5 kg Glück (reload)

5 kg Glück (reload)

122,038 145 Gallery

Andreas Schaarschmidt


Premium (Basic), Immenstadt i. Allgäu

5 kg Glück (reload)

Momentaufnahmen aus meiner Doku Serie ``das Leben im Alter`` in der Spitalstiftung

35 mm ; f/ 4,5 ; 1/ 100 sek ; iso 2500

Hunde bereichern den Alltag im Altenheim
``Der Mops darf mit ins Bett``

Ja, da ist ja mein Schatz", freut sich die alte Frau und bemüht sich, die kleine Heidi zu streicheln. Im Gemeinschaftsraum der Gräflich Röthenfels'schen Spitalstiftung Immenstadt nebenan unterhalten sich drei Damen angeregt mit Anke Preiss über ihren Malteser Beppo, der brav auf dem Tisch sitzt und sich streicheln lässt.

Einen Gang weiter ist es ganz ruhig. Adele Löffler hat Besuch von "ihren" Hunden Fleckli, einem Altdeutschen Hütehund, und Mops Smiley, die beide bei ihr im Bett liegen. Sie ist bettlägrig und kann sich nicht mehr gut artikulieren, aber dennoch ist es ihr deutlich anzumerken, dass sie den Besuch genießt. Sie kennt die Hunde seit fast drei Jahren, denn seit August 2007 wird sie vom Hundebesuchsdienst jeden Donnerstag besucht.

Eingeführt in die Region hatte das Projekt die Tierärztin Iris Neumaier: "Somit gebe ich nicht nur meinem Hund eine sinnvolle Aufgabe, sondern kann auch noch Freude vermitteln, das finde ich toll." Inzwischen werden vier Heime regelmäßig von Mitgliedern der Regionalgruppe Allgäuer Alpen des 1987 gegründeten Vereins "Tiere helfen Menschen" und ihren Hunden besucht. Die Mitglieder des Vereins sind ehrenamtlich aktiv und bringen Freude in Seniorenheime, Kliniken, Kinderheime, Behindertenheime, Betreute Wohneinrichtungen, Schulen, Kindergärten und Justizvollzugsanstalten. Auch Einzelpersonen mit einer körperlichen oder seelischen Beeinträchtigung werden besucht.

Schon lange sind die positiven Auswirkungen von Tieren auf die psychische und physische Verfassung von Menschen bekannt. Bereits die Anwesenheit eines Tieres im selben Raum führt zu einer Senkung des Blutdrucks und oft zu einer Stressminderung. Das Streicheln eines Hundes vermittelt den Hundefreunden Sicherheit, Wärme und Liebe. Gerade das sind oftmals Dinge, die dementen Menschen fehlen und die ihnen die Hunde bieten können. Die Hunde bieten Gesellschaft, ohne Zustände kritisch zu hinterfragen, und bieten somit bedingungslos Abwechslung, Freude und Glück, ohne eine Gegenleistung zu erwarten.

Ein Hundebesuch kann sehr unterschiedlich ablaufen, manchmal legen sich die Hunde zu den Senioren ins Bett, manchmal spielen sie mit ihnen, und manchmal lassen sie sich einfach anschauen. Wichtig ist es, dass "man für jeden Menschen das richtige Tier findet und eine gegenseitige Empathie stattfindet", sagt Krankenschwester Anke Preiss, die seit sieben Jahren auf einer beschützenden Station für demente Patienten arbeitet, seit sechs Jahren von ihrem "Beppo" begleitet wird und sich seit Herbst 2008 auch ehrenamtlich mit ihrem Hund engagiert.

Im Vordergrund steht der Körperkontakt zwischen Mensch und Hund, dadurch werden sowohl die Fein- als auch die Grobmotorik geschult. Aber auch die Kommunikation zwischen den Bewohnern wird durch den Hundebesuch angekurbelt, diese beginnen dann oftmals von ihren Erfahrungen mit früheren Haustieren zu erzählen. "Die Leute kriegen ein Stück Heimat zurück, weil viele früher selbst Haustiere hatten", ist die 53-jährige Alltagsbegleiterin Annette Waldenmayer überzeugt, die selbst vier Katzen hat. Der 85 Jahre alte stellvertretende Heimbeirat Heinz Klossek freut sich über die schöne Abwechslung für die Bewohner des Heimes, das bereits seit mehreren Jahren zahlreiche Kaninchen und Meerschweinchen in einem großzügigen Außengehege, Vögel und Fische im Innenbereich hält. Diese können zwar nicht die Hunde ersetzen, bieten aber einen schönen visuellen Anreiz und fördern das Daheim-Gefühl.

Die Mutter von Renate Schwarz ist schon immer sehr tierlieb gewesen. Bis vor ungefähr einem halben Jahr hat sie ihrer Tochter auch immer von den Hunden erzählt, mit fortschreitender Krankheit muss man sie heute zwar danach fragen, aber dann beginnt sie gerne zu erzählen, dass "die Hundle" da waren. "Ich finde, die Hunde sind gut für die Seele," sagt die rüstige 70-Jährige, die so oft wie möglich ihre Mutter besucht.

