This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic.
Use of this website implies agreement with our use of cookies.   More information   OK

What's new?

Armin Winter


Pro Member, Düsseldorf

Die Grenze zum Inlandeis

erreicht man von Kangerlussuaq über eine abenteuerliche
Sandpiste nach etwa 35km.
Diese Strasse war lange Zeit die längste Strasse Grönlands.
Am letzten Tag unserer Grönlandreise haben wir diese abenteuerliche Tour unternommen.
Das Wetter war leider etwas trüb und es hat auch ein wenig geregnet.
Zumindest waren die Temperaturen noch im Plusbereich, es war ja auch Hochsommer.

Am Rande des Inlandeises befindet sich der Russel-Gletscher, der zeitweise große Mengen Schmelzwasser produziert, die von dort in den Kangerlussuaq-Fjord fließen.
Hier endet die letzte Vegetation, die spärliche Tundrenlandschaft geht in die riesige Eiswüste über.
Für mich überraschend, wie schmutzig das Gletschereis war.

****************************************************************************

Canon EOS 5D Mark II * EF 70-200 f/4 L IS USM * BW 127mm
ISO 200 * 1/640s * Blende 8

****************************************************************************

Comments 15

  • helmut_f 09/29/2014 22:23

    gewaltiges landschaftsbild
    lg
    helmut
  • Thieromer 02/09/2014 9:28

    Klasse Landschaft.:)
  • helmut_f 01/29/2013 21:42

    fantastische landschaftsaufnahme
  • Euphra 10/12/2012 14:43

    Hach, da wäre ich auch gerne herumgekraxelt ....
    Phantastisches Foto !
    LG Dorle
  • Armin Winter 12/28/2011 6:41

    @Alle:
    Danke für Eure Anmerkungen,
    freut mich das das Bild so gut gefällt.
  • helmut_f 12/28/2011 6:00

    überwältigende naturkulisse
    lg
    helmut
  • Wolfgang Georgi 12/28/2011 5:18

    So hab ich das noch nie gesehen! Fremdliche Vorstellung, dass ab hier nur noch Eis folgt und kein einziges Moos oder Flechtchen mehr wächst. Toller Kontrast zwischen zwei Lebensräumen. Wunderschöne Aufnahme die trotz der widrigen Wetterumstände sehr gut gelungen ist. Respekt! LG Wolfgang
  • Polar Wolf 12/28/2011 5:13

    WOW
    Fantastische Landschaft.
    Das Bild wirkt wie 3D.
  • Frau Ke 12/28/2011 3:20

    Ein sehr schönes Startseitenbild! nur schade, dass es nachts zu sehen ist.
  • Carla Lingner 12/21/2011 9:38

    wunderschöne aufnahme!
    lg carla
  • Manfred Bartels 12/07/2011 10:36

    Sturm weht feingemahlenen Staub durch die Luft, Vulkanasche treibt immer noch über die Nordhalbkugel und auch Blütenstaub von Gräsern und anderen Pflanzen legen sich auf dem Eis ab.Der nächste Schneefall wird es wieder etwas verbergen.
    Seit hunderten von Jahren geht das so und Eiskernbohrungen zeigen diese Schichten immer wieder.
    Natürlich tragen auch Umweltverschmutzungen dazu bei, aber Hauptursache ist es wohl nicht.
    Du hast ein schönes Foto gemacht, das Ergebnis eines beeindruckenden Ausfluges zum Inlandseis.
    Mir gefällt das sehr gut.
    LG Manfred
  • Michael Jo. 12/04/2011 17:49

    imposant !
    Und man sieht auch ( 'trotzdem' ), dass dieses Gletschergebiet vor nicht langer Zeit viel grösser gewesen ist (sein muss).
    Und der Dreck, wundert Dich das ?
    All der Feinstaub und vor allem die Niederschläge
    aus Kersosin-Rückständen und den Schiffsdieseln
    (auch Euer Kreuzfahrtschiff trägt dazu bei ! ) lässt die
    Gletscher auf Island grau werden ...; und selbst in der Arktis kommen diese Niederschläge runter und legen
    einen Grauschleier über die Eisberge ...

    Lb. Gruß, Michael
  • Polarfuchs 2 12/04/2011 16:12

    Klasse!
  • tujmi 12/04/2011 15:47

    Eine wahnsinns Aufnahme!
    Schöne Detail und feines Licht!
    LG Andrej
  • Captain-scud 12/04/2011 15:41

    Photo+++
    Amitiés. Serge

Tags

Information

Category Travel
Folders Grönland
Clicks 17,043
Published
License

Public favourites 1