10,605 5

Tina Rawatta


Free Account, Apetlon

ANACAM

Anamorphe Lochkamera
Durchmesser 10cm
Brennweite ~85mm
Aufnahmeformat etwa 9x24cm

Eines der ersten Bilder damit:

ANA_1
ANA_1
Tina Rawatta

Comments 5

  • Tina Rawatta 06/12/2006 10:16

    Das Papier liegt nicht parallel zum Loch sondern vertikal zum Loch, so stimmt es jetzt eigentlich oder?
    Den in einer "normalen" (Loch-)Kamera liegt ja der Film/dasPapier parallel zur "Linse/Loch"....
    Das ist der Unterschied.

    P.s. Im moment steht sie in meinem Badezimmer (60min) und nein, ich werde mich nicht aufs Klo setzten um auchmit aufs Bild zu kommen ;-)
  • Señor Boxocam 06/12/2006 10:06

    wenn das papier auf dem runden boden liegen würde, sähe man die decke. da es aber an der runden wand anliegt, sieht man fast alles von der kameradeckelhöhe an rundum aufwärts, ausser der deckenmitte (da ist ja kein fotopapier !)
  • Tina Rawatta 05/12/2006 22:09

    Warum sie das macht weiß ich nicht so genau.
    Das Papier liegt ja parallel zum Loch.
    Ich habe eine Weile gbraucht bis ich kapiert habe wie die Kamera aufnimmt.
    Meine ersten Versuche waren so, das das Loch in Richtung des Objekties, welches ich abgebildet haben wollte gezeigt hatte.
    Es war alles auf dem Bild ausser dem was ich drauf haben wollte.
    Das Loch zeigte bei diesem Bild aber an die Decke und aufgenommen wurde das was ich wollte, das Zimmer drumherum...Ich hoffe das ist irgendwie verständlich erklärt...
  • Kai-Uwe Och 05/12/2006 20:06

    Hej Tina, verrat uns doch mal mehr dazu. Was ne Lochkamera ist, weiss ich ja, aber wieso macht die hier 360 Grad Panos?
  • Señor Boxocam 04/12/2006 21:51

    cool,
    mit der warmen oberfläche