Im Sommer wird der parkähnlich angelegte Garten zum zentralen Sammelpunkt für die noch mobilen Bewohner. Mit kühlen Getränken und einem Plantschbecken für die Füße genießen sie die mehrstündigen Besuche der Hunde. Manchmal kommen dann noch zwei Zwergziegen und ein Pony dazu. Gerade bei den Senioren, die aus der Landwirtschaft stammen, wecken diese besonderen Besuche alte Erinnerungen und bereiten viel Freude.

Mops-Yorkshire-Hündin Heidi ist inzwischen auf dem Schoß der Seniorin eingeschlafen, und als die Dame glücklich zu Frau Neumaier schaut, sagt diese lächelnd: "Sehen Sie, die mag Sie auch!"

Autor:
Lina Neumaier, Gymnasium Immenstadt
Quelle:
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 09.06.2010, Nr. 130 / Seite N6

http://www.fazschule.net/project/article/47

Doku: Altersheim
Folder Doku: Altersheim
(-1)

Comments 145

  • Etzadle 02/01/2021 12:28

    Meine Omma wollte eigentlich nie Tiere haben und sie waren ihr immer ein Greuel. Auf ihre letzten Tage aber, als sie kaum noch aus dem Bett kam, und da es Sommer warm und die Katze dann immer durch das geöffnete Fenster kam und sich zu ihr auf die Decke legte, da änderte es sich. Wehe, die Katze kam nicht, und legte sich nicht zu ihr...dann rief sie nach ihr, bis sie - meist gegen den späteren Abend - dann doch noch kam, und ihren Platz einnahm....dann erst war die Welt wieder in Ordnung...
  • Bishnoi 29 rules 15/06/2020 13:03

    Wie schön, was du zeigst und schreibst...Hunde bzw. Tiere bereichern das Leben von Menschen... bei Kindern, psychisch und/oder physisch Kranken...sie bringen Freude und gute Stimmung in ein Büro...
    sie sind die besten Therapeuten....und wollen nichts dafür , ausser ein paar Streicheleinheiten und ein Leckerli...
    Wunderbares Bild...genauso sollte es sein...viel viel häufiger...
    Tierische Grüße, Isa
  • street1965 03/01/2020 21:10

    Ganz großes Kino, Perfekt
  • Christine Sch. 05/08/2019 16:04

    Ganz großartige Aufnahmen. Gratuliere zum Stern ! LG Christine
  • Andreas Schaarschmidt 05/08/2019 5:46

    vielen Dank an Alle
  • Venom69 02/08/2019 19:31

    Berührendes Bild und treffender Titel.
    Gruß
    Thorsten
  • † Ingrid Sihler 29/07/2019 17:32

    Lieber Andreas, ich muss Dir nicht sagen, wie mich das freut ...

    sei ganz lieb gegrüßt, bin leider nicht mehr so oft in der FC
    Ingrid
    • Andreas Schaarschmidt 05/08/2019 5:50

      Liebe Ingrid. Ich bin die letzten Wochen auch wieder seltener in der fc unterwegs. Erstens hab ich mein Kontingent an ladbaren Bildern ausgereizt und müsste wieder mit löschen anfangen.
      Zweitens hab ich ja seit vielen Monaten keine Kamera, da ich meine ja Ende 2017 geschrottet hab. Lass dich mal umarmen. Und ich wünsche dir gute Besserung, auch wenn ich weiß .. :(((((
      GLG Andreas
    • † Ingrid Sihler 05/08/2019 11:35

      Das ist so lieb von Dir, Du weißt ja, was los ist, auch von mir
      eine liebe Umarmung, alles Liebe, denke so oft an Dich ...

      Ingrid
  • Petra HeinBuch 28/07/2019 22:27

    Berührend und wunderbare Doku! LG Petra
  • little_beluga 28/07/2019 2:01

    In JEDER Beziehung WUNDERBAR ....
    Ich Liebe Es .....
    Herzlichste Grüße
  • Weinstein 24/07/2019 9:22

    Dass dieses Bild  sich nun in der Galerie befindet, freut mich ganz besonders.. es berührt!! Auch kann ich nachempfinden.. aus eigener Erfahrung.. gerade Hunde schaffen es, die Schmerzen der Kranken zu vermindern... wie schön!! Herzlichen Glückwunsch.. ich freue mich mit dir!
    Lieben Gruß
    Hanne
  • Sanne - HH 19/07/2019 22:21

    sehr gut...Glückwunsch zum Stern und zu diesem Bild...Sanne
  • GEMINI68 19/07/2019 22:04

    Allen Bieldern, Bild! Aus kunstliecher seite und Sehilisch,...sprachloss!
  • - Andre - 19/07/2019 18:31

    Großartig!
  • Conquest 18/07/2019 16:33

    ... verdient & Glückwunsch.
    Gruß Sven
  • Rene Lauterbach 18/07/2019 15:27

    Eigentlich wollte ich mich hier erstmal zurückziehen und dann stolperte ich in der FC- App über dieses Bild !!
    Ich liebe es !!!
    Danke für das Bild ,  den Text und alleine der Titel hätte schon ein PRO verdient !!

    Schönen Tag , Gruss Rene 
    ... und Tschüsss.....

Information

Section
Folders Doku: Altersheim
Views 122,038
Published
Language
License

Exif

Camera NIKON D700
Lens AF Zoom-Nikkor 35-70mm f/3.3-4.5
Aperture 4.5
Exposure time 1/100
Focus length 35.0 mm
ISO 2500

Awards

Gallery (Special)
16/07/2019 204 Pro / 196 Contra