This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic. Use of this website implies agreement with our use of cookies. More information  OK

What's new?

Christian Brünig


Free Member, Duisburg, Ruhrgebiet, Europa

Schrott

Die Hüttenwerke Krup- Mannesmann (HKM) liegen im südlichen Duisburger Stadtteil Huckingen. Die Hochöfen konnten wir vom Rhein aus bereits in einem fc- Bild von Michael Masur sehen ( vgl. ). Hier ein Blick auf die östlich des Stahlwerks wartenden Waggons mit Schrott für die Stahl- Erzeugung.
Sony DSC-F-707, EXIF:
Original date/time: 01.06.2002 22:31:52
Exposure time: 8 Sekunden
F-stop: 2.5
ISO speed: 100
Focal length: 20.5000=100 mm Kleinbild
Flash: Nein
Orientation: Horizontal
Light source: Kunstlicht
Exposure bias: -1.0000 um Nachteffekt zu erzeugen
Metering mode: Matrix
Exposure program: Blendenautomatik mit Rauschunterdrückung
etwas gedreht und beschnitten, Kontrast angehoben, verkleinert, unscharfs maskiert, gerahmt, komprimiert
Weitere Infos unter www.hkm.de

Comments 21

  • Tekla-Maria 10/12/2012 18:54

    starke Aufnahme!!! Gruß Tekla
  • Giovanni Pinna 10/07/2006 23:56

    Hallo Christian.Kann mich einfach nur anschließen.Es ist alles gesagt.Wahnsinn .. :-)

    lg Giovanni
  • Rolf Heymanns 09/12/2006 23:27

    Ich weiß nicht, ich weiß nicht. Du hast mich durch deine Anmerkung bei mir hierhin gelockt. Aber ich muss sagen, du hast viel tolle Nachtfotos gemacht. Aber das hier zählt für mich eher zu nicht zu den tollen Fotos. Für mich stimmt einfach die Helligkeit des Himmels zu den Werksanlagen nicht. Der Himmel sieht tageslichtähnlich aus aber weder nach blauer Stunde noch nach Nacht. Dadurch wirkt für mich das Foto in sich nicht stimmig.

    Ich grüße dich.
    Rolf
  • Christian Brünig 06/04/2002 16:12

    Ich habe eben mal auf die Schnelle versucht, den Horizont auszuschneiden, wie von manchen vorgeschlagen. Neben- ergebnis ist, dass fast alle Lampen ebenfalls weggschnitten sind und fast nur noch die Masten ohne dazugehörende Lampen zu sehen sind - das hat mich nicht begeistert. Probiert mal und lasst das Eregbnis rüber wachsen!
  • Christian Brünig 06/04/2002 15:42

    @Matthias: nicht so schlimm, Danke!
  • Christian Brünig 06/04/2002 12:49

    Danke für die Anmerkungen, gerade auch für die kritischen. Horizont wegschneiden ist interessante Idee. Mit der Lichtstimmung ist die Sache kritischer: die Farbtemperaturen des Rest- Tageslichtes und der Kunstlichtquellen sind sehr unterschiedlich. Gezielt Bildbereiche farblich verändern, etwa die Schatten und den Hintergrund etwas wärmer, mache ich ungern ;-)
  • art-kassel 06/04/2002 12:17

    [kopierte Voting-Anmerkung]
    Es wirkt auf mich etwas unruhig, aber dafür entdecke ich eine Menge Details.
    Das Foto erfreut mein Auge.
    Bildaufbau, Motiv und Farben halte ich für sehr gut.
    Eine bemerkenswerte Mischung aus Wärme UND Kälte stellt sich bei mir ein.
    PRO
  • Thorge H. 06/04/2002 12:17

    [kopierte Voting-Anmerkung]
    An diesem sonst wirklich tollen Bild stört mich die Unnatürlichkeit der Farben (besonders des Himmels) und das "Gewusle" der Laternen im hinteren Bereich, die für mich den Bildaufbau stören. Contra.
  • S. Scaudon 06/04/2002 12:17

    [kopierte Voting-Anmerkung]
    Das ist ein Bild das genau meinen geschmack trifft..........eine stimmige, farblich gelungene industrieaufnahmen die bei genauerem hinsehen eine fülle an details bietet.....einfach schön........ein PRO von mir
  • Marxux M.U. 06/04/2002 12:17

    [kopierte Voting-Anmerkung]
    Ich glaube, mir hätte da ein knapperer Beschnitt (einer, in dem der unruhig-helle Hintergrund wegfällt) besser gefallen. So eine interessante, stimmungsvolle Komposition, aber in meinen Augen mit zuviel Information, wie Reinhard schon schrieb, d.h. nicht ganz ausreichend für die Galerie. Contra
  • Bielefelder Bilder-Freak 06/04/2002 12:17

