This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic. Use of this website implies agreement with our use of cookies. More information  OK

What's new?

Dieter Golland


Complete Member, Oberhausen

Museumsbahnsteig Oberhausen IV – R G B

Museumsbahnsteig Oberhausen IV – R G B

Dieses Triptychon stellt die Lichtpartitur des Museumsbahnsteigs dar wie sie den Besuchern des Hauptbahnhofs abendlich vorgespielt wird. Die Hauptrolle in diesem Lichtspiel übernehmen die beiden 150m langen Lichtschienen die mit langsamen und schnellen Lichteffekten einen vorbeifahrenden Zug simulieren. Das wechselnde Lichtspiel im Dach ahmt ein aktives Geschehen am Bahnsteig nach und im Zusammenspiel mit den Schienen entsteht ein dynamisches Lichtgeschehen das den gesamten Bahnsteig zur Bühne macht.

Weitere Informationen:
http://kitev.de
http://kitev.de/images/2010-08/licht_1-2_2007_58-62.pdf http://www.uniglastop.com/transparenz_und_masse_6046.html http://www.3m-pressnet.de/3m/opencms/newsdata/allgemein/3M_Spezialfolien_fuer_ein_begehbares_Kunstwerk.html

Bei den Belichtungen zu dieser Bildreihe lernte ich die Mitglieder des Ateliers Stark, die Schöpfer dieses Lichtkunstwerk, kennen. Sie inspizierten die vor kurzen ausgeführten Reparaturen in der Lichtinstallation. Leider werden die Aktionen und Tätigkeiten des Berliner Atelier Stark in Oberhausen durch die Presselandschaft Oberhausen und des Ruhrgebiets nur in einem sehr geringen Umfang wahrgenommen. Durch das Projekt Kitev (Kunst im Turm) bin ich nur durch die Mitglieder des Ateliers Stark aufmerksam geworden.

Mit diesem Bild beende ich vorläufig die Bildreihe zum Museumsbahnsteig.

Canon 5D Mark II, Objektiv EF 24-70, Blende F13, Brennweite 34mm, ISO 100, Stativ, DRI-Knecht, Belichtungsreihe 0,5-1-2-4-8-16-32s, DRI, Photoshop Aufgenommen am 17.11.2011 17:19-17:32

Comments 31