsseln ausfindig machen und komme zu dem Ergebnis, dass Dein Gewährsmann mit Dimelaena oreina sicher richtig liegt (endgültige Sicherheit erlangt man zwar erst durch die Überprüfung der Sporen - aber Deine jungen Exemplare besitzen ja noch keine Fruchtkörper). Die Flechte kommt auf gedüngtem (z.B. Vogelkot etc.), hartem Silikatgestein, in den Alpen vor. Außerhalb der Alpen gilt sie als extrem selten (nun weiß ich auch, warum ich sie noch nie gesehen habe ;-)).
Typisch für diese Art sind die gelbliche bis weiße Farbe und die vergrößerten Randareolen (Areolen sind abgegrenzte Flächen im Lager mancher Krustenflechten)."




Im Augenblick komme ich leider kaum dazu, neue Fotos zu laden und euch zu antworten...
Ich freue mich sehr über eure Kommentare, Lobe und Favoriten und hoffe, euch so bald wie möglich wieder zu loben und zu favorisieren...
Danke für eure Geduld!
Ich grüsse euch alle ganz herzlich und wünsche euch ein angenehmes Wochenende!
Bleibt gesund!





In meinem Portfolio findet ihr einen Ordner mit Flechten:

http://portfolio.fotocommunity.de/sartorio-ch-kandersteg

Comments 75