This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic.
Use of this website implies agreement with our use of cookies.   More information   OK

What's new?

what's that

wer als erste errät innerhalb 30 tagen bekommt von mir eine überraschung. viel glück

Comments 46

  • Luciano Nardin 02/23/2004 10:17

    lieber Robert ich gratuliere dich du hast es gewonnen nach lange recherchieren hast du es erraten es ist eine baum stamm und dass ist die einzige frage was du noch nich gemacht hast obwohl du schon auf palmenstamm getippt hast ,und da es ein pinien stamm ist und ich nür di wahrheit sagen kann habe ich gesagt kein palmenstamm.du und die andere werdet euch fragen ,was ist aber dann mit den äste!
    ich werde es euch erklären: dass was ihr sieht sind keine äste. ein baum ohne blätter besteht aus :äste stamm, würzel. wenn ich in der mitte der stamm eine segment herauschneide kann ich behaupten dass ist eine stamm segment und keine äste.wenn ich dann diese segment 10 jahre ins frei liegen lasse und die natur sein werk vollbringt habe ich als resultat dass was du siesht .die jahresringen sind morsch geworden
    und verschwünden dass was noch übrig ist ist der mark von eingewachsene äste die etwas widerstandfähiger waren und deswegen noch nicht verrotten waren.zum richtigkeit halber ich habe gesagt dass es keine planze ist (kraut) aber ich habe nich gesagt es sei nicht planzlich . ich habe auch nicht gesagt es sei kei stamm sonder habe ich gesagt es ist kein palmenstamm.es war ganz schon schwierig die wahreit zu sagen und trotzdem es euch nicht zu leicht zu machen denn es sollte uns ein bisschen spass machen. diese stamm habe ich fotografiert in längsrichtung und dann das bild ausgeschnitten damit mann nicht so leicht erkennt . ich muss zugeben dass ich zum erste mal in der natur so was beobachtet habe in diese umfang . Dass hatte mich faszieniert. deswegen hatte ich ihn fotografiert und später habe ich die idee mit der fotorätsel weil ich der meinung war dass es eine kleine herausforderun gewesen wäre es herauszufinden.teil es mir deine addresse und ich werde meine verschprechung einhalten. liebe Claudia du warst auch ganz toll und du hast auch als erste auf pinie getippt deswegen kriegst du auch was . teile mir eine addresse wo ich dir was schicken kann. an alle liebe grüssen
  • Wunsch Tüte 02/23/2004 9:20

    @Robert: Ich glaube die Zacken sind ein Dachvorsprung, da hing es runter.
  • Wunsch Tüte 02/23/2004 9:15

    Ein Wespennest?
  • Wunsch Tüte 02/22/2004 23:19

    @Robert: Du bist super.
    Ich werde jetzt ne Nacht drüber schlafen. Vielleicht kriege ich ja dann die Erleuchtung...;-)
  • Wunsch Tüte 02/22/2004 23:07

    @Robert: Es bleibt nur etwas aus Holz, das nicht bearbeitet ist oder aus Stein, das hatten wir glaube ich noch nicht.
    Jetzt werde ich mir bald eine Liste anlegen...grins
    LG Claudia
  • Wunsch Tüte 02/22/2004 22:41

    @Robert: Ich bin ratlos. Da er oben schrieb ich wäre nah dran. Es muß wohl etwas mit einer Pinie zu tun haben, aber doch kein Ast, und auch kein bearbeitetes Holz, was dann.
    Es ist offensichtlich in der mitte ausseinandergebrochen und hat einen Kern
  • Wunsch Tüte 02/22/2004 22:17

    Meine Vermutung ist auch, das es etwas verrostetes ist, aber keine Nägel.
    Eine Pinie, die um ein Eisenrohr gewachsen ist, und jetzt mit dem verrosteten Rohr auseinandergebrochen ist?
  • Kirsten S. 02/22/2004 21:54

    Also, nicht tierisch, nicht pflanzlich, aber organisch und abgestorben... Trotzdem hast Du bei denen, die "Äste" getippt haben, gesagt sie wären nahe dran. Was könnte das bloß sein?
    Kirsten
  • Luciano Nardin 02/22/2004 20:39

    liebe Kirstines ist nicht mettallisches. in der andere fragen kannst sehen was es auf iedenfall nicht ist ciao
  • Luciano Nardin 02/22/2004 20:38

    lieber robert es sind keine knochen und keine gräten
  • Kirsten S. 02/22/2004 20:34

    Hmmm, schwer...
    Ist es was verrostetes? Irgendwas aus Metall?
    LG, Kirsten
  • Luciano Nardin 02/22/2004 19:21

    keine staude, kein wachholder strauch ,keine pflanze
  • Luciano Nardin 02/22/2004 17:53

    lieber robert , nein es stammt nicht aus diese bild.
    es sind keine halme an denen was klebt
    jetz ist es abgestorben
  • Luciano Nardin 02/22/2004 17:53

    lieber robert , nein es stammt nicht aus diese bild.
    es sind keine halme an denen was klebt
    jetz ist es abgestorben
  • Luciano Nardin 02/22/2004 13:41

    30 zentimeter,von natur geschaffen
  • Luciano Nardin 02/21/2004 20:42

    keine würzel, nicht in zweihälfte gebrochene baumstammes,kein ton(ocker). guter nacht bis bald
  • Wunsch Tüte 02/21/2004 20:37

    Ton, der gedreht wurde und dann wieder auseinander gebrochen ist. Ich glaube du nennst es Ocker.
  • Wunsch Tüte 02/21/2004 20:35

    Ist es der in zwei Hälften gesbrochene Teil Deines Baumstammes vom Bild vorher?
  • Luciano Nardin 02/21/2004 20:04

    liebe Claudia dass was du in der ecke siehst gehört zum object
  • Luciano Nardin 02/21/2004 20:00

    kein rosenstock kein erdkruste, es ist keine rinde was ihr da sieht. dass bild würde in frein gemacht unter der sonne
  • Wunsch Tüte 02/21/2004 19:50

    Wenn man das Bild dreht, ist dann die halb runde Fläche in der Ecke ein Tisch? Unter einem Dach? Und Der Baum ist ausseinandergebrochen?
  • Wunsch Tüte 02/21/2004 19:41

    Das mit der Farbe hab ich schon herausgefunden, es ist nicht so rot...;-)
    Und die Rinde sieht dann aus, wie Kiefer oder Pinie
  • Wunsch Tüte 02/21/2004 19:39

    Ein Rosenstock, der mit Draht umwickelt war?
  • Luciano Nardin 02/21/2004 19:37

    förmlich nicht verändert. farbe mit fotoshop etwas dramathisiert (eheheh)
  • Luciano Nardin 02/21/2004 19:35

    nicht tierisch