This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic. Use of this website implies agreement with our use of cookies. More information  OK

What's new?

Ditta S.


Free Member, Mandelbachtal

Im Land der Mythen und Legenden

Bretagne / Halbinsel Crozon / Plage de l'Aber

Bei totaler Ebbe kommen hier am Strand diese beiden alten Schiffsrümpfe zum Vorschein, um nach kurzer Zeit wieder von der Bildfläche zu verschwinden. Für mich immer wieder ein magischer Anziehungspunkt, an dem ich rätsele, was hier passiert sein könnte.
Vielleicht sollte man mal in einer sternklaren Vollmondnacht bei Mitternacht die Szenerie beobachten. Natürlich aus sicherer Entfernung von den Dünen aus mit dem Fernglas und mit laufendem Motor ...
Aber vielleicht war das Ganze doch nicht so geheimnisumwoben. Möglicherweise nur ein simpler Fall
von Auffahrunfall und Karren in den Sand gesetzt.
Hm...

Comments 32

  • Anna C. Heling 11/14/2010 13:10

    ganz, ganz wunderbar.... zauberhaft ist deine aufnahme

    einen lieben sonntagsgruß, die claudia
  • Simbelmyne (GDT) 11/13/2010 11:37

    egal, was da passiert ist, es sieht auf jeden fall spannend aus und du hast es völlig untadelig in szene gesetzt, was beinsolchen gegenlichtgeschichten nich so ganz easy ist...
  • carinart 11/10/2010 13:29

    Ich bin ganz begeistert von diesem Bild - und auch in dieser Tonung -! Alles stimmt hier und hat etwas Verzauberndes!
    L.G. Karin
  • just-magic. 11/10/2010 9:27

    Das schaut ja faszinierend aus !!!
  • Elke Cent 11/09/2010 20:45

    @Ditta: ... wenn ich gewusst hätte ... im September ... ich hätte glatt nen Luftballon voll Bambergluft mitgebracht ... und dir dann den Bloomballon geschickt ;-)
  • Ditta S. 11/09/2010 20:27

    @Elke : Bitte nicht DIESEN Namen. Ich weiß nämlich gerade nicht, wo mein Riechfläschchen ist ... :o))))
    Orlando Bloom, Orlando Bloom, Orlando ... du hast quasi die Luft eingeatmet, die er ausgeatmet hat!!! Neid!
  • Elke Cent 11/09/2010 18:12

    ... warum muss ich jetzt an Orlando Bloom denken? ... wie er da die Segel setzt ... und die Piratenflagge ...
    Oh doch ... der Anblick hat Potential ;-)
    lg Elke
  • Norbert REN 11/08/2010 18:47

    Ich denke schon, dass Du die richtige Wahl getroffen hast.
    Diese hat was erkennbar geheimnisvolles.
    LG. Norbert
  • Hannes Gensfleisch 11/08/2010 2:00

    Die beiden muss ich mir dann
    erstmal nebeneinander anschauen ...

    ... Sieger nach Punkten:
    Dieses hier!

    Oder doch dieses:

    Nee, ich bleib' beim ersten! ;–))
    Nur die Schatten vom Gebiss
    sind ein wenig zu tintig!

    LG Hannes
  • Evi - E. 11/08/2010 0:05

    Du hast hier eine ausgezeichnete Perspektive
    gewählt - finde ich einfach klasse!
    Ebbe und Flut sind schon sehr geheimnisvoll...
    LG
    Eveline
  • Ulrich Ruess 11/07/2010 21:26

    Ein schönes Symbol für die Vergänglichkeit und den ewigen Kampf gegen die unbesiegbare Natur, gut fotografiert, schöne Weite und Linien,
    lG Ulrich
  • Hans Eigenstetter 11/07/2010 19:38

    Hammerstark
    lg
    hans
  • Kitty Goerner 11/07/2010 18:43

    "Karren in den Sand gesetzt" ist ja absolut treffend!! *lach*

    Tolle Szene, echtes Kopfkino!!
    LG, Kitty

  • M-o-n-a 11/07/2010 18:21

    Beide bilder gefallen mir ganz ausgezeichnet, da verstehe ich, dass die Auswahl dir nicht leicht gefallen ist.
    LG Mona
  • Régine Le Floch 11/07/2010 17:55

    Tolle Aufnahme! Ich kann nur wiederholen, was meine Vorgänger geschrieben haben. Klasse photographiert. Wo genau liegt dieses Wrack? LG Régine
  • Marion Stevens 11/07/2010 16:02

    Dieses Phänomen ist aber auch sehr Phantasie anregend, du meine Güte! Und ein sehr schönes Foto mit Schiffsskelett, das an einen Riesenfisch erinnert, hast du von diesem geheimnisvollen Ort mitgebracht.
    Marion
  • Inga St. 11/07/2010 15:05

    Das Bild ist schon klasse, aber dein Text toppt es noch. Ich hab sehr gelacht.

    Lg, Inga
  • Bärbl 11/07/2010 12:39

    Oh, was hast Du für ein schönes Foto mitgebracht!
    Dieses gefällt mir bessser. Hast schon die richtige Wahl getroffen.
    lg Bärbl
  • Günter K. 11/07/2010 12:35

    wie das gebiss des weltgrößten haies, der hier sein leben aushauchte........ ;-), eine scheinbar weltvergessene landschaft mit botschaften aus längst vergangener zeit. die zähne finden ein echo in der dunklen hügelkette im hintergrund. so erhält das einen geheimnisvollen touch. und die wolkten hatlen sich fern von solch unheimlichen orten.
    lg günter
  • Monue 11/07/2010 11:45

    .... mit laufendem Motor ... :o))
    Wie du weisst, habe ich mich dieses Jahr ja auch in diesen Strand verliebt und auch ich war fasziniert von diesen Schiffsrümpfen. Immer wieder ein tolles Motiv !
    Auch hier in deiner Version wieder wunderbar - schön hier die Reflexion im Wasser, die Weite und der schöne bretonische Wolkenhimmel... auch die andere Version mit der anderen Blickrichtung gefällt mir sehr!
    Ich hab auch noch ein paar Versionen auf dem Rechner, vielleicht sollte ich auch noch eine einstellen..
    Ich bin schon mal gespannt ob Günter K. eine Geschichte über die Skelette für uns hat... !?!
    LG Monue
  • Thomas Schulz 11/07/2010 11:26

    Ein sehr schönes Motiv hast du hier klasse präsentiert.
    Sieht stark aus.

    LG Thom@s.
  • Ditta S. 11/07/2010 11:18

    @Klaus : Sie liegen wirklich sehr weit draußen. Und man kann sie tatsächlich nur für ca. 2 Stunden bei totaler Ebbe sehen. Manchmal sind die Gezeitenunterschiede ja nicht ganz so riesig, dann tauchen sie sogar gar nicht auf.
  • Wiltrud Doerk 11/07/2010 11:08

    Ein Motiv mit Seltenheitswert und auch von der Stimmung her wunderbar,
    lg Wiltrud
  • Klaus J. Hoffmann 11/07/2010 11:07

    An diesem Strand bin ich auch gewesen. Leider habe ich von diesen Schiffsrümpfen nichts gewusst. Diese beeindruckende Szenerie hast du ganz hervorragend festgehalten.
    LG, Klaus
  • Gundi N. 11/07/2010 10:42

    Eine solche Szenerie regt die Phantasie an. Gerade in der Bretagne findet man ja so viele Legenden, da gibt es für deine Schiffsskelette bestimmt auch etwas Schaurig-Schönes.
    LG Gudrun