We use cookies to personalize content and ads and to analyze the traffic on our websites. We also share information about your use of our websites with our partners for email, advertising and analysis. View details

What's new?
1,337 6

Ernest Jacoby


Basic Member, Bad Mondorf

Catte NON

Die Luxemburger Grünen reagieren empört (8.10.2010) auf die Ankündigung des französischen Energieversorgers EDF, das Atomkraftwerk Cattenom bis 2050 zu betreiben. Dies stelle eine Verdopplung der ursprünglichen Nutzungsdauer dar. Das französische Atomkraftwerk an der Mosel hat eine ganze Reihe von Störfällen produziert. In den 25 Jahren nach der Inbetriebnahme sind 500 "signifikative" Ereignisse verzeichnet worden. Die französische Atomaufsicht ASN hat dem Kraftwerk nur die Sicherheitsnote "befriedigend" verliehen. Der Faktor Erdbebensicherheit wurde bereits vor der Bauphase geheim gehalten – diesbezüglich gäbe es für Experten nachweisbare Gründe, sich Gedanken zu machen. Und Cattenom hat den Nachteil, dass nicht genügend Kühlwasser vorhanden ist.

Comments 6

  • Reinhard Gämlich 23/11/2010 8:20

    Nach dem Castor ist vor dem Castor ...

    wird Zeit den alten Parka auszupacken und aus der Lethargie zu erwachen.

    Danke für den Anstupser.

    lG Reinhard
  • Michael Jo. 23/10/2010 12:57

    hatte ich schonmal kommentiert, eine Catte-NON -Aufnahme von Dir .. ?!

    Diese Verfremdung hier zeigt die potentielle Gefahr
    sehr anschaulich, bringt es auf den Punkt.
    Mit überzogener Bea habe ich meist so meine Probleme, besonders wenn der Grenzbereich zum Kitsch (leider sehr oft .. !)
    nicht gemieden, oder gar übertreten wird ...
    Hier allerdings passt alles:
    drastisch, entlarvend, treffend, überzeugend !

    Ja, die Problematik mit der A-Energie:
    einerseits verharmlosend, Desinformation (wie z.Zt. die Imagekampagne der 4 grossen Stromkonzerne bei uns D );
    andererseits das ungelöste Entsorgungsproblem ( *)
    - und : das wird immer so bleiben (trotz aller doppelt oder 3-fach ausgelegten Überwachungs-, . Kontroll- und Schnellabschaltungs-Systeme..) : der Faktor Mensch ist unkalkulierbar !

    jaja, solange der Strom ' aus der Steckdose ' kommt,
    interessiert das alles kaum ...
    Wer denkt schon daran, zuhause all die überflüssigen Stand-By-Modi abzuschalten ?
    Wer macht sich überhaupt Gedanken darüber (auch so mancher Klugscheisser hier in der FC nicht ), welch ungeheurer Energieverschwendung wir alle alleine durch die
    heute uns selbstverständliche Nutzung (und damit ständige Erweiterung ..) des WorldWiideWeb, dieser Zeitvertreibungs-Maschine, Selbstdarstellungs-Bühne, Nachrichtenbörse Internet Vorschub leisten ...???????

    *) : die ' Halbwertszeiten' der AKW's kann die Politik mitbestimmen (oder von der Industrie erkaufen -
    bzw. umgekehrt ...);
    die Halbwertzeiten bestimmter Zerfalls-Elemente
    sind dagegen unbeeinflussbar, physikal. Gesetz !
    Aber was kümmert's uns heute,
    wir leben vom ewigen Wachstum (glaubten wir bisher);
    - und: nach uns die ' Sintflut'! ;
    Vogel Strauss lässt grüssen ...

    L.Gr. - und ein schönes (störfallfreies) WoEnde -
    Michael
    (unt. and. Ex- Mess- u. Regeltechniker / Energie-Elektroniker)


  • Ernst Heister 09/10/2010 12:05

    Hier liegt irgendwas Unbekanntes und schwer Fassbares in der Luft, stark bearbeitet!
    Grüße, Ernst
  • Armand Wagner 09/10/2010 8:03

    † † †.....
  • De Kludi 08/10/2010 23:17

    :-((
  • Jean-Jos 08/10/2010 23:16

    Béis déi doten!
    Deine Idee kommt sehr gut zum Betrachter!
    Und ich wohne nur 35-40 km Luftlinie davon entfernt!
    LG, Jean-Paul