    [kopierte Voting-Anmerkung]
    Sehr unruhig aufgrund des immensen Informationsgehaltes, das Auge findet keinen ruhigen Punkt.
    Kann mich nicht zu einem Pro durchringen, skippe daher
  • Olaf Wolfram 06/04/2002 12:17

    [kopierte Voting-Anmerkung]
    Uneingeschränkt und in jeglicher Hinsicht: PRO, PRO, PRO!!!!
    Herzliche Grüße!
    Olaf
  • Blende EinsAcht 06/04/2002 12:17

    [kopierte Voting-Anmerkung]
    "Schrott" in der Galerie? Allein deshalb verdient das Bild schon ein PRO!
    Ausserdem ist es auch noch vom Aufbau her gut, von der Lichtführung und überhaupt. Aber das wurde ja schon gesagt *g*
    Gruss
    Barbara
  • Holger Karl 06/04/2002 12:17

    [kopierte Voting-Anmerkung]
    das lila in allen schattenbereichen irritiert mich maßlos. ich komme über ein skip nicht hinaus.
  • Michael Masur 06/04/2002 12:17

    [kopierte Voting-Anmerkung]
    Bildaufbau, Lichtstimmung und Linienführung sind einfach besipielhaft.
    Klarer Fall für die Galerie. M.E. ist dort die Industriesektion absolut unterrepräsentiert. Diese Aufnahme zeigt wieder einmal die Ästhetik der Industriekultur.
    Von mir ein klares Pro !
    @Martin: Wenn du einmal versucht hast, Nachtaufnahmen zu machen bei denen viele verschiedene Lichtquellen im Spiel sind, also Neonröhren, Glühlampen, Tageslicht... ist es einfach nicht zu vermeiden, das das Bild irgend einen Farbstich bekommt. In diesem Fall ist es eben etwas ins blaue gegangen. Da die Aufnahme ohnehin in der blauen Stunde entstanden ist, finde ich die Farbgebung hier gelungen und absolut zum Motiv passend.
    Gruss, Michael
  • Martin Mauerböck 06/04/2002 12:17

    [kopierte Voting-Anmerkung]
    Das fehlt ja wirklich die genaue GPS-Position. Na sowas, Christian!
    Die allzu blaue Farbstimmung kann mich leider nicht überzeugen. War das in Wirklichkeit auch so blau (die Schattenbereiche an den Waggon und deren Ladung)?
    Vorerst Skip
  • Ralf Georg Rakos 06/02/2002 21:34

    Tolle, ungewöhnliche Lichtstimmung.
    Auch die Tiefe im Bild gefällt mir gut.
  • Christian Brünig 06/02/2002 12:53

    @Uwe, Martin: GPS- Software Loser 0.1 Beta ist hier gescheitert. Die Position ist 6 km Luftlinie westlich der Duisburger Wetterstation ;-)auf der Brücke der Schnellstraße. Foto am besten in der Nacht Samstag/Sonntag machen wegen geringen LKW-Verkehrs, der die Brücke zum Schwingen und damit das Foto zum Verwackeln brächte.
    @Michael: GenItalien, ts ts..
  • Michael Masur 06/02/2002 12:46

    Wow, welch eine Lichtstimmung. Die Schienen saugen den Blick in die Tiefe. Trotz Blende 2.5 beeindruckende Tiefenschärfe (Digi eben).

    Und weil es gerade passt:
    Dran denken, am 15.6. ist dort von 9 bis 16 Uhr ein Tag der offenen Tür, an dem das Werk besichtigt werden kann.
    Nähere Infos unter www.hkm.de
    Ich wäre gern dort hin gefahren, bin aber um die Zeit GenItalien unterwegs...

    Gruss und *daumen drück für die Galerie*
    Michael
  • Christian Brünig 06/02/2002 12:25

    @Matthias: da hab ich den Salat! ;-) Meine Meinung zu Galerie vgl. letzte Anmerkung zu
    Farbstimmung: hier prallen natürlich 2 Farbwelten aufeinander: einerseits die blaue Stunde 1/2 Stunde nach dem rechnerischen Sonnenuntergang mit fast blauen Schatten (+ etwas rot von den Lampen = violett) und blauem Hintergund, andererseits die heftig roten Kunstlichtstrahler. Das parallel geschossene Foto mit automatischem Weißabgleich ist *sehr* rot geraten.
  • Olaf Wolfram 06/02/2002 12:01

    Absolut fantastische Farbstimmung!
    WAHNSINN!!! Du hast es wirklich raus!!!
    Herzliche Grüße!
    Olaf