This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic.
Use of this website implies agreement with our use of cookies.   More information   OK

What's new?

Luis Flasch Gordon


Pro Member, Karlsruhe

Flechtengespenst

Mal wieder nach längerer Pause eine Makroaufnahme von mir:

Nymphe von Extatosoma tiaratum, eine flechtenimitierende Gespenstschrecke (Phasmidae) aus Australien. Die Tiere wandeln sich erst nach längerem Aufenthalt an Flechten von einem Nymphenstadium zum nächsten allmählich und reversibel in ihre Tarngestalt. Die normale Gestalt ist weniger komplex mit weniger Auswüchsen und die Farbe ist rötlich bräunlich. Sie pflanzen sich parthenogenetisch (per Jungfernzeugung) fort. Aufgenommen im Terrarium von T. van de Kamp.

Nikon D300s, Nikkor 105/2.8 VR Micro, Blitz, Blende 18, 1/100 sec., ISO 320

Comments 2

  • Luis Flasch Gordon 02/10/2011 13:45

    Hi Marko,
    Da geb ich Dir recht, allerdings war da die Terrariumswand im Weg.
    LG luis
  • Marko König 02/08/2011 18:22

    Gefällt mir gut. Vielleicht noch ein klein wenig mehr Platz.
    Viele Grüße,
    marko

Tags

Information

Category Nature
Folders Kleine Welten
Clicks 424
Published
License

Exif

Camera NIKON D300S
Lens 138
Aperture 18
Exposure time 1/100
Focus length 105.0 mm
ISO 320