*011* Ein Frühlingsgedicht - frei nach Wilhelm Rudnigger's BLUMENGEBETE

*011* Ein Frühlingsgedicht - frei nach Wilhelm Rudnigger's BLUMENGEBETE

2,203 14

voll ich


Premium (Basic), Niederösterreich

*011* Ein Frühlingsgedicht - frei nach Wilhelm Rudnigger's BLUMENGEBETE

LEBERBLÜMCHEN
H e r r - sieh mich an in meinen Nöten!
Was ging mir nicht schon alles flöten,

nur, weil ich so bescheiden bin!
Ich hab halt nicht den rechten Sinn,

mit blätterwuchtigen Geräuschen
Bedeutungsvolles vorzutäuschen!

Zwar ist mein Blau,
das wohl! apart...
Doch - die Statur ist allzu zart!

Wie viele Augen sehn mich nie,
weil ich tief verborgen blüh!

Oh, mach mich groß wie Topfzyklamen!
Amen !

Wilhelm Rüdiger war ein humoristischer Kärntner Mundartdichter, Lyriker und Hörspielautor-

Comments 14