This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic. Use of this website implies agreement with our use of cookies. More information  OK

What's new?
Sternhaufen M103

Sternhaufen M103

422 4

Peter Knappert


Basic Member, VS-Mühlhausen

Sternhaufen M103

Letzte Woche hatte es mal für drei Stunden gutes Wetter im Schwarzwald.
Also konnte ich ein Objekt aufnehmen für das maximal 2.5 Stunden Belichtungszeit ausreicht :-) Meine Wahl fiel auf M103.

M103 im Sternbild Cassiopeia wurde 1781 von Pierre Mechain entdeckt und ist einer der am weitesten entfernten Sternhaufen. Die Enfternungsangaben für den offenen Sternhaufen differieren zwischen 8000 und 9500 Lichtjahren. Der Durchmesser beträgt etwa 15 Lichtjahre
und verteilt sich auf 40 Sterne.

Hier die Aufnahme in Orginalauflösung auf meiner Homepage:

http://www.black-forest-astrophotography.de/Knappert_Astrofotografie/OpenCluster/M103-TMB-105-G2-8300FW-PeterKnappert.html

Aufnahmeinstrument:
TMB LZOS 105 mm Apochromat , Brennweite eff.: 650 mm

Kamera: Moravian G2 8300 FW (L:1x1 Binning,30° C, RGB:2x2 Binning,30° C)
Losmandy G11
Autoguiding: ZWO120MC , PHD2

L-RGB

L (6x12 Minuten) RGB(6x5 Minuten)

Bildbearbeitung: CCDStack2,Fitswork,CS4-Extended

Aufnahmeort: (Mühlhausen,Schwarzwald-Baar-Kreis,800m Höhe)
Aufnahmedatum: Dezember 2015

Comments 4

  • Ikenkoin 10/15/2016 22:49

    Mir gefallen die Sternhaufen mit den verschiedenfarbigen Sternen besser als die Gasnebel :)

    Wunderschöne Sterne hier.
  • Rainer Kuhl 12/09/2015 17:21

    Hallo Peter,
    die drei Stunden hast du gut genutzt!
    Schöne Diamanten auf dunklem Grund!
    Gruß
    Rainer
  • Gerhard Neininger 12/08/2015 19:23

    Hallo Peter,

    sehr schön
    - M 103 gefällt mir sehr, (habe ich auch mal aufgenommen:-)))
    - wieder tolle Sternfarben, besonders auf der HP!!!

    LG aus Spaichingen,
    Gerd
  • zirl 12/07/2015 19:04

    Das kenn ich :-) Aber deine Strategie ist aufgegangen...

    LG

    Bernd