Heinz Höra


Premium (Pro), Berlin
[fc-user:495979]

About me

Eine meiner Spezialitäten ist und bleibt die Panoramafotografie.

Comments 104

  • rehiba 25/12/2020 16:19

    Hallo Heinz,
    ich möchte mich bei Dir für Deine tollen Kommentare und Lobe mit welchen Du mich in diesem Jahr immer wieder erfreut hast, von ganzem Herzen bedanken.
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein gesegnetes Fest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich besseres neues Jahr. Vielen Dank nochmals und bleibt gesund.
    Mit freundlichen Grüssen
    Remo
  • Anneli Krämer 15/12/2020 18:37

    Hallo Heinz, 
    Deine beeindruckenden Panoramafotos begeistern mich hier sehr . Wünschen wir uns alle dass im Sommer 2021 wieder solche Reisen möglich sind.  Auch wir mussten 4 Wochen Finnland verschieben. Hoffen wir auf den nächsten Sommer.
    Gerade als Du bei mir reingesehen hattest wollte ich ein Libellenbild hochladen. Jetzt ist Festplatten aufräumen angesagt- Sichern --- oder löschen. Das hier eingestellte Foto sollte zu der ersten Gruppe gehören.
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit - nutzen wir die Pause für uns. 
    VG
    Anneli
  • cupu-cupu 01/09/2020 12:48

    Geschätzter Heinz Höra,
    vorweg herzlichen Dank, dass du immer wieder mal bei mir reinschaust, manchmal, selten zwar, lohnt es sich ja vielleicht.  Zu meiner letzten Aufnahme selber hast du nichts gesagt, aber einen Kommentar abgegeben. Gut so, denn es freut dich offenbar, dass ich die Wintermonate 2019/20 zu Hause geblieben bin und meine früheren Reisen von dir "zwiespältig verstanden" worden sind. Übrigens war ich noch nie in Sulawesi, wie Celebes seit vielen Jahren heisst.
    Ja, ich verstehe dich voll und ganz, und du hast völlig recht, wenn du Flugreisen, und dann noch um die halbe Welt, für unzeitgemäss hältst, tu ich auch, und nicht erst seit gestern. Du kannst mir aber glauben, dass die Reisen sinnvoll waren und sich ökologisch positiv auswirkten, denn in den Monaten der Abwesenheit ist die Entlastung der Umwelt zu Hause bemerkenswert: Heizung (Wärmepumpe) auf dem Minimum, kein Stromverbrauch, kein einziger Auto-km, kein Lebensunterhalt, kein Warmwasser, kein Waschen der Wäsche, kein Duschen oder Baden, kein Kochen und und und. Und darüber hinaus arbeitet unsere Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Hauses.
    Am Urlaubsort auf Flores lebe ich in einer ganz einfachen Hütte ohne jeden Komfort, kein Warmwasser, keine Küche, aber eine Klimaanlage, die aber selten bis nie "arbeiten" muss. Die wenige Wäsche wird kalt gewaschen, über einen Strauch in die Sonne gehängt und ist in 2 Stunden wieder trocken. Wir, meine Frau und ich, leben also spartanisch.
    Dass wir so lange "Urlaub" machen, hat aber noch einen anderen Grund, und das ist eigentlich der wichtigste: die Gesundheit. Ich leide an einer chronischen Krankheit, die ich jetzt, da ich daheim geblieben bin, mit aller Macht zu spüren bekomme: die Schuppenflechte (Psoriasis). Sie ist unheilbar und kann nur gelindert werden, und diese Linderung erfahre ich am besten in den Tropen am Meer. Aber als alter Knochen muss ich es ja nicht mehr lange aushalten.
    Ich habe mir dein Portfolio mit vielen phantastischen Aufnahmen mit grossem Interesse angeschaut. Wenn mich nicht alles täuscht, bist du auch schon an unserem Haus am Rheinzusammenfluss vorbeigefahren, sei es mit dem Auto oder noch besser mit der Rhätischen Bahn. Sollte das nochmals passieren, mach mal Pause und schau bei uns rein, ich würde mich freuen, bist herzlich eingeladen, mit oder ohne Begleitung.
    Und zu guter Letzt frage ich dich mit einem wohlwollenden Schmunzeln im Gesicht: hast du deine tollen Aufnahmen alle vom Berliner Fernsehturm aus gemacht?

    Mit herzlichen Grüssen in mein Herkunftsland
    Werner
  • Jörg Schöneberg 29/11/2018 8:04

    Hallo Heinz,
    dein Portfolio hat mich überzeugt. Es zeigt die Mühe, Sorgfalt und Gestaltungskraft, die du investierst. Ich bin gespannt auf weitere Fotos von dir und deshalb folge ich dir.
    HG Jörg
  • Qrt Laederach 01/02/2018 18:29

    Salü Heinz, wenn ich dir mit meiner Unmenge von Schnee eine Freude machen konnte, dann hab ich das sehr gerne gemacht. Mein Besuch dort auf der Bettmeralp wird mir immer in bester Erinnerung bleiben.
    Darfs noch etwas mehr sein ?
    Darfs noch etwas mehr sein ?
    Qrt Laederach
    Von sowas hab ich schon als kleiner Junge geträumt.... jetzt wurde es auf der Bettmeralp zur Wirklichkeit.
    Lg vom Qrt
  • Mittelosteuropa-Entdecker 09/01/2018 8:59

