Auf dieser Gardinenpredigt fliegen die Fetzen

Auf dieser Gardinenpredigt fliegen die Fetzen

1,758 4

Reisemarie


Premium (Complete), Baden - Württemberg

Auf dieser Gardinenpredigt fliegen die Fetzen

Jeder, der etwas Dummes anstellt, was andere sehr verärgert, kann heutzutage Adressat einer Gardinenpredigt werden – und jeder kann sie halten. Doch das war nicht immer so. Denn das erstmals im Jahr 1743 belegte Wort bezog sich ursprünglich nur auf eine Ehefrau, die ihren Ehemann ordentlich zurechtwies, weil er sturzbetrunken aus dem Wirtshaus nach Hause kam.

Damals umrahmten oftmals Vorhänge die Betten. Sie schützten vor Licht und Kälte – aber eben nicht vor Streit. Hinter diesen „Gardinen“ hielt sie ihm die besagte nächtliche Standpauke. Die danach benannte Gardinenpredigt war also ursprünglich eine durchaus diskrete, private Angelegenheit.

Weiter geht es mit meinen *Gardinenpredigten*

Diese Spitzengardine ist Spitze
Diese Spitzengardine ist Spitze
Reisemarie



Comments 4

Information

Section
Folders Gardinen Predigten
Views 1,758
Published
Language
License

Exif

Camera Canon EOS 70D
Lens EF24-105mm f/4L IS USM
Aperture 4
Exposure time 1/80
Focus length 60.0 mm
ISO 160

Appreciated by