1,771 1

Viet Nam 2


Free Account, Alb-Donau

500 Arhats

In dem 1700 Meter langen Fluren der Pagode Bai Dinh sind 500 Arhat-Statuen aufgestellt. Es ist der längste Arhat-Weg in Südostasien.
Als Arhat wird ein Heiliger im Buddhismus bezeichnet. Arhat ist ein Praktizierender, der nach buddhistischen Vorstellungen Gier, Hass und Verblendung vollständig abgelegt hat, aber desn Status eines Buddhas nicht erreicht hat. (auch als Shravaka-Buddha bezeichnet). Er wird durch das Erreichen des Nirwana nicht mehr wiedergeboren. Der Begriff Arhat stammt aus dem Sankrit.
Arhat-Statuen wurden aus einer besonderen Steinart und durch geschickte Hände von Künstlern in Ninh Binh angefertigt. Jede ist 2 bis 2,5 Meter hoch und 2 bis 2,5 Tonnen schwer. Dass die Arhat-Statuen entlang des Flurs aufgestellt wurden, hat die Bedeutung, dass Arhat die Gläubigen ständig begleiten. Jede Arhat-Statue hat ein eigenes Aussehen und eigenen Namen. Außerdem haben sie unterschiedliche Gesichtsausdrücke, die buddhistische Theorien über die Freude und die Trauer im Leben der Menschen zeigen.

Comments 1

Information

Section
Views 1,771
Published
Language
License

Exif

Camera NIKON D800
Lens 14.0-24.0 mm f/2.8
Aperture 4
Exposure time 1/100
Focus length 14.0 mm
ISO 6400

Appreciated by