This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic. Use of this website implies agreement with our use of cookies. More information  OK

What's new?
Mit letzter Kraft...

Mit letzter Kraft...

2,247 35

Albert Wirtz


Complete Member, Südeifel

Mit letzter Kraft...

...schaffte es Ken Staton, einen der Hügel auf dem Weg vom Rainbow Vista zu den White Domes zu bezwingen. Kaum irgendwo dürfte es eine vergleichbare Farbenvielfalt in der Landschaft geben.

D200....Nikkor 60/2,8.....ISO-100....F8.....1/160....Polfilter (25.05.2007, 10:03 Uhr).
300 KB reichen leider nicht aus, um alle Bildelemente der 12 MB Vorlage in guter Qualität wiederzugeben.

Comments 35

  • Gabi Eigner 05/19/2008 11:34

    Das ist ja phänomenal abgelichtet. Alle Achtung für den Radfahrer.
    Dass mir das Foto bis jetzt verborgen blieb!
    lg Gabi
  • Karin Kroll 08/05/2007 21:45

    jaaaaaaaaa---------greaaaaaaaaat---
    manometer,was für ein tolles foto....
    eine augenweide
    lg karin
  • Ken Piros 07/28/2007 18:04

    Excellent composition! The road along with the car and the people on their bikes really show the vastness of the landscape. Well done!
    Regards, Ken
  • JuM Gregor 07/19/2007 19:51

    Wir waren am 9.5.07 dort und haben furchtbar gelitten, weil es so unerträglich heiß war. Wie mag es da erst dem Radfahrer ergangen sein?
    Eine wunderschöne Landschaft, ein tolles Foto.
    lg Maren
  • Christoph Hofmann (' o ) 07/19/2007 10:02

    ein gutes Bild ;) Radfahrer in rot, kleiner radfahrer, auto un dann der lange Weg mit den Kurven in dieser schönen Gegend ;)

    echt komplett.

    Lg Caine
  • Monika Jennrich 07/18/2007 23:20

    Moin Albert,
    auch ich staune über den Radfahrer ....
    für mich käme da nur ein Rad mit Motor in Frage ;-) ... oder eine Sänfte :-)
    Ist aber auch eine einmal schöne Landschaft.
    Ob die der Radler genießen konnte?
    Glaube eher nicht, er muß ja kräftig in die Pedale steigen ;-)
    Lieben Gruß Monika.
  • gerla 07/18/2007 22:21

    Das hat Reisefotografie so an sich, dass viele mit den gleichen Motiven zurückkommen - Die Interpretation ist aber die Handschrift des jeweiligen Fotografen. Die kann lieb, naiv, wichtig, wuchtig, abstrakt oder sonstwie sein. - Deshalb schau ich mir die Motive immer wieder gerne neu an und scheu mich nicht mehr meine Interpretation zu zeigen.

    Deine Interpretation hier ist genial mit den Fahrradfahrern - Das Foto erzählt auch noch eine Geschichte. Selbst ohne Worte

    LG Gerla
  • Richard Hanauer 07/18/2007 21:09

    Albert,
    irgendetwas stört mich an dem Bild. .............

    .............................


    ...........................

    ..............dass es nicht von mir ist ;-))

    LG Richard
  • I..K. 07/18/2007 19:18

    Super-Aufnahme.... mehr bleibt mir nicht mehr zu sagen!
    LG Ingrid
  • Albert Wirtz 07/18/2007 18:50

    @ alle: danke für die vielen positiven Anmerkungen für dieses Bild, nachdem es ja schon öfter hier in ähnlicher Form gezeigt wurde;
    @ Uwe: ohne die Strasse käme dort so gut wie niemand hin, evtl. erst nach einer sehr langen Wanderung. Ich dachte nur: wenn schon Strasse auf dem Bild, dann auch zeigen, wofür sie gut ist.
    @Penginho u.a.: die Hitze war am Morgen noch erträglich, schätze so 28 ° C. Aber an dieser Stelle hatten die beiden schon den ein oder andern Hügel gemeistert.
    @Henk: waited only a few minutes after the moment i´ve seen them, just enough to arrive the best place taking the picture;
    @Andre: klar doch, Forrest Gump wurde u.a. dort gedreht. Einige Meilen weiter an den White Domes gibt es ein nicht sehr sehenswertes movie set;
    @Martina: ich mag das VoF sehr, war am ersten und am letzten Tag der vergangenen Reise dort;
    @Marco: das Bild ist in voller Größe megascharf, aufgenommen mit der 60er Festbrennweite. Das JPEG hat vor der Verkleinerung 12 MB, mehr als doppelt soviel wie sonst im Durchschnitt. Dein s/w ist dafür die pure Schärfe. Wann kommt das in die Diskussion?
    @Reiner: bin mir nicht sicher, ob er bzw. die beiden keinen Blick für die Landschaft hatten. Ich denke schon, ist halt nur eine andere Form des Reisens. Ich selbst nehme auf dem Rad mehr wahr als vom Auto aus;
    @Jeanny: ein Tag hätte für Dich sicher nicht ausgereicht. Da kann man kilometerweit querfeldein laufen und erlebt immer wieder neue Farbkompositionen. Aber Du robbst ja meistens..... -grins-;
  • Matthias Mahnke 07/18/2007 18:50

    Ein wunderbares Foto! Die Straße schlängelt sich wunderbar durchs Bild!

    Gruß Matthias
  • Reinhard... 07/18/2007 18:46

    Umwerfend diese Farben!!!
    Klasse Straßenverlauf und dann die zwei Radler, bei der Hitze...machen das Bild lebendig!
    Klasse Aufnahme Albert!
    Kommt sofort zu meinen Favoriten!

    LG
    Reinhard
  • Jeanny Müller 07/18/2007 18:17

    Wahnsinn, da sieht man mal richtig viel von der farbenfrohen Landschaft. Ich glaube, ich hätte einen ganzen Tag für die Erkundung dieses Bildausschnitts gebraucht....
    Starke Aufnahme!
    LG JEanny
  • Reiner Boehme 07/18/2007 17:39

    Sehr guter Bildaufbau für eine super Landschaft. Die gewundene Straße paßt prima hinein. Die Radfahrer beleben.
    Aber für die Landschaft wird er keinen Blick übrig gehabt haben wg. der Hitze und körperlichen Herausforderung.
  • Marco Schweier 07/18/2007 16:57

    Das ist auch meine Lieblingsstrasse, oder besser Lieblingssackgasse dort. Bin auch ein Fan von diesem State Park geworden. Und wenn ich diese Radler da sehe, kribbelt es mich richtig in den Beinen.... wobei es dort schon etwas warm ist meistens...
    Gruss Marco
    PS: auch einen Tick unscharf. Mein farbiges Bild von der gleichen Strasse zeigt auch ein wenig Unschärfe, schon merkwürdig.