This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic.
Use of this website implies agreement with our use of cookies.   More information   OK

What's new?

Die Geburt des Eises …

…geschieht meist im Dunkeln. Wenn die Nächte dem Wasser über viele
Wochen die Wärme entzogen haben, die Sonne nicht mehr die Kraft hat
um am Tage neue Energie dem Wasser zu zuführen dann wird das liquide
Element Wasser in einer sehr kalten Nacht plötzlich zu festem Eis. Fällt die
Temperatur nach einer längeren Kälteperiode um den Gefrierpunkt plötzlich
unter -10 Grad, dann wächst das Eis pro Stunde und pro Minusgrad um
1/10 Millimeter. Nach 24 Stunden ist das Eis also schon 24 Millimeter dick.
Die Tragkraft des Eises pro m2 kann man dann mit der Formel von
Loren W. Gold schätzen dir früher zur Berechnung von Eisstrassen in
Alaska und Canada benutzt wurde. Tragkraft = 7,03 * h2. In diesem Fall
trägt das Eis schon 40 kg. Das ganze ist natürlich auch abhängig von der
Qualität des Eises . Die Zahl 7 in der Formel ist in diesem Fall die
Bezugsgröße und kann für hohe Sicherheitsreserven auf 3,5 oder 4 gesenkt
werden. Weißes Eis hat viele Lufteinschlüsse und ist das schwächere Eis.
Durchsichtiges, blaues und grünes Eis, wie auf dem Bild sind von hoher
Tragkraft. Das Eis auf dem Bild ist 1m dick, blaugrün und glasklar. Es trägt
mehrere Tonnen an Last und bricht nur unter der eigenen zusammen.

Es ist sein eigener Feind.

Nordschweden, Akkajaure, Februar

Comments 148

  • Katja Pelzner 02/02/2015 9:48

    Die „gewaltige Wucht des Eises" wenn es bricht kommt wunderbar rüber und dieser weite Blick. Grüße Katja
  • olligrafie 12/04/2012 6:49

    danke für deine interessante Ausführung, die Gegend ist unwirklich und dein Foto zeigt auf beeindruckende Weise die Schönheit der Landschaft.
    lg Olaf
  • Mr Jones 10/16/2012 17:08

    Klasse! Knallharte Natur perfekt eingefangen!
    Grüße
    Stefan
  • Ciidd 06/03/2012 19:52

    Einfach traumhaft schön, auch wenn es eisig aussieht :o)
    Lieben Gruß
    Cindy
  • P.E.T.R.A. 05/27/2012 0:14

    GRANDIOS - mehr kann ich dazu gar nicht schreiben!!!!
    Liebe Grüsse
    Petra
  • Gisie 05/22/2012 13:12

    Dein Bild hat etwas Ewig-zeitliches. Gruß Gisie
  • Sisia 05/20/2012 22:14

    Ich kann gar nicht verstehen, wie man so ein Foto mit contra bewerten kann. Von mir auch nachträglich +++++++++++
    Silvia
  • Peter Kapuschinski 03/14/2012 4:59

    Hi Andreas, mann was fuer eine Aufnahme klasse.

    VG Peter
  • igna78-photography 03/10/2012 16:52

    Sehr schöne Landschaftaufnahme!

    Lg Gregor (igna78)
  • Die Waldvenus 03/09/2012 9:11

    ..uns in Deine Welt mit all ihrer Schönheit zu zeigen gelingt Dir wie sonst keinem.
    das kein Stern aber ein Dankeschön v. mir.
    LG Bärbel
  • SieglindeS 03/06/2012 22:20

    ... wunderschön !!! VG
  • MalisG 03/06/2012 13:48

    Wo bist Du ???????
    Jetzt, wo ich mich daran gewöhnt habe,
    täglich bei Dir vorbei zu schauen,
    bist Du plötzlich weg.
    Ich vermisse Deine traumhaften Bilder
    und Deine Wegträumgeschichten.
    Danke für alles bisher, für die Entführung
    und Verführung in Deine Welt.
    LG Malis
  • Schneevogel 03/03/2012 23:27

    Unglaublich, unbeschreiblich schön! Du hast so viele fantastische Bilder, sie verdienen alle einen Galerieplatz - zumindest bei mir. Klarer FAV.
    VG Schneevogel
  • weisse feder 02/28/2012 10:31

    gigantisch, faszinierend... eine klasse aufnahme..lg. weisse feder
  • ESBE 02/27/2012 16:48

    Das blaue Eis ist umwerfend schön , man könnte denken Du hast es mit dem Besen frei gefegt um eine Runde Schlittschuh zu laufen. Das ganze ist wieder eine fantastische Aufnahme.
    LG Steffi
  • EdelS 02/27/2012 14:58

    Das was Du schreibst ist wahnsinnig interessant!Wenn ich Dein Foto sehe ist es schon ein Erlebnis für mich wie muss es erst für Dich sein! Einfach total genial! Liebe Grüße Edel
  • AS for nature 02/27/2012 11:22

    Faszinierend, wie sich diese Risse bilden und sich das Eis gegeneinander nach oben schiebt. Und die Farbe, einfach herrlich - das bekommt man hier natürlich nicht zu sehen.
    Schön, dass es Deine Fotos und die Geschichten und die interessanten Infos gibt - wir wären sonst um ein Vieles ärmer.
    LG Anita
  • fotoallrounderin 02/26/2012 18:49

    schade.....hätte das STERNchen echt verdient !
    lg rosalie
  • Mario Voigt 02/26/2012 18:09

    Wieder mal ein fantastisches Bild, Andreas.
    Ich finds auch sehr ansprechend gestalltet, wie die Verwehungen in die Bildmitte führen.
    Klasse Text auch wieder!
    Gruß Mario
  • JensBachmann 02/26/2012 11:27

    Auch wenn es bereits der x-te Kommentar ist, finde ich die Darstellung des Eises hier sehr beeindruckend. Farblich ein ganz tolles Bild. Die Perspektive sieht schon nach extremen Weitwinkel aus, trotzdemkönnte ich mir hier noch etwas mehr Platz an den Seiten vorstellen. Auf der rechten Seite sieht der helle Stein interessant aus.
    Gruß
    Jens
  • EL-SA 02/25/2012 19:20

    Gratuliere dir zum beachtlichen Ergebnis!
    Platziert in der alternativen Galerie

  • Till Kuhn 02/25/2012 19:17

    pro
  • akkarin 02/25/2012 19:17

    pro
  • Mariola B 02/25/2012 19:17

    pro
  • Nostrum 02/25/2012 19:17

    +