This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic. Use of this website implies agreement with our use of cookies. More information  OK

What's new?

Frank Stefani


Free Member, Farchant

Mars auf dem Weg zur Opposition 2005

http://frank-stefani.de

--------------------------------------------------
Opposition? Etwa Grün-Gelb??
--------------------------------------------------
Nein, nein! Als Opposition bezeichnet man in der Astronomie den Zeitpunkt,
bei dem die Erde genau zwischen der Sonne und einem Planeten steht, also
beispielsweise Sonne --- Erde --- Mars in genau einer geraden Linie.

Wenn das der Fall ist, dann sehen wir von der Erde aus die maximal mögliche
Fläche des betreffenden Planeten, weil er auf der uns zugewandten Seite
vollständig von der Sonne angestrahlt wird. Die Mars-Opposition ist am 8.11.2005,
da werden theoretisch die besten Beobachtungsbedingungen zu erwarten sein.
Dann wird auch der kleine Schatten rechts am Planetenrand vollständig verschwunden
sein und es herrscht "Voll-Mars".

Bei dieser Aufnahme ist Norden oben und man sieht am Nordpol sehr schön
den bläulich schimmernden Kohlendioxid-Dunst. Bei uns sind die Polkappen
mit einem Wassereispanzer bedeckt, auf dem Mars besteht das Eis aus Kohlendioxid.


--------------------------------------------------
Teamwork
--------------------------------------------------
Mein Astrofreund Karl Thurner hat diesen fantastischen Schuß vom
Mars realisiert, der Nachthimmel und der unbedeutende Rest ist von mir :-)


--------------------------------------------------
Allgemeines zur Aufnahme
--------------------------------------------------
11.10.2005
Newton 18" f/4.5
Okularprojektion ca. 20m Brennweite
RGB + RG645
Philips ToUCam 740K


Übersetzt in Fotografenlatein bedeutet das ungefähr: Ein Teleobjektiv
mit der Lichtstärke 1:4,5 bei einer Brennweite von 20 m (20 000 mm!)
in Verbindung mit einer Philips Webcam.

Insider wissen, dass genau *diese* Webcam für *diese* Art von Planetenfotos
am besten geeignet ist - besser als jede sündteure Digital-SLR.


--------------------------------------------------
Zur Technik
--------------------------------------------------
Das Teleskop wurde elektronisch nachgeführt, um die Erddrehung
auszugleichen. Das Scharfstellen erfolgte am PC-Monitor, ist aber deswegen
auch nicht viel einfacher .... dafür kann man für die Fotos in der warmen Stube hocken
bleiben, also nicht so ganz meine Wellenlänge ;-)

Um eine solche Qualität im Ergebnis zu bekommen, muss man obendrein
reichlich fit in der Anwendung diverser Filter und Algorithmen sein
und wirklich wissen, was man tut.


--------------------------------------------------
Nachbearbeitung
--------------------------------------------------
Montage und Rahmung hab ich nach meinem Empfinden gemacht. Über
die äußere Rahmenfarbe lässt sich streiten. Und dass mir ja keiner sagt, ich
hätte ihn weglassen sollen ..... nach all dem Elend:

;-)

Comments 65

  • Achim Reinhardt 07/06/2010 18:02

    Mann hab ich da richtig gelesen..Newton 18" ?
    Dickes Ding was Du da hast!!
    Ist aber auch eine Super Aufnahme geworden!!!
  • No-minus 11/08/2007 23:46

    Sehr schön ich liebe diese Planeten und die Weite des Alls .....................


    Grüße No.minus
  • Heiko Me. 05/19/2006 13:50

    Super Bild, sehr interessanter Text!!!!! Kompliment!

    Gruß
    Heiko
  • Peter Baumung 10/24/2005 17:48

    ein jammer, auch wenn es abzusehen war... immerhin konnte durch eine "ansprechendere" bildgestaltung die pro-quote von 20% auf gut 30% gesteigert werden... für mich bleibt damit das fazit, dass gut jeder dritte hier weiss was der mars ist bzw wo die herausforderung bei solch einer aufnahme liegt :-)

    greetings,
    peter
  • Claus-Dieter Jahn 10/23/2005 7:51

    das ist wirklich schade das daß Bild auch noch so deutlich abgelehnt wurde.
    Vielen ist wahrscheinlich gar nicht bewußt wie klein der Mars am Himmel zu sehen ist.
    Vor der Digitaltechnik war wahrscheinlich ein Großteleskop nötig,
    um so eine Aufnahme zu machen.
    Mach doch mal eine Montage wo der Mond und der Mars im gleichen Größenverhältnis zu sehen ist.
    Da müßte eigentlich jeder sehen ,daß eine Mondaufnahme im Gegensatz zum Mars ein Kinderspiel ist.
    Gruß Cl.-D.
  • Andreas Lem 10/23/2005 0:48

    Egal wie man es macht, es ist verkehrt.
    Ein klasse Marsbild ist Dir und Deinem Bekannten auf jedenfall trotzdem gelungen. Solche Detailwiedergabe ist beeindruckend.
    mfg
  • Thomas J. Kiefer 10/23/2005 0:38

    Die Galerie ist doch für das Aussergewöhnliche, das Spezielle gedacht.
    Also rein damit, zumal es ja nicht das 856. Bild vom Mars im Voting ist ;-)
  • Sarina Dutler 10/23/2005 0:38

    hm... pro ;)
  • Th. Wieland 10/23/2005 0:38

    pro
  • Peter Keil 10/23/2005 0:38

    Ich kenne mich mit Astro-Fotos nicht so gut aus,
    aber ich glaube es ist absolut schwer soetwas hinzubekommen.
    Pro

    LG Peter
  • A.-J. O. 10/23/2005 0:38

    Also, das Motiv ist ja völlig unscharf!

    :-))

    Natürlich Pro!
  • Tobias Brandl 10/23/2005 0:38

    pro
  • Christof Benz 10/23/2005 0:38

    -
  • Urs Harter 10/23/2005 0:38

    pro
  • Carsten Jensen 10/23/2005 0:38

    +
  • V. Munnes 10/23/2005 0:38

    PRO
  • Paul K. 10/23/2005 0:38

    contra
  • Markuss MMI 10/23/2005 0:38

    @Frank: 1) ja, die lyra ist unverkennbar
    2) wenn der mars dort in dieser größe und position am irdischen himmel stehen würde, das hätte schon was leicht "bedrohliches"... ;-)
  • Christian Schöps 10/23/2005 0:38

    Ich habe eine Abneigung gegen Montagen... aber...

    a) sauber montiert
    b) geiler Text
    c) der Mars MUSS inne Galli!

    Also: PRO! Der Leistung wegen... nicht wegen der Montage, nur damits allen recht ist ;-)
  • Claudia L. R. 10/23/2005 0:38

    pro ;-)
  • Chris Bo. 10/23/2005 0:38

    Ich werd so Menschen wie Markus Schoepfer wohl nie verstehen können....


    + pro
  • Stefan Rocholz 10/23/2005 0:38

    +++ pro +++
  • Olaf Ziehe 10/23/2005 0:37

    pro
  • The Weather Man 10/23/2005 0:37

    ganz dickes pro
  • Piroska Baetz 10/23/2005 0:37

    pro