This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic. Use of this website implies agreement with our use of cookies. More information  OK

What's new?

Barbara Langer


Pro Member, Laer im Münsterland

na ja ..

coole kumpels halt.

ich brauche unbedingt tipps, wie ich die hauttöne in sw besser darstellen/konvertieren kann!
dankeschön

Comments 15

    The photo is not in the discussion.

  • ~zed~ 08/21/2005 17:33

    hähä, wenn die's mal nicht faustdick hinter den Ohren haben..:o)

    wegen der Tonwerte: ich würde eine neue Ebene erstellen und dann manuell abwedeln bzw. nachbelichten. Weniger die Mitteltöne, sondern die Lichter und Tiefen. Dadurch wirds saftig.

    Habs mal mit deinem Foto ausprobiert, hoffe, das ist o.k.



    ob das jetzt deine Richtung trifft, weiß ich nicht, ich neige immer dazu, in den Bildern rumzuschmieren *g*

    Aber über Ebene und die beschriebene Technik kann mans gut die Tonwerte beeinflussen.

    lg Heike
  • Nacht Blau 08/20/2005 10:53

    :-))
    Klasse Barbara
  • Pit L. 08/19/2005 18:24

    Ich gehe meistens über den Kanalmixer (+monochrom) oder benutze ein Plugin, bei dem man leicht viel einstellen kann.
    Hier würde ich nichts mehr ändern!
    Gefällt mir vom Inhalt und der Art der Darstellung sehr.
    Grüße
    Pit
  • Hans-Wolfgang Hawerkamp 08/19/2005 17:41

    die unterschiedlichen Empfindungen in den Gesichtern finde ich schon stark; gehe davon aus dass beide eine coole Haltung einnehmen wollten und wie unterschiedlich dass von beiden herüberkommt. Zu den Hauttönen in S/W habe ich leider keinen Tipp, mache zu wenig in S/W.
    Gruss Wolfgang
    Ach, und danke für den Eintrag in meinen Profil
  • PETER LEUKERT 08/19/2005 16:16

    Hallo Barbara, ich weiß nicht, wie du bisher in sw umwandelst, ich mach es bei Portraits in Photoshop meistens so: das Farbbild wird in den Lab-Modus konvertiert, der Kanal Lab-Helligkeit ausgewählt und dann wieder über Bild -> Modus in den Graustufenmodus umgewandelt. Dabei wird es in der Regel sehr hell. Du ziehst dann (Strg +J) eine neue Ebene ein und wählst für diese statt "normal" "multiplizieren". Schließlich stellst du über den Durchlässigkeitsregler der Ebene die gewünschte Helligkeit ein. Im RGB-Modus bastle ich danach oft noch die für mich richtige Tönung. Das Ergebnis macht mich oft zufriedener als die herkömmliche Graustufenkonvertierung in PS.
    LG Peter
  • Ernst Henrich 08/19/2005 9:39

    ...aber der rechte sieht schon mehr nach Münsterland aus, oder?
    (Obwohl dunkel und finster ja eigentlich zum Münsterland paßt.........)

    **duckundwech**

    Ernst
  • Olaf Ziehe 08/19/2005 9:26

    Starkes Team:-)
    lg olaf
  • Barbara Langer 08/19/2005 8:59

    jörg, der dunkle ist meiner und wir haben keine multikulturellen gene :-))))
  • Günter Rolf 08/19/2005 8:38

    egal was man in s/w umwandelt, es wird entweder schwarz, weiß, oder grau. mehr gibts da nicht ;-).
    die grauwerte passen hier doch sehr gut.

    günter
  • Jörg-M. Seifert 08/19/2005 8:30

    ..die Hauttöne noch besser ?
    Keine Ahnung, ich finds sehr gut so.
    Multikuturelle Freunschaft.

    Gruss
  • Wiltrud Doerk 08/19/2005 8:25

    ... nicht gerade begeistert schauen sie drein, vor allem der li. nicht! Na ja, das kommt noch, so mit 30 (!) vielleicht! Find´s trotzdem klasse,
    lg Wiltrud
  • Sandra H. 08/19/2005 8:14

    *lach* Jaja, so sind sie:-)))) Für den absoluten coolen Blick müssen die Jungs aber noch bissel üben :-)))
    Schönes Bild!
    LG! Sandra
  • Der Cuxhavener 08/19/2005 7:22

    Der Gesichtsausdruck deines "Ablegers" spricht Bände!
    Ich hätte ihm allerdings oben ein wenig mehr Luft gelassen.
    LG Uwe
    I
  • Irca Caplikas 08/19/2005 7:00

    Echt cool!!!

    smile
    Irca
  • Barbara Langer 08/19/2005 6:58

    das making of

    in farbe