My top photos

All
 

About me

 

ein bild sollte meines erachtens nicht daran gemessen werden wie technisch brillant es ist.
ein bild sollte etwas transportieren können, etwas wie die einzigartigkeit des augenblicks , etwas das der seele und dem ausdruck von glück sehr nahe kommt.
es ist mir egal wie über-, unter-, oder *weißdergeier* belichtet ein bild ist,
es ist mir egal wie sehr es auch rauscht.
wenn es meine seele berührt, ist es ein gutes bild und das betrachten war ein gewonnener moment in meinem leben.


******************************************************************************
******************************************************************************


Alle von mir ausgestellten Bilder unterliegen dem Urheberschutz.Sie dürfen weder heruntergeladen, kopiert, verändert oder in sonst einer Form genutzt werden !



*******************************************************************************

*******************************************************************************

________________________________________________________





laos ist ein land, dessen landschaftliche und kulturelle schönheit für mich alles in den schatten stellt, was ich bisher gesehn habe.
üppiges grün, unregulierte flußläufe, reissende wasserfälle geben sich mit wunderbaren alten tempeln und pagoden die hand.
eine schönheit die wenn man die natur betrachtet zum größten teil genau so belassen wird, wie sie entstand.
geht man zu der kultivierung reisfelder etc.., sieht man, dess sie genau so angelegt wurde, damit kein grober eingriff in die natur sichtbar wird.
und sieht man ihre klöster, tempel und pagoden, spürt man, dass ihre architektur genauso angelegt wurde , wie es die buddhistische lehre vorsieht, alles ist vergänglich.
wenn man dann auch noch die menschen dieses landes kennenlernt, ist es in etwa so, als würden sich alle schleusen zu den pforten der glückseligkeit öffnen.
mir ist noch nie in meinem ganzen leben , ein menschenschlag untergekommen, der freundlicher, zuvorkommender und entspannter war als es die laoten sind.
da muß man sich erst daran gewöhnen und nimmt es nach relativ kurzer zeit, gerne an.
und nochwas haben mir die laoten geschenkt.
eines der rarsten und wervollsten güter unseres daseins, sie haben mir IHRE zeit geschenkt.
ich war sicher nicht zum letzten mal in laos, denn die andere seite des landes gehört genau so in die welt hinausgetragen.....
die gegensätze zwischen dem volk und den regierenden kadern der laotischen volkspartei, sind die krassesten, die ich je in einem land gesehn habe.
da trifft armut und entspannte zufriedenheit, auf korrupte machthaber, da trifft die geistige reinheit auf den sumpf aus machtgier und korruption.
es ist unfassbar.
und gerade das einfache volk,die nonnen und die mönche sind es, die dieses land zusammenhalten und so wertvoll und liebenswürdig machen.
darum würde ich ersuchen, fahrt nach laos und vergesst diese wunderbaren menschen nicht



an all die fotospezialisten und selbsternannten fachleute da draussen im orbit .....
ohne ein gutes motiv, ohne das glück und gespür für den richtigen augenblick, ist auch die beste kameratechnik eher entbehrlich um ein hervorragendes fotoprodukt abzuliefern.
das sollte auf mal gesagt werden, denn wenn ich's richtig verstanden habe, ist das hier eine plattform für amateurfotografie und keine für profiablichter.
also meine lieben, genießt das leben und fotografiert , was und wie es euch gefällt !
;-)


so, lange hab ich überlegt was ich zu burma schreiben soll, gaaanz lange....
also, burma.....
burma ist das wunderbarste , speziellste, schrägste land, was mir untergekommen ist.
burma, das ist ein zustand von wunderbarer landschaftlicher schönheit, ein hort des puren, unverfälschten lebens, der vergänglichen kultur die in sachen einzigartigkeit, ihresgleichen sucht und meines erachtens nur schwer getoppt werden kann.
burma ist wasser, feuer, erde, luft...
burma, das sind menschen die ihre lebenslust, ihren glauben , ihre liebenswürdigkeit und eigenheit spontan und pur ausleben.
burma ist ein architektonisches gesamtkunstwerk, ein rares juwel.
burma ist kulinarischer hochgenuß, jenseits der dreihaubenmaschinerie.
burma ist burma, ist einzigartig.
burma ist aber auch heimat der isolation, der inbegriff falsch verstandener macht, ist irrglaube und von diesem ausgehend entfremdend , eine ja fast wunderlich wirkende welt der erklärung in bezug auf wissenschaft, infrastruktur und technologischer zukunft.
die menschen in burma kennen es eben durch ihre , von der macht bestimmte isolation , nicht anders.
für sie ist z.b. ein brückenneubau über den irrawaddy fluß eine weltsensation.
mögen diese wunderbaren menschen so bleiben wie sie sind, möge das regime sich eines tages zur demokratie bekehren lassen , zu wünschen wäre es diesem einzigartigen land.
und nochwas , reist in dieses einzigartige land, damit das land und seine wunderbaren menschen nicht in vergessenheit geraten !
ich fahr wieder hin, ach burma....

__________________________________________________________

Comments   Sign up for free now, and write comments yourself!
To the
top