    Ich suche für ein Buchprojekt noch ein paar ergänzende aktuelle Erzgebirgs-Fotos (Sachsen + Böhmen), kann aber nur symbolische Honorare zahlen, Interesse?
    Ansonsten viel Erfolg 2018 wünscht
    der Mittelosteuropa-Entdecker
  • np22 25/05/2017 18:00

    Hallo Heinz, vielen Dank für Dein großes Interesse an meinen Bildern.
    Insel Hiddensee mit Leuchtturm Dornbusch bei Nacht
    Insel Hiddensee mit Leuchtturm Dornbusch bei Nacht
    np22

    VG Wolfgang
  • Päonie66 10/02/2017 18:59

    Hallo Heinz, nein, eine Paulownie ist es nicht, es ist eine grosse Kamelie - von denen gab es in "Trebah garden" auch sehr, sehr viele. Dieser Garten in Cornwall hat mich wirklich begeistert.
    vG Päonie66
  • Matzel58 08/02/2017 16:21

    Hallo Heinz, danke für deine Anmerkung zu meinem Foto "letzte Strahlen" - du hast recht, ist grenzwertig, hätte ich ordentlicher bearbeiten sollen.....bin manchmal zu ungeduldig ;-)
    LG Rita
  • Wolfgang1694 07/02/2017 20:05

    Hallo Heinz,
    danke für Deine Anmerkung zum Foto,

    LG Wolfgang
  • RENARAM 27/03/2016 12:42

    Sehr schöne Aufnahmen aus der Schweiz, war als Kind oft in Zermatt zum Skilaufen mit meinen Eltern. Danke für `s erinnern.LG Renate
  • MatthiasGt 26/02/2016 14:54

    Hallo Heinz,

    vielen Dank für die netten Feedbacks zu meinen Bildern aus dem Böhmischen Mittelgebirge. Ein wenig könnte ich daran noch basteln, diesbezüglich danke für die Tips ;-).
    Der Kahlenberg... das ist der Plesivec (letzteres ist irgendwie eine tschechische Sammelbezeichnung für diverse Berge, die alten deutschen Namen sind z. T. präziser; wenn du den Berg kennst, ist "Kahlenberg" sehr passend, eine gute Quelle sind der geologische Führer von Hibsch und die alten Routenführer von Meinhold und Griebens Reiseführer).
    Den "Nebel im Milleschauer Tal" habe ich von folgendem Standort aufgenommen: an der Straße von Kostenblatt nach Milleschau zweigt nach dem Austritt der Straße aus dem Wald und bevor es bergab nach Milleschau geht, rechts ein Feldweg ab, der zur alten ehemaligen Schäferei führt. Von dort erscheint auch der (Milleschauer) Donnersberg als besonders formschöner Kegelberg. Auch hier ist der (alte und schon vor dem Krieg nicht mehr so oft benutzte) Name des Berges passend. Wind und Gewitter gibt es dort ja ausreichend, auch wenn manchmal ringsum die Sonne scheint.
    VG Matthias
  • Ralf Zeiler 30/01/2016 10:12

    Erst einmal vielen Dank für deine Anmerkung.
    Dann ein großes Lob an deine Fotos. Deine Bergfotos " Ein Traum ! ".
    So und nun zu deiner Frage. Ich hatte großes Glück, daß fast keine Blendenflecken zusehen sind.
    Viel beim fotografieren probiert. Kein Photoshop oder ähnliches. Beschiss ist nicht so mein Ding.
    Ich versuche so nah wie möglich, am Orginal zubleiben. Sicher kann man aus den Bildern viel mehr
    rausholen, aber das entspricht nicht mehr so wie ich es erlebt habe. Gruß Ralf
  • liesel47 22/06/2015 13:21

    Vielen Dank, lieber Heinz, ich kannte diesen Tulpenbaum gar nicht und habe mich beraten lassen
    und auch die riesigen Gingkos sind sehenswert. Dazu habe ich mir ein hilfreiches Buch zugelegt
    und lerne nun langsam diese edlen Hölzer von Sanssouci kennen; ein Besuch lohnt sich. LG Liesel
    http://www.natuerlich-stimmig.de/publik1.htm
  • lucki 20/03/2015 17:34

    Hallo ,
    nach der doch recht deutlichen Einschätzung meines Fotos ,
    bin ich doch "begeistert " , über die Art und Weise wie Deine
    Kritik über mein Foto ausfällt !
    Als wahrscheinlicher Berg und Alpenspezialist wie Du es wohl bist , ist es klar das ich
    mit einem Urlaubsbild von der Sraße aus , nicht mithalten kann!
    (War also nicht aus dem Flieger aufgenommen )
    Das Berge und die übrige Natur nicht immer gerade ist , ist ja allgemein bekannt ..
    Dazu gehören ja wohl auch die Bergspitzen , oder ?
    In der Hoffnung , das ich Dier beim Rätzelraten etwas behilflich
    sein konnte , verbleibe ich mit frl. Grüßen lucki

    PS Konstrutive Kritik macht mehr Spaß !
  • 197 5
  • 10,853 8,726
Received / Given

Skills