This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic.
Use of this website implies agreement with our use of cookies.   More information   OK

What's new?

J.R. Buddrich Der Möwenbändiger


Complete Member, Schleswig

Frühjahrsmüdigkeit oder nur falscher Zahnerstaz ?

In diesem Sinne :-))))))))))))))))))

Frühjahrsmüdigkeit durch eine Unverträglichkeit des eigenen Zahnersatz ?
Bioverträglichkeit von Zahnersatz - ein wichtiger Qualitätsfaktor

Frühjahrsmüdigkeit durch eine Unverträglichkeit des eigenen ZahnersatzFrühjahrsmüdigkeit ist ein bekanntes Syndrom.In Deutschland sind ca 50-70 Prozent von diesem saisonalen Umschwung betroffen. Lustlosigkeit, Gereiztheit, Kreislaufschwäche und vor allem Müdigkeit kennzeichnen diesen Zustand. Aber auch Materialien im Zahnersatz (Prothesen, Brücken, Zahnkronen und Füllungen) können für Abgeschlagenheit und chronische Müdigkeit verantwortlich sein, wenn die Erschöpfung über längere Zeit andauert. Wer von dieser dentalen Schlappheit befallen ist(chronisches Müdigkeitssyndrom ähnlich einer Frühjahrsmüdigkeit) ist, sollte deshalb unbedingt mit seinem Zahnarzt in Kontakt treten.

„Zähne und Zahnersatz stehen in enger Wechselwirkung mit dem gesamten Organismus. Verträgt der Körper also bestimmte Materialien nicht, kann es zu vielfältigen Beschwerden wie Kopfschmerzen, Schwindel, Schlaflosigkeit, aber eben auch zu Erschöpfung und chronischer Müdigkeit wie Frühjahrsmüdigkeit kommen“, so Dr. Wolfgang H. Koch von der Internationalen Gesellschaft für Ganzheitliche ZahnMedizin (GZM).
Damit es gar nicht erst zu solchen Unverträglichkeitsreaktionen wie einer Frühjahrsmüdigkeit und vielleicht sogar noch alllergischen Reaktionen kommt, ist es wichtig, die Materialien für den Zahnersatz schon im Vorfeld genau auf den Patienten abzustimmen. Hierfür sorgen Zahnärzte und Zahnllabore, die sich den Standards der Gesellschaft für Ganzheitliche ZahnMedizin (GZM) verpflichtet haben. Sie bieten vor dem Einbringen des Zahnersatzes in den Mund spezielle Tests an. So kann nicht nur Karies im Vorfeld einer Zahnsanierung, sondern auch Bioverträglichkeit von verschiedenen Materialien im Vorfeld bestimmt und bei der Zahnbehandlung berücksichtigt werden.

Auch Patienten, die bereits unter Beschwerden durch Materialunverträglichkeiten leiden, haben im GZM-Zahnarzt einen wichtigen Ansprechpartner, der sich im Bereich Umwelt-Zahnmedizin sorgfältig fortgebildet hat. Häufig entscheiden sich Patienten anschließend für Zahnersatz, der unter ganzheitlichen Gesichtspunkten in speziell geschulten Laboren hergestellt wurde. Also bioverträglich sollte er sein, der Zahnersatz. Fragen sie also ihren Zahnarzt mit welchen Materialien er seinen Zahnersatz herstellen lässt. Ein Gütesiegel auf der Zahntechnikerrrechnung verrät lupenreine Qualität in puncto Bioverträglichkeit.


Quelle zum Thema Frühjahrsmüdigkeit: Internationale Gesellschaft für Ganzheitliche ZahnMedizin

Comments 3

  • Omar Wolocha 04/05/2012 21:13

    ..wie ich sehe, entstand dieses Foto in einen Mineralien-Ausstellung oder einen Mineralien Börse..

    auch Mineralien haben ihre entspannende Wirkung auf uns Menschen... da ist so ein Scläfchen nur zu begrüßen...
    ein entspannendes Foto, klasse Wirkung...
    lg Omar
    danke auch für
  • Wolfgang Weninger 04/03/2012 20:19

    ich hab keine Zahnersatz und bin trotzdem frühlingsmüd ... aber ich schau nicht so nett aus beim Schlafen
    Servus, Wolfgang
  • Sanne - HH 04/03/2012 19:13

    herrlich so ein Entspannungs-Schläfchen...:))
    Aber um den Zusammenhang in deinem Titel zu begreifen...mußte ich den ganzen Text durchlesen...war mir auch unbekannt...:)))) Sanne

Tags

Information

Category People
Folders jrbde
Clicks 500
Published
License

Exif

Camera NIKON D90
Lens Tamron AF 18-270mm f/3.5-6.3 Di II VC LD Aspherical (IF) Macro (B003)
Aperture 5.6
Exposure time 1/50
Focus length 110.0 mm
ISO 800