Jörg Klüber


Premium (World), Oppenau-Ramsbach

Bronnwasser im Kaffee

Zauberwald
01/11/17

War mal wieder im Café Nohl und habe zum ersten Mal Caffenol-C-L mit einem 400er Colornegativ probiert, Danke an Josef Safranek für die ungewollte Anregung!

Nikon F75
Agfa Vista 400
Caffenol-C-L
Semi-Standentwicklung 80 min
1. 60 sec. ständig gekippt, danach alle 10 min 5 mal!

Der Versuch wird wiederholt mit anderen Zeiten und evtl auch mal mit Caffenol-C-H!
s.auch:
http://caffenol.blogspot.de/2014/02/rezepte.html

Comments 9

  • schwarz.licht 10/11/2017 23:28

    ...so herrlich dunkle Grautöne. Feinstes S/W!
    Gruß Sascha
  • Claudio Micheli 04/11/2017 23:13

    Davvero molto bella!
    Buona domenica.
    Ciao!
  • † Autour 04/11/2017 11:42

    Einfach umwerfend, diese Methode.

    Lin
  • Monsieur M 04/11/2017 11:06

    Aber das Kaffeewasser kommt schon von woanders her? *g*
    LG Norbert
  • Heinrich Bross 03/11/2017 22:22

    Bockstark,
    LG Heiner
  • Zockel 03/11/2017 19:38

    Spitzenmäßige Detailschärfe.
    Daß ein 400er CN-Film ungefähr genauso viel Silberhalogenide hat wie ein 400er SW-Film, leuchtet mir noch ein, weil ja durch die Silbermenge die Empfindlichkeit definiert wird.
    Aber daß er genauso knackscharf zeichnet trotz der höheren Schichtdicke und den eingelagerten Farbstoffen, überrascht mich.
    Verwendest Du auch ein Bleichbad oder läßt Du alles drin und entwickelst und fixierst nur?
    (Falls das überhaupt ohne Bleichbad geht und genauso stabil ist - kenne mich da nicht soo aus)
    • Jörg Klüber 03/11/2017 19:54

      Ich habe ihn nicht gebleicht! ;-) Ich denke aber das nächste das Kaliumbromid zu verdoppeln!
      LG Jörg
  • LichtSchattenSucher 03/11/2017 19:11

    Ich trinke zwar meinen Kaffee lieber - aber Dein Ergebnis ist sehr beeindruckend und sehr gut!
    Gruss
    Roland
  • Bruni13 03/11/2017 18:41

    sagenhaft, was man aus dem kaffee alles hevorzaubern kann.
    ein bißchen sieht das aus, wie bei mir ums eck :-)
    lg bruni