We use cookies to personalize content and ads and to analyze the traffic on our websites. We also share information about your use of our websites with our partners for email, advertising and analysis. View details

What's new?
Baroness Raven

Baroness Raven

1,572 0

Walhalla Fotographies


Free Member, Regensburg

Baroness Raven

Ich bin des Meisters Ruf gefolgt
Die Stimme zog mich magisch an
Das heisre Rufen in der Nacht
Im Traum schlug mich in seinen Bann
Endlich öffne ich mit klammer
Schweißbenetzter Hand die Tür
Zur geheimen, schwarzen Kammer
Und der Meister spricht zu mir
Er fragt mich: "Was soll ich dich lehren?"
"Müllern und das andre auch"
Er streckt mir seine Linke hin
Ich schlage ein, so ist es Brauch

Er spricht: "Ja, nun gehörst du mir
Mit Haut und Haaren bist du mein"
Ich wollte fliehen voller Furcht
Sein Blick fährt mir durch Mark und Bein
Mit einem Auge nun erfasst er
Dich, du willst vor Angst vergehn
Das andre unter einem Pflaster
Schwarz und kann doch alles sehn
Ich komme mir so schrecklich nackt vor
Zauberspruch um Zauberspruch
Liest er uns vor aus dem Koraktor
Weiße Schrift im schwarzem Buch

Wo bist du nur hingeflogen?
Überall sucht dich sein Blick
Hab den Kreis um uns gezogen
Doch es zieht mich schon zurück
Hör die Stimme deines Meisters
Gehorche, denn er kriegt dich doch
Er wird dich finden und du weißt es
Nur mein Herz ruft lauter noch
Nach dir

Und mir sprießen Rabenfeder
Und so flieg ich unerkannt
Über Grenzen in das Leben
Wie der Wind schnell übers Land
Und ich breche alle Regeln
Um heut Nacht bei dir zu sein
Fühl mein Rabenherz, es schlägt so
Schnell und nur für dich allein

Schenk dir eine Rabenfeder
Unsrer Liebe Unterpfand
Denk an mich, ich komme wieder
Denk an mich, hältst du sie in der Hand

ASP- Krabat
https://www.youtube.com/watch?v=IH9J6zsRjGc

Comments 0