Zuber W.


Premium (Complete), Rheinland (NRW)

5 Sie hatten den Durchblick ...

--- Donnerstag mit Durchblick, 28.Sept.2022 ---

... an diesem einzigen, aber extremen Nadelöhr. Sie, die römischen Baumeister der Via Claudia Augusta errichteten hier eine Grenzbefestigung.
Die römische Fernstraße führte über den Reschenpass und dann hinunter in die Schlucht des Inns, an dieser in der Aufnahme zu sehen Stelle, genannt Finstermünz. Im 1. und 2. nachchristliche Jahrhundert war die Straße der wichtigsten Alpenübergänge für die Römer. Erst mit dem Ausbau der Brennerstraße hatte die Verbindung nur noch regionale Bedeutung. Vom 9. bis zum 11. Jh. war Finstermünz Gerichtsstätte für die Region (Unterengadin usw.).

Übrigens hier ist die Rechte Innseite Österreich und links befindet sich die Schweiz.

Comments 57