We use cookies to personalize content and ads and to analyze the traffic on our websites. We also share information about your use of our websites with our partners for email, advertising and analysis. View details

What's new?

Ärgerlich

zeigte sich die Raupe, als die Fliege auf "ihrem" Blatt landete. Sofort nahm sie eine Abwehrhaltung ein und stülpte die roten "Fäden" aus der aufgestellten Schwanzgabel aus, die sie heftig hin und her bewegte. Allerdings zeigte sich die Fliege davon ziemlich unbeeindruckt. :o)))

Der Große Gabelschwanz (Cerura vinula) ist ein Nachtfalter aus der Familie der Zahnspinner. Die Raupen werden ca. 80 Millimeter lang und haben einen sehr plumpen Körperbau. Sie sind leuchtend hellgrün gefärbt und haben eine schwarzbraune, weiß umrandete Rückenzeichnung, die in der Körpermitte dreieckig zur Körperseite verläuft. Der Kopf ist dunkel, darum herum ist der Körper auffallend rosarot und außen hell gefärbt. Auf der Oberseite dieses Rings finden sich zwei schwarze Scheinaugen. Die Brustbeinpaare sind schwarz und hell geringelt. Der Hinterleib endet in einer Schwanzgabel mit zwei langen, dunkel gefärbten Spitzen, aus denen rote Fäden ausgestülpt werden können.
Die Raupen ernähren sich von den Blättern von jungen und damit nicht allzu hohen Zitterpappeln (Populus tremula), anderen Pappelarten, von Sal-Weiden (Salix caprea) und anderen Weidenarten.
Die Raupen haben ein bemerkenswertes Abwehrverhalten. Sie ziehen den Kopf in das erste Brustsegment ein und strecken dem Feind den roten Bereich darum herum und die Scheinaugen entgegen. Durch das Einziehen wird die Raupe auch wesentlich dicker. Zusätzlich können sie aus dem Doppelschwanz am Hinterleibsende je einen langen, roten Schlauch ausstülpen, die zitternde Bewegungen vollführen können. Wenn die Raupe weiter gereizt wird kann sie aus einem Spalt an der Unterseite des Kopfes Ameisensäure, die in einer Drüse produziert wird, ca. 30 Zentimeter weit spritzen.
(Quelle : Wikipedia)

Nikon D7100 - Nikkor 105 mm - F/10 - 1/250s - ISO100 - BLK -0,67 - Stativ - 30.6.2015 - Koselstau / Thüringen

Comments 62

  • A. Deichvoigt 08/01/2017 10:51

    Sagenhaft. Nicht nur, das du die schöne Raupe entdeckt hast, nein da setzt sich auch noch eine Fliege aufs Blatt. Gefällt mir sehr. Auch der Hintergrund ist wieder top.

    lg AD
  • Marcel Naturfotografie 04/01/2017 21:06

    Eine klasse Szene die du hier zeigst ich bin begeistert.

    VG Marcel
  • Rondina 04/01/2017 18:24

    auch im Raupen-und Insekten-Reich wird also das Revier verteidigt - das hast du mit dieser aussergewoehnlichen Szene perfekt festgehalten - ein top-Makro.
    liebe gruesse Rondina
  • Josef Schließmann 03/01/2017 11:24

    Ganz starkes Makro, gefällt mir super.

    LG Josef
  • Naturdoku Südwest 01/01/2017 19:15

    So was nenn ich jetzt einfach mal Makrofotografie in Vollendung. Schon allein das Motiv fasziniert unheimlich, aber erst die perfekte Aufnahmequalität machts zum Hingucker. Danke auch für die umfangreiche Info zum Bild. LG Joachim
  • laufknipser 31/12/2016 14:30

    Wow, ein Makro der absoluten Spitzenklasse von der wunderschönen Raupe. Vor dem ruhigen, sehr feinen Hintergrund superscharf fotografiert. Ihre kontrastreiche Färbung und die mächtige Schwanzgabel sind faszinierend.
    LG herbert
  • Birdfriend 30/12/2016 23:00

    Erste Sahne, starke Szene, bestens fotografiert, man kann nur staunen, toll gemacht !!
    LG Birdfriend
  • P. Schnappi 30/12/2016 15:51

    Die BQ ist atemberaubend...hier hast du wieder alle Register gezogen! PERFEKT!!! Es wurde bereits alles gesagt, ich kann mich den Voranmerkern wiedermal nur anschließen...
    LG Petra
  • Weinstein 29/12/2016 22:36

    Freut mich, Heike, auch die „nette" Fliege hier zu sehen, so kann man mal die schöne Raupe in einer besonderen Situation erleben! Beide hast du mit hervorragender Schärfe im besten Licht aufgenommen. Ein Makro. das mir auch mit den herrlichen Farben sehr gefällt! Deine Info ist super interessant... die Raupe ist ja nicht so ohne... kann sogar Ameisensäure ca. 30 cm weit spritzen... oh, oh, nicht reizen und Abstand halten... aber hier sehe ich leider so tolle Geschöpfe gar nicht ;-).
    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch und viel Glück im Neuen Jahr, liebe Heike... ja, und wieder viele tolle Motive!
    Lieben Gruß
    Hanne
  • Sharkingo 29/12/2016 20:07

    Die sieht schon cool aus in dieser Pose, sie wirkt schon riesig gegen die kleine Fliege.
    VG Sharkingo
  • Arnold. Meyer 29/12/2016 19:41

    herrlich, dieser Konkurrenzkampf. Ein tolles Foto aus der Kleintierwelt zeigst Du einmal mehr.
    lg und ein schönes neues Jahr
    Arnold
  • tanu676 29/12/2016 18:11

    da ist ja richtig etwas los
    hg tanu
  • Elske Kalolo -Strecker- 29/12/2016 17:52

    einmal mehr zeigst Du uns ein geniales Makro,
    lieben Gruß, Elske
  • Magic Micha 29/12/2016 17:49

    Einfach klasse,
    Lg. Micha
  • Reinhard L. 29/12/2016 13:53

    Das ist mal wieder Wildlife vom Feinsten. Technisch topp und als Motiv ein echter Hingucker.

    LG Reinhard