ABSCHIED FÜR IMMER

ABSCHIED FÜR IMMER

4,663 3

uwe p. frischmuth


Free Account, Marktredwitz

ABSCHIED FÜR IMMER


ABSCHIED  für  IMMER     MÄRZ  2 0 1 7

Jeder Neuanfang beginnt mit einem Abschied. Für Lisa-Marie ist es nicht nur ein Abschied von der Erde, sondern auch ein Abschied von Ihrer Eltern, Geschwistern und Freunden. Ja von ihrem ganzen bisherigen Leben auf unserer Erde.
Ein ABSCHIED für IMMER.
Eine Supermacht hat bei dem Versuch, den Mond zu ihrem Vorteil auszubeuten, eine fatale Kettenreaktion ausgelöst.
 Tief im Mondinneren gibt es ein seltenes Edelmetall, das die Antriebstechnik ihrer Raumschiffe revolutioniert hätte.
Beim Abbau des  Edelmetalls, wurde die Sprengstoffmenge zu hoch berechnet. Ein unglücklicher Computerfehler.
Der Mond wurde durch die heftige unterirdische Explosion von innen heraus instabil und kollabiert.
Er ist verloren und mit ihm auch alles Leben auf der Erde.
Der nächste bewohnbare Planet ist nach einer ca. 20 Jahre dauernder Reise zu erreichen. Die Transportkapazitäten sind gering. Es stehen knapp 18 Raumschiffe zur Verfügung. 13 davon sind Raumtransporter und bieten nur wenig Platz für Reisende. 5 Raumschiffe bieten Platz für insgesamt 2345 Menschen. Entsprechend streng sind die Auswahlkriterien für ein Bordticket.
Es dürfen nur Kinder bis 15 Jahre an Bord. Mit Ausnahme der Crew und ausgesuchten Lehrern und Ingenieuren. Die Eltern der Kinder verbleiben auf der Erde. Dort spielen sich heftige Szenen ab. Neben Terror Mord und Plünderungen gehen ganze Bevölkerungsgruppen in den Massensuizid. Lisa-Marie hat es geschafft. Sie darf vorerst weiterleben. Auf einem neuen Planeten.
Copyright by Uwe P. Frischmuth

Comments 3

  • uwe p. frischmuth 01/04/2017 18:49

    Danke Wolfgang für Deine Anmerkung.
    Ich hatte diese kleine Geschichte schon einige Zeit im Hinterkopf und wollte ein ansprechendes Bild dazu komponieren.
    Beides gehört fest zusammen.
    Gedacht ist es zum denken - nachdenken anregen. Unsere Erde ist viel zu wertvoll als sie aufs Spiel zu setzen.
    Im Vordergrund aber steht immer noch meine wichtigste Frage.
    Was tun die Menschen wenn Sie so einer Bedrohung gegenüber stünden... was geht da
    auf der Erde ab ?

    VG Uwe
  • Schwarzerskorpion 31/03/2017 21:36

    Deine Fantasie kennt wohl auch keine Grenzen :-)) Durch deinen Begleittext u. dieses Bild dazu könnte man wirklich meinen es ist alles real. Ganz toll gemacht v. dir Uwe
    Grüße v. Wolfgang
  • Davina02 24/03/2017 22:09

    Was für eine traurige Geschichte, dazu ein Fantasie-Composing, gut gemacht!
    LG Angela