This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic.
Use of this website implies agreement with our use of cookies.   More information   OK

What's new?

Windwesen


Free Member, Würzburg

Lieber ein Spatz auf dem Tisch als...

Haussperling (Passer domesticus)

Comments 3

  • Windwesen 06/25/2012 13:26

    Das Foto war tatsächlich eine sehr schnelle Aktion. Ich hatte leider nicht das Teleobjektiv drauf, deshalb auch die maximale Brennweite von 55 mm.
    Der Spatz hat sich auf den Tisch vor mir gesetzt und ich bin wirklich so nah rangekommen ohne dass er weggeflogen ist.
    Leider habe ich erst im Nachhinein gemerkt, dass ich noch eine Blendeneinstellung von f8 hatte, was zusammen mit einer ISO von 100 und dem schlechten Licht unter dem Schirm zu einem extrem unterbelichteten Bild geführt hat. Zum Glück war aber wenigstens noch genug zu erkennen, dass ich mittels Fotobearbeitung wieder alles sichtbar machen konnte.
    An der Tiefenschärfe habe ich aber nichts gemacht, nur den Spatz etwas nachgeschärft. Und ein klein wenig am Rand weggeschnitten, da wo man die "Menge Zeug" sieht sowie links am Rand.
  • Fotomama 06/25/2012 11:01

    Das scheint ja wirklich ein Sperling im Haus zu sein ;-)
    ...oder auf der Terrasse?
    Jedenfalls sitzt er da wie bestellt und du hast das Bild schnell und gut in Szene gesetzt. Die Rundung des Tisches ist eine schöne, einfache Form in der Ecke und der Spatz sitzt auf dem Rand und schaut ins Bild rein. (So wirkt das auf mich, obwohl er ziemlich mittig plaziert ist.) Der Schatten des Spatzes sieht auch nochmal schön aus. Du musst ja schon verdammt nah dran gewesen sein, wenn du mit einer Brennweite von 55mm und einer Blende von 8 so eine Freistellung erzielt hast. Oder hast du das nachbearbeitet?
    Auf jeden Fall sieht es gut aus mit dem unscharfen Hintergrund. Ist das Runde eine Mülltonne?-) Ist eigentlich egal, denn so genau erkennt man sie nicht und der Kreis passt schön zum Tisch. Dann ist da noch der kleinere, kreisrunde Lichtreflex. Schade nur, dass er so direkt am Schnabel des Vogels sitzt. So stört er etwas.

    Beim Rest des Hintergrundes hast du Glück gehabt: da ist nicht mehr viel. Erst am oberen Bildrand hat man nochmal eine Menge Zeug. Das stört aber durch die Unschärfe nicht wirklich, sondern fungiert fast noch als Rahmen :-)
    Gruß, Fotomama
  • Volker Bohnert 06/25/2012 10:27

    Ich liebe diese kleinen freche Kerle...

    LG Volker

Tags

Information

Category Nature
Folders Vögel
Clicks 238
Published
License

Exif

Camera Canon EOS 40D
Lens ---
Aperture 8
Exposure time 1/125
Focus length 55.0 mm
ISO 100