This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic. Use of this website implies agreement with our use of cookies. More information  OK

What's new?

Joachim Schad


Basic Member, Wuppertal

Ikarus kurz vor´m Absturz......

Der Sage nach kam Ikarus mit seinen Flügeln der Sonne zu nah. In den 90er Jahren ging der Ikarus auf Flug in Richtung Wuppertal, es wurden Gelenkbusse gekauft, man wollte in W-tal ein Ikarus-Fertigungszentrum für den Endausbau errichten, aber soweit kam es dann doch nicht.... Den Gelenkbussen, die bereits nicht mehr im Einsatz sind folgten noch 2 Kleinbusse (oder waren´s 3??), die zum Ende des Jahres wohl auch ihr Bergisches Leben aushauchen werden. Zur Höchstform laufen die verbliebenen Exemplare zum Sondereinsatz auf der Linie 629 auf, wo sie am 2. und 3. Adventswochenende im 15-Minuten-Takt als Zubringer zum Lüntenbecker Weihnachtsmarkt eingesetzt werden.

Minolta Dimage F200, ISO800, 1/180, f4.0

Comments 4

  • Karsten M 12/11/2006 19:29

    Die Gelenkbusse habe ich 2002 sogar fahren sehen als wir mit unserem Obus in Solingen zum Obus-Jubiläum waren und halt auch die Tour nach Vohwinkel gefahren sind. Leider habe ich die nicht ablichten können. Tja mit Ikarus ist nun vorbei es gibt nur noch Oldies. Auch Hersteller von Schienenfahrzeugen aus dem Osten hat es erwischt, denn CKD Tatra gibt es auch nicht mehr. So ist das Foto hier eigentlich auch ein Trauerbild auf zwei Ostbetriebe

    VG Karsten
  • Steffen°Conrad 12/11/2006 10:44

    Ach ja.. Ikarus...
    die Flügel geschmolzen in der Sonne der Marktwirtschaft...

    Vg St.
  • Ralf Großkopp 12/11/2006 4:10

    Eine interessante Geschichte. Von gelieferten Ikarussen hab ich seinerzeit gehört. Dass ihre Zeit in W nun schon wieder zu Ende geht, wer hätte es gedacht...?
    Ein schönes Bild zur Story.
    vG Ralf
  • A.-J. O. 12/10/2006 22:25

    Sieht doch aber ganz malerisch aus. In diese verschlafene Ortsstraße passt das Design doch wie die Faust auf's Kinn, oder? :-))