This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic.
Use of this website implies agreement with our use of cookies.   More information   OK

What's new?

Miriam Le Jeune


Pro Member, gewandert und zurückgekehrt

*shepherd boy on a chilly morning *

One of the hundreds of shepherd boys I met in the Craal, together with ten thousands of animals.
This one was still waiting for the sun to raise since the cattle is not taken before the dew has dried off.

The people in Karamoja usually just dress with a blanket, either wrapped around their waste (daytime) or as a covering warming blanket in the nights. And it is enough.

Comments 10

  • Jutta Schär 09/12/2011 22:28

    diese ganze Serie ist sehr sehr gut!
    lg jutta
  • Indifference 09/06/2011 19:14

    !!!
  • Miriam Le Jeune 09/06/2011 15:16

    @HanburgerDeern54: Ja, die Arbeit der hirtenjungen fängt mit 4 Jahren an. Da sind sie bereits für eine kleine Herde verantwortlich und den ganzen Tag in der Wildnis....

    .... und doch: sie sind frei, haben sich und haben feste Freundschaften bis in den Tod...
    Ich tendiere dazu, 1000x lieber ein Leben hier zu leben als im so bequemen D. Man überlege wie hart und kalt es in deutschen Landen zugeht, das realisiert man erst, wenn man hier lebt. Es ist hart. Es ist entbehrlich. Es ist gefährlich. Aber für mich persönlich hundert mal mehr lebenswertes Leben als das in Europa....
  • HamburgerDeern54 09/06/2011 14:48

    Ein sehr beeindruckendes Portrait dieses Jungen - wie alt mag er wohl sein? Es macht sehr nachdenklich und die jungen Menschen hier in Europa wissen gar nicht, wie gut es ihnen geht. Denn dieser Junge muss schon arbeiten - was für eine Kindheit.
    LG, Ursula
  • NewPedro 09/05/2011 23:20

    Fotografie ist vielfältig!
    Diese Art ist für mich die wertvollste!

    LG
    Pedro
  • Miriam Le Jeune 09/05/2011 22:26

    @fotoGrafica: eindringlich. Gut. Denn das Leben hier dringt tief in mich ein. Wenn das meine Bilder transportieren, umso besser.... -danke!

    @Sascha: So viele Menschen würden die Karamojong als primitiv beschreiben, unterentwickelt oder Ähnliches. Ich habe einen unglaublichen Respekt vor ihnen und es tut gut zu lesen, dass das rüberkommt.

    @..findus: danke, meine Liebe.

    @Briba: Gut so. Es gibt Bilder, bei denen ich möchte, dass Worte zu mir zurück finden, andere dagegen sollen sprechen, insbesondere die Portraits der Menschen hier sollen für sich selbst reden.
    Könnte ich es in Worten ausdrücken, würde ich diese Bilder nicht schiessen. Danke, das ist ein grosses Kompliment!

    @Jambo-Africa: ein paar erklärende Worte sind wohl meistens gut, zumal es mehr oder weniger dokumentarisch ist und die meisten so gar nichts von dem Leben hier wissen.
  • Jambo-Africa 09/05/2011 22:10

    Sehr Sehr tolles Bild! Es bedarf hier garkeinen Text, das Bild spricht für sich!!! Super Aufnahme!
  • Briba 09/05/2011 21:32

    Deine Bilder machen es mir schwer, Worte zu finden. Vielleicht sind sie genau das, was ein Bild im Puren ist: Man schaut und schaut und schaut.
    LG Briba
  • ..findus. 09/05/2011 21:29

    sehr*
  • fotoGrafica 09/05/2011 21:20

    eindringlich
    gruss wolfgang

Tags

Information

Category People
Folders Karamoja
Clicks 1,109
Published
License

Exif

Camera NIKON D90
Lens 18.0-200.0 mm f/3.5-5.6
Aperture 6.3
Exposure time 1/125
Focus length 105.0 mm
ISO ---

Public favourites 1