This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic.
Use of this website implies agreement with our use of cookies.   More information   OK

What's new?

Schattenjäger


Free Member, Gerbrunn

Comments 9

  • Schattenjäger 05/31/2012 23:57

    nene ^^ jedem die eigene Meinung und Ansicht :)
  • Schattenjaegerin 05/31/2012 19:46

    Nun: Ich kann mich ja auch so "rausreden",als dass das "[Fernseh-] Bild" nicht grad viel "Programm hergibt ;-)).

    Bist Du etwa, ob meines Kommentars, gekränkt?

    FG, A.
  • Fotomama 05/31/2012 17:17

    Ich würde mir manchmal wünschen, dass man einem Bild -ähnlich wie die EXIF ansieht, wenn es ein HDR ist. Ich stehe schon mal davor und frage mich ;-)
    Hab' aber auch keine Ahnung davon und bei DEM Bild speziell wäre ich gar nicht drauf gekommen...
    Gruß, Fotomama
  • Schattenjäger 05/31/2012 17:04

    Ich bitte nochmal genauer hinzusehen. Das ist kein Rauschen sondern die Hauswand an sich. Das kann man sehr gut an der Gläte der Fenster im linken Bereich sehen, wie auch besonders an der Schärfe der Überwachungskamera ;)
    Auch beträgt die ISO 100 und die Verschlusszeit ist so minimal, dass es kaum möglich ist, dass so zum Rauschen zu bringen.
    Zusätzlich ist es ein HDR, dass ausschließlich mit ISO 100 entstand :)

    Hab vorher überlegt ob ich das präventiv hinschreibe, hatte mich aber dagegen entschieden
    Liebe Grüße
    Der Björn
  • Victor Eigner 05/30/2012 22:46

    ungewöhnlich

    vic
  • Schattenjaegerin 05/30/2012 22:44

    ...rauscht aber ganz heftig. *g*
  • Windwesen 05/30/2012 21:00

    @ Fotomama: Ja ich weiß schon, Kontrast ist nicht ganz der passende Ausdruck. Aber gerade durch das monochrome blau sticht die dunkle Kamera ganz gut raus... und ich finde die Fugen und Fensterrahmen sind eben auch sehr schön nachgezeichnet :)
  • Fotomama 05/30/2012 20:55

    @Windwesen: So krass finde ich den Kontrast gar nicht. Ist alles blau. Mal heller, mal dunkler. Das gefällt mir ja so gut an dem Bild: eintönig, momoton, unpersönlich.

    ..wobei es eigentlich unverschämt ist, das Bild als monoton zu bezeichnen ;-) Denn da steckt so viel drin. Das fängt schon bei der krassen Symmetriebrechung an. In so einer sterilen Umgebung würde man natürlich eine symmetrische Struktur erwarten. Und dann ist da links dieser gebogene Flügel und rechts einfach Himmel. Da fühlt man sich doch echt aufs Glatteis geführt ;-) Irgendwo in dem organisierten Kontrollwahnsinn sitzt ein individueller Architekt und lacht sich ins Fäustchen...
    Ist das wigentlich ein Gebäude? Ich bin mir da gar nicht so sicher.

    Aber der Bildaufbau ist spitze. Die Kamera ist unten im Bild goldrichtig plaziert. So fällt sie sofort ins Auge und lässt noch genug Platz für die Fluchtlinien. Der Schärfeverlauf ist klasse, hinten verschwimmt das Gebäude schon fast mit dem Himmel. Man hat fast den Eindruck von Nebel... wer sich da auch immer im Nebel der Kontrolle entziehen möchte ;-)
    Das das Gebäude mittig plaziert sein musste ist eigentlich klar, trotzdem richtig gemacht.
    Gruß, Fotomama
  • Windwesen 05/30/2012 16:46

    Schöner Farbvelauf und knackiger Kontrast zwischen Motiv und Hintergrund. Die Bildaufteilung gefällt mir.
    Das kalte Blau passt auch gut zum Thema Kontrollorgan.
    Schöne Idee, gut umgesetzt ;)

Tags

Information

Category Motives
Folders Stadt HDR
Clicks 255
Published
License ©

Exif

Camera Canon EOS 40D
Lens ---
Aperture ---
Exposure time 1/128
Focus length ---
ISO 100